Was ist Körperentgiftung?

Детоксикационная терапия улучшает здоровье Fast jeder Mensch kann sich an eine oder mehrere Situationen im Leben erinnern, als er nach Einnahme von Medikamenten oder Inhalation von fremden Aerosolen krank wurde. Einige erlebten einfach die Vergiftung von nahen Menschen mit unbekannten Substanzen. Bei der Entwicklung eines solchen Problems kann sich jedoch nicht jeder über Wissen in Nothilfe für sich selbst oder eine andere Person rühmen.

Wie soll bei Vergiftung gehandelt werden? Neben der notwendigen Kenntnis der notwendigen Maßnahmen benötigen wir auch Erste-Hilfe-Ausrüstung, die immer zur Hand sein sollte! Dies wird heute besprochen.

Was ist eine Entgiftungstherapie?

Ein etwas beängstigender Begriff ist Entgiftung, womit wir die Zerstörung oder Neutralisierung schädlicher Giftstoffe durch verschiedene Methoden meinen. Hierbei handelt es sich um chemische, biologische oder physikalische Methoden zur Inaktivierung von Substanzen. Mit anderen Worten, Entgiftung ist eine Behandlung für akute oder chronische Vergiftungen.

Um das Problem der Neutralisierung inhalierter Substanzen anzugehen, sollten Sie zunächst einige Fragen beantworten:

  1. was die verletzte Person annehmen könnte;
  2. Empfangszeit, Belichtung;
  3. Substanzdosis;
  4. der Weg des Giftes im menschlichen Körper.

Trotz der Tatsache, dass im wirklichen Leben keine Zeit zum Sammeln von Informationen zur Verfügung steht, müssen Sie blitzschnell vorgehen und versuchen, Antworten auf die oben genannten Punkte zu finden. Nur so kann ein Leben gerettet werden. Oft muss jedoch sofort mit der Behandlung begonnen werden.

Entgiftungsmethoden

Es gibt mehrere Klassifizierungen. Nach der häufigsten Entgiftung wird unterschieden:

  • Девушки выводят токсины парясь в сауне auf natürlich oder natürlich;
  • künstlich, vom Menschen geschaffen.

Künstliche Neutralisationsmethoden wiederum, auch geteilt, sie sind:

  • körperlich;
  • chemisch;
  • biologisch.

Jede der vorgeschlagenen Methoden zur Entfernung von Schadstoffen wird zusätzlich in Unterabschnitte unterteilt.

Außerdem können folgende Entgiftungsmethoden unterschieden werden:

  1. Arzneimittel , für die spezielle Arzneimittel verwendet werden - Gegenmittel, Sorbentien oder Antioxidationsmittel;
  2. Nicht-Arzneimittel , Hämodialyse, Plasmapherese kann ein Beispiel sein;
  3. Bei der Kombination der beiden oben genannten Methoden handelt es sich um eine kombinierte Entgiftung .

Betrachten Sie einige Arten der Zerstörung toxischer Drogen genauer.

Natürliche Entgiftungsmechanismen

система защиты печени Diese Mechanismen arbeiten in unserem Körper täglich ohne Unterbrechung, erkennen, binden und entfernen unnötige Komponenten für den Menschen. Dazu gehören:

  1. Leberschutzsystem - Cytochromoxidase-Barriere. Dies ist der gebräuchliche Name für eine Gruppe von Leberenzymen, die die chemischen Reaktionen des Abbaus von Fremdmedikamenten fördern, die in den Gastrointestinaltrakt gelangt sind, verdorbene oder aggressive (akute, fetthaltige) Nahrungsmittel.
  2. Immunzellen neutralisieren auch schädliche Substanzen, darunter Viren, Bakterien und andere fremde Strukturen für den Körper. Dank der Blutzellen werden sie eingefangen und ausgeschieden.
  3. Was ist die natürliche Ausscheidungsentgiftung des Körpers? Dies ist die Arbeit aller Organe und Systeme zusammen. Die Haut, die Lunge, die Leber und die Nieren arbeiten reibungslos und führen die Abfallprodukte ständig in die Umgebung.

Künstliche Entgiftungsmethoden

Zu den Methoden der künstlichen Entgiftung gehören die Verwendung spezieller Medikamente, das Waschen des Körpers und die sogenannten Filtrationsmethoden, die nur im Krankenhaus durchgeführt werden.

Physikalische Methoden zur Körperreinigung

Solche Neutralisierungsmethoden können von jedem selbst zu Hause durchgeführt werden. Dies ist eine erste Hilfe für eine Person oder für sich selbst, die ohne besondere Schulung und medizinische Hilfsmittel auf improvisierte Weise durchgeführt werden kann. Wie kann ich dem Opfer helfen, bevor der Krankenwagen eintrifft?

  1. Девушка смывает с лица токсины водой Normales Waschen der Haut, Augen mit fließendem Wasser oder Salzlösung bei Eindringen von Substanzen in die Schleimhaut des Auges oder auf die Haut.
  2. Wenn eine Person bei Bewusstsein ist, den Bauch sofort mit warmem Wasser waschen und Erbrechen auslösen. Trinken Sie dazu mindestens 3 bis 5 Liter Flüssigkeit bei Raumtemperatur. Gesundheitspersonal spritzt mindestens 12-15 Liter Wasser durch einen Schlauch.
  3. Bei der Inhalationsvergiftung beginnt die Entgiftungstherapie mit der Entfernung des Opfers an die frische Luft. Dann sollte es gelegt und von einer engen Krawatte befreit werden, ein Hemd oder eine Bluse aufknöpfen, um sicherzustellen, dass der Atemweg passierbar ist. Als nächstes wird der Trachea-Arzt die Intubation der Luftröhren (Halsschnitt im Bereich der Trachea, gefolgt von der Einführung des Schlauches, um die Erstickungsgefahr im Falle einer Schwellung der Kehlkopfschleimhaut) oder Inhalation von Sauerstoff zu beseitigen.

In anderen Fällen (wenn eine Person bewusstlos ist oder Hindernisse für die Erste Hilfe schafft), vertrauen Sie den Profis. Im Krankenhaus bilden sie zusätzlich zu den oben genannten Verfahren auch einen reinigenden Einlauf zum Waschen des Darms.

Zu den physikalischen Entgiftungsmethoden gehören auch:

  • Hämodialyse;
  • Hämoperfusion;
  • Peritonealdialyse;
  • Plasmaaustausch.
Plasma austauschen

Die Plasmapherese ist eine der bekannten Methoden der Blutreinigung. Das Wesentliche bei diesem Verfahren ist die Blutentnahme, die in speziellen Geräten in Plasma und Formelemente unterteilt wird.

Blutzellen werden in den menschlichen Körper zurückgeführt und anstelle von Plasma injizieren sie Lösungen, die sie ersetzen. So können bis zu eineinhalb Liter Plasma gereinigt werden.

Dies ist die einfachste und effektivste Methode der Entgiftung.

Hämodialyse

Гемодиализ - вывод токсинов из крови аппаратом искусственная почтка Was ist Entgiftung durch Hämodialyse? Diese Reinigung des Blutes ist auf den "künstlichen Nierenapparat" zurückzuführen. Dieses Verfahren ist nicht nur für akute Vergiftungen vorgeschrieben, sondern auch, wenn die Nieren ihren direkten Verantwortlichkeiten nicht gewachsen sind.

Die Person wird auf eine Couch gestellt und über die Systeme mit dem Gerät "künstliche Niere" verbunden (im Inneren befindet sich eine spezielle Membran, auf der unerwünschte Substanzen verbleiben). Aus dem Blutstrom gelangt Blut in das Gerät, durchläuft das Reinigungssystem, während alle schädlichen Substanzen im Dialysator verbleiben und die reine biologische Flüssigkeit durch die Vene in den Körper zurückgeführt wird.

Peritonealdialyse

Diese Reinigungsmethode dient zur beschleunigten Beseitigung von Giftstoffen, sie kann nur in einem Krankenhaus durchgeführt werden.

Bei akuter Vergiftung wird eine Fistel an die Bauchwand gefasst - ein Schlauch zum Führen der Lösung, durch den eine Reinigungsflüssigkeit (Dialyseflüssigkeit) in die Bauchhöhle eingeleitet wird.

Hämoperfusion

Es wird auch Entgiftungshämosorption genannt. Die Technik ähnelt der Hämodialyse.

Im Gegensatz zu ihm wird das Blut in speziellen Säulen (Entgiftungsapparat) gereinigt, die einen einfacheren Füllstoff enthalten - Aktivkohle oder ein anderes Sorbens, das schädliche Substanzen anzieht.

Biologische Toxinreinigungstechniken

Bei biologischer Entgiftung wird biologisches Material verwendet. Der Organismus wird mit Hilfe desinfiziert:

  • Вакцинация - биологический способ очистки организма Impfstoffe;
  • Serum.
Impfung

Impfungen im Leben werden häufig durchgeführt, um vielen Infektionskrankheiten vorzubeugen. Im Falle von Vergiftungen können abgeschwächte Impfstoffe an den menschlichen Körper verabreicht werden, um das Immunsystem zu stärken.

Serum

Serum ist Blutplasma ohne Fibrinogenprotein. Es wird verwendet:

  • nach einem Schlangenbiss (polyvalentes protivomepicales Serum);
  • zur Neutralisierung von Botulinumtoxin.

Chemische Entgiftungsmethoden

Chemische Methoden sind ein Versuch, den Körper mit Hilfe von Entgiftungsmitteln - Gegenmitteln - von Giftstoffen zu reinigen.

Die wichtigsten Ansätze für die korrekte Verschreibung des Gegenmittels:

  1. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Giftstoff nicht mehr auf den Körper wirkt.
  2. Wenn bestimmte Gegenmittel (gegen eine bestimmte Substanz) verschrieben werden - Sie müssen sicher sein, dass dieses bestimmte Toxin den menschlichen Körper oder in sich selbst getroffen hat. Andernfalls kann das Gegenmittel toxisch wirken.

Eine solche Behandlung ist im Frühstadium der Vergiftung am wirksamsten.

Die wichtigsten Arten von Gegenmitteln

Einige Arten von Gegenmitteln und giftigen Substanzen, gegen die sie gerichtet sind:

  • Антидот этиловому спирту - раствор тиамина Aktivkohle muss sich in der Erste-Hilfe-Ausrüstung jeder Person befinden. Es kann hypnotische Medikamente, starke Drogen (Alkaloide) auf sich selbst adsorbieren.
  • Bei Vergiftungen mit Amanita muscaria, Pilocarpin oder Herzglykosiden eignet sich eine 0,1% ige Lösung von Atropin als Gegenmittel.
  • Ein solches Entgiftungsmittel hilft wie Unithiol, wenn toxische Eisenverbindungen, Methanol, Lithium, kardiotoxische Substanzen und Herzglykoside, Kupfer, Blei und Zink, Schwermetalle aufgenommen werden.
  • Im Falle einer Überdosis von Antidiabetika werden Glukose und Glukagon verwendet.
  • Ascorbinsäure hilft bei den Bissen von Reptilien.
  • Paracetamol wird durch Acetylcystein und Methionin inaktiviert.
  • 5% Thiaminlösung wird zur Vergiftung mit Ethanol verwendet.

Dies sind die häufigsten Desinfektionsmittel. Von diesen können am häufigsten Glukose, Kohle und Ascorbinsäure vorhanden sein. In allen anderen und besonders umstrittenen Fällen sollte man sich nicht wahllos darauf verlassen, es ist besser, die Person sofort ins Krankenhaus zu bringen.

Laden ...