Diät nach Vergiftung bei Kindern

пищевое отравление Milde Lebensmittelvergiftungen werden zu Hause erfolgreich behandelt, auch bei Kindern. Es ist jedoch sehr wichtig, bestimmte Empfehlungen zur Ernährung des Kindes zu befolgen. Eine richtig formulierte Diät hilft nicht nur, die akuten Anzeichen der Krankheit - Erbrechen und Durchfall - schnell zu beseitigen, sondern auch die Arbeit des gesamten Verdauungssystems wiederherzustellen.

Eine Diät nach einer Lebensmittelvergiftung für ein Kind besteht aus mehreren Grundsätzen, die wir im Folgenden besprechen werden.

Grundregeln der Ernährung nach einer Kindervergiftung

Während der Erkrankung treten Prozesse im Magen und Darm auf, die zu einer chronischen Entzündung des Verdauungssystems führen können. Die Schleimhäute, die Leber und das Pankreas leiden stark. Der normale Ausscheidungsprozess von Verdauungssäften und Schleim wird gestört, die Regulierung des Muskeltonus und die Darmbeweglichkeit wird beeinträchtigt. Um den Körper des Kindes zu unterstützen, ihm Zeit und Gelegenheit zu geben, die Verdauung anzupassen, müssen die folgenden Regeln der Diät nach der Vergiftung bei Kindern eingehalten werden.

  1. Maximale Entlastung von Magen und Darm. Zwingen Sie das Kind nicht zum Essen oder "Fressen", wenn es nicht will. Zwischen den Mahlzeiten ist eine Pause von 2 bis 2,5 Stunden notwendig, um den Verdauungsprozess nicht zu stören.
  2. диета для детей Folgen Sie den Prinzipien der mechanischen, thermischen und chemischen Entspannung. Dies bedeutet, dass das Essen flüssig oder halbflüssig aussehen sollte, warm sein sollte und keine aggressiven Inhaltsstoffe enthalten sollte, die die Schleimhäute des Magens und des Darms reizen. Konsumieren Sie während dieser Zeit Lebensmittel mit wenig Ballaststoffen und Kohlenhydraten. Begrenzen Sie die Fettaufnahme.
  3. Gleichzeitig sollte die Ernährung reich an Vitaminen und Mineralien sein. Der Körper hat eine Menge Elektrolyte verloren, er muss den Mangel an biologisch aktiven Substanzen ausfüllen. Es ist gut, während der Erholungsphase Vitamin- und Mineralstoffkomplexe einzunehmen. Mineralwasser kann zusätzlich zu normalem Wasser getrunken werden, nachdem Gas daraus freigesetzt wurde. Vor der Anwendung müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, da er eine andere Zusammensetzung hat und je nach Art der Erkrankung eingesetzt wird.
  4. Es ist ratsam, sich an die Grundsätze der getrennten Fütterung zu halten. Mischen Sie nicht in einer Mahlzeit Lebensmittel mit hohem Kohlenhydrat- und Eiweißgehalt. Essen Sie kein Fleisch und Fisch mit Kartoffeln und Getreide. Gemüse und Obst werden jedoch mit beliebigen Produkten kombiniert.

Es gibt leicht verdauliche Nahrungsmittel und diejenigen, die einen geschwächten Magen verdauen, werden schwierig sein.

Verbotenes Essen nach Vergiftung

Eine Diät nach einer Lebensmittelvergiftung bei Kindern impliziert die Einschränkung einer ziemlich großen Anzahl von Lebensmitteln. Natürlich umfasst diese Liste in erster Linie Fast Food, Soda, Chips, Cracker, Kaugummi und andere ähnliche Produkte der modernen Lebensmittelindustrie. Auch kannst du nicht geben:

  • мучные изделия Backen, Mehlprodukte, Backen;
  • Säfte und Früchte: Birnen, Pflaumen, Trauben, Zitrusfrüchte - im Allgemeinen alle Gemüse, Früchte und Beeren in ihrer rohen Form;
  • Getreide: Gerste, Perlgerste und Hirse;
  • Konserven, Wurst, geräuchertes Fleisch;
  • Hülsenfrüchte - Bohnen, Erbsen, Linsen;
  • Gemüse mit hohem Grobfasergehalt: Kohl, Gurken, Radieschen;
  • feuerfeste Tierfette (Schmalz, Fettfleisch);
  • Sonnenblume und Butter werden nach und nach in kleinen Mengen als Zusatz zum Hauptgericht hinzugefügt. Sie sollten die Butter jedoch nicht separat geben (z. B. mit Brot bestreichen).

Trotz der Einschränkungen bleibt eine große Auswahl an Produkten, die für den Kinderkörper nützlich sind.

Was soll das Kind nach der Vergiftung füttern?

овощи для ребенка Für Kinder unter einem Jahr ist Muttermilch die beste Nahrung. Wenn das Baby ein Köder ist, wird es nach einer akuten Vergiftungsphase während der Krankheit gestoppt und wieder aufgenommen. Nach einer erzwungenen Diät kommen sie nach und nach heraus, angefangen mit kleinen Portionen, Buchweizen- und Reisbrei, dann Gemüse- und Fruchtpürees, dann einem Fleischauflauf. Die folgenden Nahrungsmittel werden verwendet, um ein Kind nach einer Vergiftung mit einer Diät zu füttern.

  1. Grütze: Buchweizen, Haferflocken, Reis.
  2. Gemüse: Karotten, Rüben, Broccoli, Blumenkohl. Nützliche Bananen und Bratäpfel. Kartoffeln werden schrittweise in die Nahrung aufgenommen, da sie viele komplexe Kohlenhydrate enthalten. Tomaten können in Eintopf und Tomatensaft verwendet werden - anstelle von Ketchup.
  3. Brot getrocknet, Weizen. Sie können Cracker, Cracker-Typ-Cookies geben.
  4. Stärkegelee mit etwas Obst- oder Beerensaft.
  5. жидкость для ребенка Getrocknete Früchte (Feigen, Trockenpflaumen, getrocknete Aprikosen und Datteln) und ein Abkochen davon füllen den Mangel an Vitaminen und Mineralien perfekt und regen die Wiederherstellung der Darmschleimhaut an. Diät nach der Vergiftung eines Kindes bedeutet die Ablehnung von Süßigkeiten und Schokolade, so dass Trockenfrüchte statt Süßigkeiten gegeben werden können. Denken Sie daran, dass Feigen und Pflaumen eine milde abführende Wirkung haben. Nüsse können nach der Verdauung in kleinen Mengen verabreicht werden.
  6. Milch für Kinder, die älter als Säuglinge sind, möglichst ausschließen. Es ist nützlich, Kefir, Joghurt und andere frische Milchprodukte zu trinken. Hüttenkäse wird ab 1-2 Esslöffeln in die Ernährung aufgenommen. Butter wird nur zum Zusatz von Getreide verwendet, vorzugsweise in geschmolzener Form.
  7. Fleisch möglichst begrenzt. Bevorzugt werden fettarme Sorten: Hühnchen, Kaninchen. Eier, Eigelb werden in kleinen Mengen (1/2 pro Tag) verabreicht. Sie können Fisch essen, vorzugsweise Meer.

Während der Diät können Sie dem Kind ein Baby-Gemüsepüree und Fleischauflauf aus den Gläsern geben, aber nicht mitreißen. Das Baby braucht frische, "lebende" Nahrung.

Ernährung nach Vergiftung muss Wasser trinken! Es kann gekocht, bei Raumtemperatur oder warm gehalten werden. Es sollte 15–20 Minuten vor den Mahlzeiten und nicht früher als eine Stunde nach den Mahlzeiten getrunken werden. Sie können Ihrem Kind weder während einer Mahlzeit noch unmittelbar danach etwas zu trinken geben, da es die Verdauung stört und die Konzentration der Enzyme verringert.

Tee ist nicht stark, er ist besser grün, man kann etwas Zucker oder Honig hinzufügen. Es ist nützlich, Brühe Hüften, Infusion von Zitronenmelisse, Himbeerblätter und Johannisbeeren zu geben.

Power-Modus

режим питания Wenn Sie die Diät nach der Vergiftung für das Kind befolgen, halten Sie sich an eine bestimmte Diät.

  1. Sie essen 5-6 mal am Tag, aber in kleinen Portionen.
  2. Zwischen den Mahlzeiten müssen Sie 2 bis 2,5 Stunden Pause machen.
  3. Zunächst kann die Menge an Nahrungsmitteln geringer sein als üblich. Mach dir keine Sorgen, geschweige denn das Baby füttern. Das Kind kehrt normalerweise innerhalb von 3 bis 5 Tagen nach dem Ende der akuten Phase der Erkrankung auf die ursprüngliche Nahrungsaufnahme zurück.

Wie man kocht

Alle Produkte müssen durch ein Sieb gemahlen oder gemischt werden. Wenn die Verdauung wiederhergestellt ist, kehren sie zur normalen Nahrung zurück. Bei der Diät für Kinder nach Vergiftung werden gekochte, gedämpfte, gebackene oder gedämpfte Gerichte verwendet. Brei zu einem flüssigen Zustand gekocht. Mit Wasser verdünnte Milch für Haferbrei im Verhältnis 1: 1. Nützlich in der Diät nach Vergiftung von Reisbrühe oder flüssigem Haferbrei. Suppen können Gemüse oder Fleisch sein. Beim ersten Mal müssen Sie Fett aus den Brühen entfernen. Es ist nützlich, die geriebenen Suppen zu kochen, dann können Sie Nudeln machen. Grüns werden in kleinen Mengen zugegeben. Fleisch und Fisch sind gedrehte und gekochte Soufflé.

Es ist verboten, während der Diät gebratene, gegrillte, konservierte Lebensmittel, Pickles, Saucen, Konservierungsmittel und Farbstoffe zu geben, Gewürze in die Lebensmittel zu geben. Diese Zusätze reizen die Schleimhaut des Magens und des Darms und wirken sich negativ auf die Leber aus.

Wie lange dauert eine Diät? Das hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Nach einer leichten Vergiftung genügen manchmal mehrere Tage der Nahrungsbeschränkung (von 3-5 Tagen bis zu einer Woche). Bei entzündlichen Prozessen im Magen und Darm können Abnormalitäten in der Leberarbeit eine diätetische Einschränkung für mehrere Monate erforderlich sein. Wählen Sie leicht verdauliche Nahrungsmittel, füttern Sie Ihr Kind oft, aber in kleinen Portionen.

Laden ...