Was kann ein Kind im Falle einer Vergiftung haben?

отравление ребенка Jedes Elternteil war mindestens einmal in seinem Leben einer solchen Belästigung ausgesetzt wie Kindervergiftung. In diesem Fall gibt es viele Fragen in Bezug auf Behandlung, Behandlung und Ernährung. Ist es generell möglich, das Kind im Falle einer Vergiftung zu ernähren?

Die Natur hat selbst dafür gesorgt, dass das Kind am Tag der Vergiftung nicht essen wollte. Eltern sollten in diesem Fall nicht versuchen, ihn zu füttern. Dann stellt sich jedoch die Frage: Wie organisiert man die Ernährung des Kindes während der Krankheit?

Erste-Hilfe-Erinnerung

Bevor wir über Ernährung sprechen, erinnern wir uns an die Erste Hilfe bei Vergiftung von Kindern.

Wenn das Kind sehr klein ist, muss die Rettungswagen-Brigade gerufen werden. In diesem Fall spült der Sanitäter den Magen, gibt einen Einlauf, verschreibt Enterosorbentien.

Die Magenspülung wird mit warmem, gekochtem Wasser in einer Menge von 20 ml pro Kilogramm Körpergewicht (für ein Kind bis zu einem Jahr) durchgeführt. Diese Manipulation kann sowohl unabhängig (Fütterung) als auch durch eine Nasensonde erfolgen.

Nach dem Waschen des Magens müssen dem Kind Medikamente verabreicht werden, die Giftstoffe aufnehmen:

  • Smecta;
  • Aktivkohle;
  • Enterosgel

Es ist zu beachten, dass die Einnahme anderer Medikamente und Lebensmittel innerhalb von 1 bis 1,5 Stunden nach der Einnahme von Enterosorbentien nicht erlaubt ist.

Grundsätze der Kinderernährung bei Vergiftung

питание при отравлении Die wichtigsten Symptome einer Vergiftung bei Kindern sind:

  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Magenschmerzen;
  • Rumpeln
  • Schwäche;
  • Apathie;
  • möglicherweise erhöhte Körpertemperatur.

Es ist zu beachten, dass das Kind im Körper eine erhebliche Menge Flüssigkeit verliert! Dadurch wird der Wasser-Salz-Haushalt gestört, die Vergiftungssymptome intensivieren sich, das Blut verdickt sich. Am ersten Tag der Vergiftung ist es daher notwendig, das Kind zu entlöten. Sie können ihm einen süßen schwarzen Tee geben, Hühnerbrühe, gebrautes Johanniskraut, Kompott aus Trockenfrüchten. In diesem Fall verschreiben Ärzte die Lösung "Regidron". Es sollte gemäß den Anweisungen genommen werden.

Am nächsten Tag beginnt sich der Körper des Kindes nach einer angemessenen Behandlung zu erholen. In diesem Fall ist eine sparsame Diät notwendig. Bei der Erstellung des Tagesmenüs müssen Sie berücksichtigen, dass Sie ein Kind mit Vergiftung haben können. Nahrungsmittel sollten eine ausreichende Menge an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Mineralien enthalten. In den ersten Tagen nach der Vergiftung ist es besser, Speisen in flüssiger und halbflüssiger Form zu servieren. Das Essen sollte warm sein, aber nicht heiß. Bei der Erstellung des Menüs müssen Produkte vermieden werden, die die Sekretion des Magens und der Galle erhöhen, sowie die Schleimhaut der Speiseröhre reizen.

Flüssigkeitsverlust ersetzen

регидрон In diesem Fall kann die verlorene Flüssigkeit mit Hilfe der oralen Rehydration aufgefüllt werden. Sie füttern das Kind mit Wasser-Salz-Lösungen, die Salz, Glukose, Kalium und Natrium enthalten. Ein klassisches Medikament in der pädiatrischen Praxis ist ein Pulver zur Vorbereitung der Lösung - "Regidron". Ein alternatives Medikament ist Citroglucosolan. Die Verwendung dieser Medikamente ist nur gemäß den Anweisungen möglich.

Der Inhalt des Beutels löst sich in 3 Liter warmem, gekochtem Wasser auf. Die vorbereitete Lösung sollte nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die erforderliche Flüssigkeitsmenge wird mit der Körpermassenrate zugeordnet. Ein Kind unter einem Jahr muss 200 ml für jedes Kilogramm seines Körpergewichts erhalten. So sollte das einjährige Baby täglich etwa 2 Liter Wasser trinken.

Die Fütterung des Kindes sollte alle 3-5 Minuten mit einem Teelöffel beginnen. Eltern sollten bedenken, dass Sie die empfohlene Flüssigkeitsdosis nicht erhöhen sollten. Wenn Sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen, kann es zu wiederholtem Erbrechen kommen. Die Fütterung muss von vorne beginnen. Da diese Lösungen nicht den angenehmsten Geschmack haben, können Sie sie mit Hagebuttentee oder süßem Tee abwechseln. Beachten Sie die Temperaturbedingungen. Flüssigkeit muss Raumtemperatur haben.

Die orale Rehydratation wird durchgeführt, bis die Hauptsymptome einer Vergiftung des Körpers - Erbrechen und Durchfall - verschwinden. Bei anhaltendem Durchfall sollte die orale Rehydration mit Wasser und Salzlösungen mit einer Geschwindigkeit von 10 ml pro Kilogramm Körpergewicht des Babys fortgesetzt werden.

Verhungern Sie das Kind nicht vor Hunger. Sobald das Erbrechen beendet ist, können Sie mit der schrittweisen Einführung von flüssigen und halbflüssigen Lebensmitteln beginnen.

Empfohlene Produkte

отварной рис Jeder Elternteil, der mit der Vergiftung seines Kindes konfrontiert ist, fragt sich - was kann er während der Erholungsphase füttern?

Die Mahlzeiten sollten mit süßem schwarzem Tee und hausgemachten Crackern beginnen. Am nächsten Tag müssen Sie magere Hühnerbrühe hinzufügen. Sie können auch Ihr Baby anbieten:

  • fettarmer Kefir;
  • Kartoffelpüree (ohne Zusatz von Butter und Milch);
  • Reiswasser.

Nach und nach können Sie die Diät des Kindes eingeben:

  • Hühnerfleisch;
  • gekochter Fisch;
  • Dampfbällchen.

Babynahrung sollte fraktional sein. Angebot Essen ist 5-6 mal am Tag besser, aber nach und nach.

Verbotene Produkte bei Vergiftung

Eltern sollten nicht nur wissen, dass sie ein Kind essen können, wenn sie vergiftet sind, sondern auch eine Liste verbotener Lebensmittel. Diese Produkte umfassen:

  • белый хлеб frisches Weißbrot;
  • Teigwaren;
  • fette Brühe;
  • geräucherte Produkte;
  • Pickles;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Würste;
  • gebratene Nahrungsmittel;
  • rohes Gemüse und Obst;
  • Kompotte aus der Dose;
  • Hirse, Perlgerste, Gerste;
  • Liebling
  • würzige Gerichte;
  • Milch;
  • Butter;
  • kohlensäurehaltige Getränke.

Wenn die oben genannten Regeln beachtet werden, erholt sich der Körper des Kindes in einigen Tagen. Es ist notwendig, schrittweise mit der üblichen Diät fortzufahren, da sich der Körperzustand des Babys verbessert. Für die vollständige Erholung benötigen Sie außerdem einen zusätzlichen Termin für Multivitaminpräparate. Denken Sie immer daran: Durch die richtige Ernährung können Sie viele ernste Probleme vermeiden.

Laden ...