Botulismus was ist das?

ботулизм что это такое Botulismus bezieht sich auf schwere toxische Infektionskrankheiten. In diesem Fall ist das Nervensystem stark betroffen (einschließlich Rückenmark und Mark). Viele Menschen, die nicht wissen, was Botulismus ist, ignorieren ihre extreme Gefahr für das menschliche Leben.

Mittlerweile ist der Erreger ein anaerober (in der Lage, sich ohne Sauerstoff zu entwickeln) Zauberstab Clostridium botulinum. Es ist in der Lage, das stärkste Gift der Natur zu produzieren. Die tödliche Dosis dieses Giftes für den Menschen beträgt einige tausendstel Mikrogramm! Eine giftigere Substanz kann nach den Gesetzen der Chemie nicht existieren.

Botulismus ist eine Krankheit, die nicht von Mensch zu Mensch übertragen wird. Die Infektion breitet sich über die Haut, die Lunge und den Magen-Darm-Trakt aus. Die Erholung von der Krankheit ist langwierig, abhängig davon, wann der Patient um medizinische Hilfe gebeten hat.

Ursachen des Botulismus

клостридии ботулизма Die Erreger dieser Krankheit - Botulismus clostridia - sind sehr mobil, in der Lage, in Abwesenheit von Sauerstoff zu leben und Sporen zu bilden, die selbst in luftlosen Räumen überleben. Insgesamt sind sieben Arten von Clostridien bekannt. Der Zauberstab produziert im Laufe seines Lebens das stärkste Gift.

Während der Produktion von Toxin wird Gasbildung beobachtet. Dies ist in den geschwollenen Dosen sehr deutlich. Zwar kann eine halbe Stunde durch Pasteurisierung von Konserven aktive Bakterien abtöten. Ihre Streitigkeiten können jedoch Temperaturen über einhundert Grad und mehreren Stunden standhalten, was die Bekämpfung des Erregers sehr schwierig macht.

Zu Hause ist Botulismusvergiftung auf folgende Weise möglich:

  • Hauskonserven vergiften;
  • die Verwendung von schlecht verarbeiteten Pilzen und Gemüse;
  • Knoblauch sowie Gewürze, die in Pflanzenöl enthalten sein können;
  • hausgemachter Fisch und Konserven, besonders Widder.

In einigen Fällen kann Botulismusvergiftung zur Verwendung von Honig und blütenstaubhaltigen Produkten beitragen.

Das klinische Bild des Botulismus

ботулизм симптомы и лечение у взрослых Wie jede Infektionskrankheit hat Botulismus eine (Inkubations-) Periode. Es kann mehrere Stunden oder sogar Tage dauern, im Durchschnitt dauert es jedoch vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten der ersten klinischen Manifestationen zwischen 18 Stunden und einem Tag.

Die Krankheit beginnt akut und ähnelt einer Lebensmittelvergiftung. Die ersten Anzeichen von Botulismus:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • der Schmerz

Erbrechen und Durchfall sind jedoch nur von kurzer Dauer, sodass der Patient nicht so schnell gestört wird, dass er sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen kann. Zu den Symptomen der Dyspepsie kommt ein Völlegefühl im Bauchraum, die Bildung von Gas.

Bald treten Symptome einer Lebensmittelvergiftung hinzu, was darauf hindeutet, dass das zentrale Nervensystem betroffen ist. Das charakteristischste und alarmierendste Zeichen dieser Krankheit ist der Nebel vor den Augen oder das Gefühl des Gitters. Patienten können nicht lesen, da sich ein Akkommodationskrampf entwickelt (Unfähigkeit des Auges, sich an die Arbeit im Nahbereich anzupassen). Oft gibt es eine Verdoppelung von Objekten.

Normalerweise gehen die Patienten in dieser Zeit zum Arzt. Bei der Untersuchung wird auf die Störung der Reaktion des Auges auf Licht und manchmal auf die Auslassung eines Jahrhunderts geachtet. Die Temperatur steigt in der Regel nicht über 38 Grad. Gleichzeitig entwickelt sich eine Muskelschwäche. Das Gesicht des Patienten mit Botulismus wird wie eine Maske. Er kann seine Zunge nicht herausstrecken, weshalb es Schluckbeschwerden gibt.

Oft können Patienten den Kopf aufgrund einer Schwäche der Nackenmuskulatur nicht halten und müssen ihn unterstützen. Das Atmen infolge der Schwäche der Atemmuskulatur wird schwach. In diesem Fall bleibt die Empfindlichkeit trotz der Muskelschwäche voll erhalten. Verletzt und die Tätigkeit des Herzens.

Es ist interessant, dass, obwohl diese Vergiftung als die schwerste bezeichnet wird, die Personen, die sich davon erholt haben, keine spürbaren Auswirkungen von Infektionen haben. Zu den Komplikationen gehören:

  • Parotitis;
  • Pneumonie;
  • Sehbehinderung;
  • Muskelerkrankungen.

Botulismus-Behandlung

ботулизма лечение Die Behandlung der Krankheit zielt darauf ab, das Toxin aus dem Körper zu entfernen und die dadurch verursachten Veränderungen zu beseitigen. Das allgemeine Behandlungsschema für Patienten mit Botulismus umfasst:

  • Magendrainage zur Entfernung von Botulinumtoxin;
  • Darmdialyse - dieses Verfahren wird unter Verwendung einer 5% igen Sodalösung durchgeführt;
  • Verabreichung von Anti-Botulinumtoxin;
  • Aufrechterhaltung von Lösungen, um Giftstoffe loszuwerden, Verstöße gegen den Wasser-Salz-Stoffwechsel zu korrigieren;
  • Antibiotika-Therapie;
  • Sättigung des Körpers mit Sauerstoff, um die Folgen einer Lungeninsuffizienz zu beseitigen;
  • Behandlung von Komplikationen, die durch die Wirkung von Botulinumtoxin auf den Körper verursacht werden.

Personen, die unter Botulismus stehen, werden sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Die Behandlung beginnt mit dem Waschen von Magen und Darm. Dazu künstliches Erbrechen sowie gebrauchte Einläufe. Es ist ratsam, den Magen-Darm-Trakt in den ersten Tagen der Erkrankung zu waschen, wenn er mit Bakterien infiziert ist. Magenspülung kann mit einer Magensonde durchgeführt werden.

Für eine bessere Freisetzung des Körpers vom Botulinumtoxin werden Mittel verabreicht, die das Wasserlassen beschleunigen. Gleichzeitig ist es jedoch notwendig, den Wasser-Salz-Stoffwechsel zu überwachen, da bei zu intensiver Diurese möglicherweise Elektrolyte aus dem Körper gespült werden.

Antibiotika-Therapie wird vorgeschrieben, um mögliche entzündliche Prozesse zu verhindern. Lungen sind am anfälligsten für Entzündungen sowie die Blase.

Die Wirksamkeit der Botulismusbehandlung mit antitoxischem Serum wurde nachgewiesen. Es wird an alle Personen verabreicht, die ein verdächtiges Produkt verzehrt haben. Vor der Einführung von Serum muss zwingend auf Fremdproteine ​​getestet werden, da durch die erhöhte Empfindlichkeit des Körpers gegenüber ihnen ein anaphylaktischer Schock entstehen kann.

Prävention von Botulismus

причины ботулизма Viele Menschen wissen nicht, dass es sich dabei um Botulismus handelt, und ergreifen keine Maßnahmen, um die Hygiene beim Haushalten aufrechtzuerhalten. Das ist sehr gefährlich. Bei der Zubereitung und Zubereitung von Lebensmitteln ist höchste Reinheit erforderlich. Bei der Prävention von Botulismus ist die Einhaltung der Kochbedingungen von großer Bedeutung. Besonders gefährlich ist falsch gekochtes oder geröstetes Essen.

Wenn die Haut beschädigt ist, ist eine primäre Wundbehandlung erforderlich.

Die Prognose für Botulismus ist meist günstig. Die Wahrscheinlichkeit tödlicher Ergebnisse steigt, wenn während der Therapie keine modernen Medikamente und Behandlungsmethoden verwendet werden. Die Rehabilitationsphase kann mehrere Monate dauern.

Botulismus ist eine gefährliche Krankheit . Nur eine sorgfältige Beachtung von Gesundheit und Hygiene kann eine Infektion verhindern.

Laden ...