Wie Enterosgel mit verschiedenen Vergiftungsarten eingenommen wird

энтеросгель при отравлении Bei Vergiftungen mit Nahrungsmitteln, Alkohol und toxischen Substanzen, die in den Magen gelangen, besteht eine der Maßnahmen zur Neutralisierung von Toxinen darin, Darmadsorbenzien einzunehmen. Medikamente dieser Gruppe werden durch einen Schlauch in den Magen injiziert (beim Waschen des Magens) oder oral eingenommen, nachdem das Gift mit Erbrochenem herausgekommen ist. Enterosorbentien können unterschiedlicher Natur sein, vor allem aber ihre Qualität - die Fähigkeit, Toxine zu binden und herauszubringen. Präparate der letzten Generation zeichnen sich durch selektive "Absorption" aus, dh sie fixieren Moleküle einer bestimmten Masse auf ihrer Oberfläche, wodurch sie schädliche Giftstoffe, Bakterien und Viren entfernen und nützliche Vitamine und Mineralien im Körper halten können.

Eines dieser Medikamente ist Enterosgel. Im Falle einer Vergiftung wird es ziemlich oft angewendet, da es praktisch keine Nebenwirkungen hat und für die Anwendung bei Säuglingen, schwangeren und stillenden Frauen sowie bei Patienten mit chronischen Erkrankungen in der Vorgeschichte zugelassen ist. Lasst uns herausfinden, wie man es für verschiedene Arten von Vergiftungen nimmt.

Enterosgel - was ist das für ein Medikament?

In Bezug auf die chemische Zusammensetzung ist Enterosgel eine Organosiliciumverbindung. Es hat eine poröse Struktur, an deren Oberfläche toxische Substanzen mit mittlerem Molekulargewicht gebunden sind:

  • энтеросгель giftige Chemikalien;
  • Schwermetallsalze;
  • Medikamente;
  • von ihnen produzierte Bakterien und Toxine;
  • Alkohol;
  • Nahrungsmittelallergene;
  • schädliche Stoffwechselprodukte: Harnstoff, Bilirubin, Cholesterin, Lipidkomplexe.

Das Medikament wird nicht aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert, beeinflusst die Förderung der Nahrung durch den Darm nicht und hilft dabei, gute Bakterien wiederherzustellen. Innerhalb von 12 Stunden nach dem Verzehr unverändert aus dem Körper ausgeschieden.

Enterosgel wird bei Vergiftungen durch Alkohol und Giftstoffe, Nahrungsmittel- und Drogenallergien sowie einigen anderen Krankheiten eingenommen.

Indikationen zur Verwendung von Enterosgel:

  • острая кишечная инфекция
    Darminfektionen

    akute Darminfektionen und toxische Infektionen;

  • Prävention chronischer Vergiftungen in gefährlichen Industrien;
  • akute Vergiftung mit starken Giften;
  • septische Erkrankungen mit schwerer endogener Vergiftung;
  • nicht infektiöser Durchfall;
  • chronische Vergiftung verschiedener Herkunft;
  • erhöhtes Bilirubin bei Hepatitis;
  • Erhöhung des Blutes von stickstoffhaltigen Verbindungen bei Erkrankungen der Nieren.

Geben Sie den Wirkstoff in Form einer Paste oder eines Gels zur Herstellung von Suspensionen frei.

Die Empfehlungen zur Einnahme von Enterosgel bei Vergiftungen hängen von der Schwere der Erkrankung, dem Alter der betroffenen Person und dem Prozess ab, der akut oder chronisch abläuft. Betrachten Sie die häufigsten Fälle dieses Arzneimittels.

Enterosgel zur Lebensmittelvergiftung verwenden

острое пищевое отравление Enterosgel zur Lebensmittelvergiftung wird nach etwas beruhigtem Erbrechen oder in den Intervallen zwischen den Angriffen genommen. Vor der Verwendung wird der Wirkstoff in einem dreifachen Volumen Wasser bei Raumtemperatur verdünnt, vorzugsweise gekocht. Sie können das Gel mit einem Glas Wasser von einem Löffel nehmen.

  1. Bei akuter Lebensmittelvergiftung nehmen Enterosgel dreimal täglich 1 Beutel oder 1,5 Esslöffel (22,5 Gramm) ein.
  2. In schweren Fällen der Krankheit in den ersten drei Tagen wird die Dosis verdoppelt (jeweils 45 g), ebenfalls dreimal täglich.
  3. Die maximale tägliche Einnahme von Enterosgel beträgt 202,5 ​​Gramm oder 6 Beutel.

Das Medikament wird 1-2 Stunden vor oder nach einer Mahlzeit eingenommen. Die Einnahmezeit zwischen Enterosgel und anderen Medikamenten ist gleich. Die Dauer der Aufnahme hängt vom Krankheitsverlauf ab, mindestens jedoch 3 Tage. Nehmen Sie das Medikament im Durchschnitt innerhalb einer Woche ein.

Enterosgel mit Alkoholvergiftung

отравление алкоголем Enterosgel wird bei Alkoholvergiftungen verwendet, um einen Kater zu verhindern und zu lindern. Es kann als vorbeugende Maßnahme genommen werden, wenn man zu einer Party geht. Das Medikament bindet einen Teil des Ethylalkohols und seiner Abbauprodukte (Acetaldehyd), verlangsamt den Beginn der Vergiftung, lindert Übelkeit und Kopfschmerzen. Es wird empfohlen, 15 bis 30 Minuten vor dem Schlafengehen einen Beutel einzunehmen und einen weiteren Beutel. Wenn am Morgen das Kater-Syndrom ausbrach, nehmen Sie sofort nach dem Aufwachen zwei Beutel mit. Wenn sich der Zustand langsam bessert, nehmen Sie in 4–6 Stunden zwei weitere Beutel.

Manchmal sind die Vergiftungssymptome mit der Verwendung von alkoholischen Getränken von schlechter Qualität verbunden. Wie nimmt man Enterosgel mit Alkoholvergiftung ein, um die schädlichen Wirkungen von Giftstoffen auf den Körper zu reduzieren? Nach den ersten Anzeichen einer Vergiftung werden drei Beutel des Arzneimittels genommen, nach weiteren sechs Stunden drei. Diese Dosierung kann drei Tage lang verfolgt werden, dreimal täglich 67,5 Gramm.

Wenn die Vergiftung schwerwiegend ist, sollten Sie sich nicht selbst behandeln, sondern einen Arzt aufsuchen, da die Verwendung von gefälschtem Alkohol schwerwiegende Folgen haben kann.

Enterosgel zur Medikamentenvergiftung

отравление

Zur Verwendung von Enterosgel bei Medikamentenvergiftung benötigen Sie eine ärztliche Beratung vor Ort. Nehmen Sie 1 Beutel dreimal täglich für 3-5 Tage ein. Bei chronischen Vergiftungen oder Allergien wird das Medikament in einem langen Verlauf von 2-3 Wochen eingenommen.

Bei der Verwendung von Enterosgel wird berücksichtigt, dass das Arzneimittel die Wirkung eines Arzneimittels teilweise neutralisiert, wenn es zusammen genommen wird. Daher muss zwischen der Einnahme von Enterosgel und anderen Medikamenten eine Pause von mindestens zwei Stunden eingelegt werden.

Gibt es Kontraindikationen für die Verwendung von Enterosgel?

Enterosgel hat praktisch keine Kontraindikationen. Es gab keine Fälle von Überdosierung. Es kann von schwangeren und stillenden Frauen, Kindern jeden Alters, eingenommen werden.

Sie können Enterosgel nicht mit Darmatonie ernennen.

Mit individueller Sensibilität vielleicht eine Manifestation von Nebenwirkungen: Übelkeit, Verstopfung. Enterosgel für schwere Vergiftungen wird in großen Dosen verschrieben, daher sollten Sie die Dosierung anderer Arzneimittel anpassen, deren Resorption aus dem Gastrointestinaltrakt durch die Wirkung dieses Enterosorbens reduziert wird.

Wie Enterosgel verabreicht wird, wenn Kinder vergiftet werden

как принимать энтеросгель детям Enterosgel bei Vergiftung bei Kindern ist fast ein ideales Enterosorbens, da es selektiv adsorbiert wird. Die Indikationen für die Verwendung des Medikaments bei Kindern sind die gleichen wie bei Erwachsenen. Am häufigsten handelt es sich um lebensmitteltoxische Infektionen, virale Enteritis und Vergiftungen mit Medikamenten.

Enterosgel bei Kindvergiftung ist in den folgenden Dosen vorgeschrieben.

  1. Bis zu sechs Monaten - 1/2 Teelöffel wird mit drei Teilen Muttermilch oder Wasser gemischt. Geben Sie vor jeder Fütterung, dh 6-mal täglich.
  2. Kinder zwischen sechs Monaten und fünf Jahren - dreimal täglich einen halben Esslöffel, die tägliche Dosis beträgt 22,5 Gramm (eine Packung).
  3. Von 5 bis 14 Jahren beträgt die tägliche Dosis 2 Beutel (45 Gramm) und wird dreimal täglich in 1 Esslöffel eingenommen.

Enterosgel kann bei einem Kind Verstopfung verursachen. In diesem Fall müssen Sie Ihrem Baby eine große Menge Wasser geben oder Kräutertee mit einem leichten abführenden Effekt trinken.

Zusammenfassend Enterosgel ist eine Gruppe von Darmsorbentien. Die siliciumorganische Substanz, die die Basis dieses Arzneimittels bildet, absorbiert selektiv Gifte und Toxine, Bakterien und Viren, Antigene verschiedener Art, die sich im Darmlumen befinden. Diese Substanzen stehen in Zusammenhang mit der porösen Oberfläche des Arzneimittels und werden mit Enterosgel im Außenbereich angezeigt. Das Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen, ist für die Anwendung bei Säuglingen zugelassen und wird häufig verwendet, um akute und chronische Intoxikationen bei Vergiftungen mit Giftstoffen, Nahrungsmittelallergien, Darminfektionen und Alkoholintoxikation zu beseitigen.

Laden ...