Hirudotherapie - Nutzen und Schaden

символ гирудотерапии — медицинская пиявка Die Hirudotherapie ist einer der Bereiche der alternativen Medizin, der einen medizinischen Blutegel verwendet, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen. Früher wurde eine solche Behandlung allgemein akzeptiert, jedoch fiel die Erfindung der synthetischen Antikoagulanzien im 20. Jahrhundert allmählich aus.

Heutzutage nimmt das Interesse an der Hirudotherapie allmählich zu, so dass wir über die Wiederbelebung sprechen können. Lassen Sie uns einige seiner Eigenschaften betrachten, was dieses Verfahren ist, was ist die Verwendung davon, gibt es irgendeinen Schaden.

Hirudotherapie - was ist das?

Hirudotherapie ist eine sehr alte Behandlungsmethode, die tausend Jahre vor unserer Ära bekannt ist. Sogar die ägyptischen Pharaonen benutzten einen Blutegel, um viele Krankheiten zu behandeln. Informationen zu diesem Wurm finden Sie in der Bibel und im Koran. Um Schmerzen und Leiden zu lindern, wurde die Blutegelbehandlung von berühmten Ärzten der Antike - Hippokrates, Avicenna, Galen - verordnet.

гирудотерапия фото

Im XVIII - XIX Jahrhundert erlebte die Hirudotherapie ihre Blütezeit. Aber der Arzt der Antike schien es mit einer solchen Behandlung zu übertreiben, und dem Patienten wurden sogar bis zu zweihundert Blutegel verordnet. Dies diskreditierte die Hirudotherapie bald und immer mehr Ärzte lehnten es ab.

Heutzutage ist das Interesse an der Hirudotherapie gewachsen. Ärzte auf der ganzen Welt kennen und verwenden Blutegel, um immer mehr Krankheiten zu behandeln. Dies ist keine Hommage an die Mode, sondern ein Zeichen für eine ernsthafte Haltung gegenüber der Gesundheit.

Was ist ein medizinischer Blutegel?

медицинская пиявка фото
medizinischer Blutegel

Der medizinische Blutegel ist ein Ringwurm. Bezeichnet Parasiten, die sich vom Blut von Säugetieren ernähren. Es ist in freier Wildbahn zu finden, aber aufgrund der weit verbreiteten industriellen Fischerei wird seine Menge reduziert.

Dieser Wurm hat einen eigenartigen Sauger an der Vorder- und Rückseite. In der Vorderseite des Saugers befindet sich die Mundöffnung. Der Blutegel isst sehr selten - nachdem er sich an das Opfer geklebt hat, nimmt er Blut auf, bis es vollständig gesättigt ist und kann dann mehrere Monate ohne Nahrung auskommen. Ein hungriger Blutegel kann bis zu 15 ml Blut schlucken.

Im Magen des Wurms gerinnt das Blut nicht durch Antikoagulanzien - Substanzen, die die Blutgerinnung verhindern. Der Blutegel bleibt lange Zeit voll und nur wenige Monate nach der Fütterung kann wieder Blut gesaugt werden. Blutegel, die seit etwa 4–5 Monaten nicht gegessen wurden, werden in der Hirudotherapie verwendet, da angenommen wird, dass sie nur dann den für eine wirksame Behandlung ausreichenden „Hungergrad“ erreichen können.

Bei der Hirudotherapie gibt es ein striktes Schema der Absaugpunkte. Normalerweise krabbelt sie selbst einige Zeit in dem Bereich, der von einem Spezialisten begrenzt wird, um den Absaugort auszuwählen. Sie werden niemals auf der Vene selbst platziert, da sehr starke Blutungen auftreten können. Darüber hinaus können sie im Oberbauch, in der Leistengegend, im unteren Rückenbereich, am Steißbein platziert werden.

Je nach Krankheit unterscheiden sich die Orte, an denen Blutegel platziert werden. Es gibt Regeln für ihre Produktion.

  1. Bei Krampfadern werden sie entlang der thrombosierten Vene platziert, jedoch nicht auf dem Gefäß.
  2. на какие места ставятся пиявки Bei Migräne und Hypertonie werden Mastoidprozesse eingesetzt.
  3. Bei entzündlichen Erkrankungen der Beckenorgane werden Hämorrhoiden und Prostata-Blutegel am Steißbein nahe dem After platziert.
  4. Bei Augenkrankheiten wird die Zeitzone ausgewählt.
  5. Bei Radikulitis werden Blutegel im unteren Rückenbereich auf beiden Seiten der Wirbelsäule platziert.
  6. Wenn Sie Erkrankungen der Gallenblase oder Lebererkrankung behandeln müssen, verwenden Sie die Umgebung.
  7. Blutegel können mit Arthritis um die entzündeten Gelenke gelegt werden.
  8. Bei Nierenerkrankungen wird eine Zone etwas oberhalb der Taille ausgewählt.

Blutegel stellen sich nicht in die Nähe des Hodensacks.

Wie ist das Verfahren der Hirudotherapie?

Für Hirudotherapie-Sitzungen werden nur speziell für diesen Zweck in biologischen Fabriken gewachsene Blutegel verwendet. Sie werden nur einmal verwendet.

Blutegel beißt sich in die Haut, während Sie ein wenig Schmerzen verspüren, wie ein Mückenstich. Da der Blutegel im Speichel Schmerzmittel enthält, klingen alle Beschwerden während der Behandlung schnell ab. Der Wurm injiziert alle Substanzen, die für den Körper von Nutzen sind, und sie breiten sich allmählich mit dem Blutfluss aus.

Komplikationen der Hirudotherapie sind praktisch ausgeschlossen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Blutegel bei einem Vorgang des "Blutsaugens" nicht mehr als 15 ml Blut aufnimmt. So können selbst zehn Blutegel in einer Sitzung weniger Blut saugen, als etwa ein Spender verliert.

сеанс гирудотерапии фото

Nach der Sitzung wird die Bissstelle wie bei venösen Blutungen mit einem Druckverband geschlossen. Die Freisetzung von Blut aus der Bissstelle kann bis zu 24 Stunden dauern, was nicht unheimlich sein sollte und als normal gilt.

Bevor das Verfahren der Hirudotherapie Parfüm nicht verwenden kann, trinken Sie Alkohol.

Dauer des Hirudotherapieverfahrens

Die Frage nach der Dauer der Hirudotherapie und wie viele Sitzungen erforderlich sind, wird je nach Erkrankung nur vom Arzt entschieden. Bei einer Ankunft wird eine andere Anzahl von Blutegeln angelegt - manchmal reichen zwei oder drei, und manchmal brauchen sie mehr.

Normalerweise besteht die Behandlung aus zehn Sitzungen. Es gibt zwar Krankheiten, bei denen zwei oder drei Eingriffe völlig ausreichend sind. Die Behandlung muss ein- bis zweimal im Jahr wiederholt werden.

Die Vorteile der Hirudotherapie

Heute reden viele Ärzte über Hirudotherapie, ihre Vor- und Nachteile. Viele von ihnen sind sich einig, dass diese Würmer sich auf den menschlichen Körper auswirken:

  • Reflex;
  • mechanisch;
  • und biologische Wirkungen.

гирудотерапия — точки присасывания пиявок схемы Punkte für die Hirudotherapie sind nur in den reflexogenen Zonen. Dies ist die Essenz der Reflexwirkung - das Durchbeißen der Haut an genau definierten Stellen. Der Blutegel hat dadurch eine starke Wirkung auf einige Körpersysteme.

Die mechanische Wirkung der Hirudotherapie ist, dass nach dem Verschwinden des Blutegels die Blutung nicht aufhört - Antikoagulanzien verhindern die Gerinnung des Blutes.

Die biologische Wirkung der Hirudotherapie - mit Speichel im Körper geht über hundert Wirkstoffe ein.

Alle diese Einflussmechanismen wirken sich mild auf den menschlichen Körper aus. Der Speichel dieses Wurms hat auch antimikrobielle Eigenschaften. Es besteht aus Enzymen, Substanzen, die den Schlaf, den Appetit und die Stimmung normalisieren.

Indikationen für die Anwendung der Hirudotherapie

Was ist Hirudotherapie? Die Verwendung von Blutegeln zu therapeutischen Zwecken hat sich bei solchen Krankheiten als wirksam erwiesen:

  • применение гирудотерапии при заболеваниях кожи
    Hautkrankheiten und Hirudotherapie

    Hautkrankheiten - Furunkulose, Psoriasis, Ekzem, Alopezie;

  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Nierenerkrankung;
  • männliche Krankheiten, einschließlich sekundärer Unfruchtbarkeit;
  • vernichtende Endarteriitis;
  • arterielle und venöse Thrombose;
  • Hämorrhoiden;
  • Zahnerkrankungen;
  • mit Cellulite zur Korrektur von Falten und schlechtem Teint;
применение пиявок при целюлите
Cellulite
  • bei Glaukom (eine Krankheit, die durch erhöhten Augeninnendruck gekennzeichnet ist) sowie den pathologischen Zustand der Fundusgefäße;
  • bei Erkrankungen des Halses, der Nase und des Rachens;
  • in der Neurologie bei der Behandlung von Neuritis und Parese;
  • zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen;
  • bei Verstopfung, Cholezystitis, Erkrankungen der Gallenwege sowie bei Entzündungen des Dickdarms;
  • zur Behandlung von Fettleibigkeit, Gicht.

Gibt es einen Schaden in der Hirudotherapie?

Die Diskussion über den Schaden und Nutzen der Hirudotherapie ist seit mehr als einem Jahrzehnt Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Die Ärzte versuchen, alle Aspekte einer solchen Behandlung gründlich zu untersuchen.

Es besteht die Möglichkeit einer Infektion, wenn pathogene Mikroben zusammen mit dem Speichel in den Körper gelangen. Dies ist jedoch derzeit vollständig ausgeschlossen. In manchen Fällen können Substanzen, die die Blutgerinnung verhindern, die Haut reizen.

Seit einiger Zeit glaubte man, dass Blutegel in den Körper gelangen und gefährliche Krankheiten verursachen können. Heute ist dies natürlich ausgeschlossen.

анализ крови для безопасности гирудотерапии

Um festzustellen, wie sicher die Blutegelbehandlung für eine Person ist, müssen die Tests vor Beginn der Behandlung bestanden werden. Ärzte empfehlen die Einnahme dieser:

  • Blutgerinnungstest;
  • auf RW, HIV, Virushepatitis;
  • vollständiges Blutbild, einschließlich der Blutsenkungsgeschwindigkeit der Erythrozyten.

Solche Blutuntersuchungen sollten hauptsächlich aus Sicherheitsgründen durchgeführt werden. Vorbehaltlich aller Regeln der Hirudotherapie schadet es nicht.

Gegenanzeigen

Es gibt Krankheiten und Zustände, in denen es unmöglich ist, Blutegel zu setzen. Kontraindikationen für die Hirudotherapie sind wie folgt:

  • противопоказания гирудотерапии verstopfte Blutgerinnung;
  • geringes Gewicht und Anzeichen von Erschöpfung;
  • niedriger Blutdruck;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen;
  • verschiedene Autoimmunkrankheiten;
  • die Periode der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Verschlimmerung von Infektionen;
  • jegliche Art von Vergiftung in der akuten Phase;
  • onkologische Pathologie.

Die Hirudotherapie ist also ein sehr wirksames Mittel zur Behandlung des Körpers. Neue theoretische Kenntnisse über Blutegel ermöglichen es, bei der Behandlung vieler Krankheiten die besten Ergebnisse zu erzielen. Haben Sie keine Angst vor einer solchen Behandlung, da sie sicher und völlig natürlich ist.

Laden ...