Kann es in Gurken Botulismus geben?

соленья из огурцов Gemüsekonserven sind seit jeher ein so vertrauter und fester Bestandteil des täglichen Essens von Tausenden von Menschen, dass die Vorstellung, dass die Lieblingsessiggurken eine tödliche Gefahr darstellen, nicht in die Gedanken der gewöhnlichen Menschen passt. Unterdessen kann die Unterschätzung dieser Bedrohung zu den schwerwiegendsten Folgen führen - von einem längeren Krankenhausaufenthalt bis zu einem tödlichen Ausgang.

Viele Leute kennen das Wort "Botulismus", aber aus irgendeinem Grund wird es meistens mit Pilzvergiftungen in Verbindung gebracht, was grundsätzlich falsch ist und der gefährlichste Fehler ist. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle tritt Botulismus auf, nachdem eine Vielzahl von hausgemachten Konserven gegessen wurde - Zucchini, Pilze, Beeren und viele andere.

Für viele sind Dosengurken der Haupt- und Lieblingssnack für Hauptgerichte im Winter. Kann es Botulismus in Pickles geben, was sind die Anzeichen für eine solche Vergiftung und wie kann sie vermieden werden? Lass es uns herausfinden.

Was ist Botulismus?

заболеване ботулизм Botulismus ist eine schwere und gefährliche Krankheit, die schwer zu behandeln ist. Auch bei rechtzeitiger und hochqualifizierter Patientenversorgung kann nicht gespart werden. Der Erreger dieser Krankheit ist ein anaerober Bazillus - Clostridium botulinum. In der medizinischen Praxis gibt es zwei Formen:

  • vegetativ;
  • und Spore.

Die optimalen Bedingungen für das Wachstum vegetativer Botulismusformen sind Temperaturen von etwa 30 bis 35 Grad Celsius und anaerobe Bedingungen (ohne Sauerstoff).

Der dauerhafte Wohnsitz der Botulismus-Sporen ist der Boden, auf dem ihre Lebensfähigkeit mehrere Jahre dauern kann. Sporen verfügen über eine robuste Kapsel, die sie vor hohen Temperaturen und den Auswirkungen einer Reihe chemischer und physikalischer Desinfektionsmittel schützt. In dieser Form sterben die Botulismus-Sporen nicht ab, selbst wenn sie bis zu 5 Stunden gekocht werden. Sporen sind auch gegen Austrocknung, Einfrieren und Bestrahlen mit ultravioletten Strahlen beständig.

Wo Botulismus in Gurken

маринованные огурцы Da Gurken in den meisten Fällen wachsen, wenn sie mit dem Boden in Kontakt kommen, und es ist möglich, dass der Boden Sporenformen des Botulismus enthält, kann eine Infektion unvermeidlich sein. Botulismus bleibt auch nach einer sorgfältigen Verarbeitung der Gurken erhalten.

Wie allgemein bekannt ist, bleibt eine gute anaerobe Umgebung in einem Konservenglas erhalten, was für Clostridium, das ein spezifisches Neurotoxin produziert, am günstigsten ist. Ein solches Botulinumtoxin in Konservengurken kann jahrelang in hausgemachten Drehungen bestehen bleiben. Wenn ein Neurotoxin in den Verdauungstrakt gelangt, wird es auch nicht durch die Säuren des Körpers inaktiviert und wirkt sich weiterhin nachteilig auf viele Organe und Systeme aus. Es sollte auch bedacht werden, dass Botulismus in Pickles sich in keiner Weise selbst produziert - sie sehen appetitlich aus, haben keinen spezifischen Geruch und Geschmack.

Ein weiteres Merkmal des Erregers dieser Krankheit ist seine "Nest" -Verteilung des Lebensmittelprodukts. So können Menschen, die aus einem Konserven konsumiert wurden, in unserem Fall Gurken, nicht alle infizieren, sondern nur diejenigen, die ein Neurotoxin bekommen.

Anzeichen einer Wirkung des Neurotoxin-Botulismus

  1. урчание в животе Die ersten Anzeichen der Krankheit können bereits in den ersten 24 Stunden beobachtet werden, verlängern jedoch möglicherweise die Inkubationszeit um bis zu 10 Tage.
  2. Die meisten Opfer zeigten anfangs Anzeichen eines Gastroenterokolitis-Syndroms - Bauchschmerzen, Rumpeln, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen.
  3. Vor dem Hintergrund dyspeptischer Manifestationen gibt es Kopfschmerzen, möglicherweise einen Anstieg der Körpertemperatur, Unwohlsein - all diese Anzeichen werden nur am ersten Tag der Krankheit beobachtet.
  4. Nach dem Verschwinden dieser Symptome nimmt die Atonie des Gastrointestinaltrakts zu, und es treten erste Symptome neurologischer, respiratorischer und ophthalmologischer Erkrankungen auf.
  5. Sehschärfe ist gestört: Doppelbild, "Frontvisier", Nebel.
  6. Ptosis entwickelt sich - Patienten können ihre Augen aufgrund des Überhangs der oberen Augenlider nicht öffnen.
  7. Trockener Mund.
  8. Muskelschwäche - Mit fortschreitender Krankheit können sich die Patienten nicht unabhängig bewegen.
  9. боль в груди Es gibt Nasalismus, ändert die Klangfarbe der Stimme.
  10. Die Schluckfunktion ist beeinträchtigt - die Patienten klagen über das Gefühl nicht geschluckter Pillen. In Zukunft verschlechtert sich die Situation und der Patient kann nicht einmal flüssige Nahrung schlucken - er strömt durch die Nase. Als Folge solcher Störungen können Aspiration oder Speichel auftreten, was zu Komplikationen wie Tracheobronchitis oder Aspirationspneumonie führen kann.
  11. Die Patienten spüren eine starke Kompression der Brust, die Atmung wird schmerzhaft. Dies erklärt sich dadurch, dass die Intercostalmuskeln eine Schwäche haben, die ihre Funktionen noch nicht vollständig erfüllt.

Im Falle des Auftretens der oben genannten Symptome sollte umgehend eine hochqualifizierte Hilfe in Anspruch genommen werden.

Prävention von Botulismus in Konservengurken

кипячение банок Die Verhinderung von Botulismus in eingelegten Gurken beruht auf der Einhaltung der grundlegenden Hygieneanforderungen, nämlich der Lagerung und Zubereitung von Produkten. Vegetative Formen des Botulismus sterben bei 80 Grad Celsius, wenn sie 30 Minuten erhitzt werden. Unter ungünstigen Lebensbedingungen werden sie zu Sporenformen, die gegen viele Umweltfaktoren resistent sind. Um die Sporen vollständig abzutöten, muss das Produkt 4–5 Stunden lang gekocht werden.

Neurotoxine, die bereits in Dosenprodukten (unter anaeroben Bedingungen) produziert werden, sterben jedoch durch schnelles Kochen. Um den Botulismus in Gurken zu „neutralisieren“, ist es notwendig, ein Glas mit hausgemachtem Spin 10-15 Minuten lang zu kochen. Auf diese Weise erreichen Sie die vollständige Neutralisierung des Botulinumtoxins und können selbstgemachte Spins sicher verwenden.

Es ist auch nicht notwendig, Gurken aus "Bomben" -Dosen zu verwenden, die darauf hindeuten, dass sie Bakterien enthalten.

Kaufen Sie auf keinen Fall Konserven, insbesondere Gurken, von Fremden und in Einzelhandelsgeschäften, die keiner sanitären und epidemiologischen Überwachung unterzogen wurden. Sehr oft führen solche Produkte zu Lebensmittelvergiftungen und möglicherweise nicht zu den angenehmsten Langzeitfolgen.

Kann es also Botulismus in Konservengurken geben? Ja kann es! Die Gefahr der Wirkung von Neurotoxin ist schwer zu übertreiben. Wenn jedoch einfache Regeln und Vorsichtsmaßnahmen befolgt werden, können viele schwere gesundheitliche Probleme vermieden werden. Es ist Zeit, sich an die Binsenweisheit zu erinnern:

Es ist einfacher, die Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln.

Laden ...