Vitamin A Überdosis

витамин A фото „Alles sollte in Maßen sein“, sagt ein weiser Spruch. Selbst der Verbrauch von Vitaminen, deren Reserven wir anstreben, hat vernünftige Grenzen. Getrennte Wachsamkeit wird durch die Vitamine A und D, Fol- und Ascorbinsäure verursacht. In Bezug auf sie gibt es eine antike griechische Aussage: Die Position ihrer Dosierung liegt zwischen einer drohenden Hypovitaminose und einer nicht weniger drohenden Hypervitaminose.

Dies gilt insbesondere für Vitamin A, dessen Überdosis extrem selten ist, aber bei der Behandlung bestimmter Krankheiten auftreten kann. Lassen Sie uns überlegen, welche Bedingungen eine Überdosis verursachen können, wie groß die Vergiftungsdosis ist und wie sie verhindert werden kann.

Tägliche Dosis von Vitamin A

Vitamin A enthält Retinol, Retina und Retinsäure. Alle sind instabil. Um Stabilität zu erreichen, werden sie mit Ethern kombiniert. Retinolacetat oder -palmitat ist die „versiegelte“ Form von Vitamin A. Sein aktivster Teil ist Retinol.

витамин A в продуктах

Hoher Gehalt an Retinol in Leber, Eiern, Milchprodukten. Und in pflanzlichen Produkten enthält die Vorstufe von Vitamin A - Carotin. Sie sind reich an Karotten, Paprika, Tomaten.

Was ist der Tagessatz für eine Person?

  1. Tägliche Dosis für Männer - 900 mg oder 0,9 mg.
  2. Die tägliche Dosis für Frauen beträgt 700 µg (0,7 mg).

Die maximale Tagesdosis für Erwachsene beträgt 3000 mcg (3 mg).

суточная доза витамина A Tagesgeld für Kinder:

  • von 0 bis 12 Monaten - 0,4 mg;
  • von einem Jahr bis drei Jahre - 0,45 mg;
  • von vier bis sechs Jahren - 0,5 mg;
  • von sieben bis zehn Jahren - 0,7 mg.

Es wird deutlich, bei welchen Dosierungen die toxische Wirkung von Vitamin A auf den Körper beobachtet wird - der Überschuss ist bei Verabreichung der Hyperdosis garantiert - die Überschätzung der normalen Werte beträgt das 3- bis 10-fache oder die Megadosen - ein Anstieg um das 10 bis 100-fache oder mehr.

Zum Vergleich können Sie die Dosis von Vitamin A in das Medikament "Aevit" bringen. Der Gehalt an Retinolacetat in dieser Zubereitung beträgt 35 mg (mehr als 100 000 ME)! Dies ist mehr als das Zehnfache der maximalen Tagesdosis.

Wenn Vitamin-A-Vergiftung kommt

где содержится витамин A Der traditionelle Ort der Anhäufung von Vitamin A ist die Leber. Es kann 100 mg bis 750 mg enthalten. In der Leber von Tieren ist der Gehalt noch höher. Bei ungewöhnlichen Diäten, zum Beispiel einer Beschäftigung mit Dorschleber, Tierleber, kommt es zu einer Anhäufung von Vitamin und seine toxische Wirkung manifestiert sich.

Eingeborene aus dem Norden konsumieren keine Leber von Robben, Walrossen oder Eisbären. Sogar eine einzelne Dosis führt zu einem Überschuss an Vitamin A und die Folgen sind tödlich.

Bei der Behandlung von Akne wird häufig überschüssiges Vitamin A beobachtet, wenn Roaccutane und Thigazon verordnet werden. Und auch bei der Behandlung von Augenkrankheiten, um das Sehvermögen zu verbessern. Termin "Aevit" bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit oder Problemen mit Haut, Nägeln, Haaren. Bei längerem Gebrauch von Fischöl kommt es zu Vergiftungsfällen. Sie können Vitamin A nicht mit Östrogenpräparaten einnehmen, dies führt zu einer erhöhten Resorption und dem Risiko einer Überdosierung.

Die Behandlung von Rachitis und Infektionskrankheiten erfordert die Einnahme großer Dosen. Die allmähliche Anhäufung von Vitamin A wird zu Vergiftungserscheinungen führen.

Symptome einer Überdosierung von Vitamin A

симптомы отравления витамином A Bei einer Überdosis von Vitamin A treten folgende Symptome auf:

  • scharf;
  • chronisch.

Die einmalige Aufnahme von Megadosen (von 50 bis 300 mg) führt zu akuter Vergiftung. Aufgrund von Durchfall und Erbrechen ohne Erreger tritt starke Dehydratation auf. Seitens des Nervensystems werden Verwirrung, starke Kopfschmerzen, Sehstörungen und Krämpfe beobachtet. Am nächsten Tag erscheint ein starker Ausschlag mit Skalierungsspuren. Der Ausschlag bedeckt das Gesicht, den Rumpf und vor allem die Gliedmaßen. Aufgrund von Blutungen im Periost werden Schmerzen in den großen Knochen der Gliedmaßen festgestellt.

Ein Zeichen einer Überdosis Vitamin A ist eine Verfärbung der Handflächen und Füße in gelb.

Normalerweise wird kein freies Vitamin A im Blut nachgewiesen. Es ist mit Transportprotein verbunden. Sein Auftreten im freien Blut weist auf eine Überdosis hin. Wenn es lange anhält, wird es zu chronischen Vergiftungen führen. Schlag wird auf die Leber haben, weil freies Retinol hepatotoxisch ist. Die Proteinsynthese ist beeinträchtigt, was das Blutgerinnungs- und Entgiftungssystem beeinflusst. Es gibt einen erhöhten Kalziumgehalt im Blut, der mit einem erhöhten intrakranialen Druck belastet ist. Anzeichen für erhöhten intrakraniellen Druck:

  • симптомы передозировки витамина A Kopfschmerzen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • geschwollene Papille des Sehnervs;
  • Peeling erscheint auf der Haut;
  • in den Mundwinkeln knacken;
  • Knochenschmerzen;
  • Glatze
  • Die schrecklichste Komplikation der erhöhten Zufuhr von Vitamin A im Körper eines Kindes ist das Aufwölben der Federn und das Auftreten von Flüssigkeit im Gehirn (Hydrocephalus). Es kommt zu spontanen Blutungen aufgrund von Leberschäden, es kommt zu Zahnfleischbluten und Nasenbluten sind charakteristisch.

    передозировка витамина A у детей Eine Überdosis von Vitamin A bei Kindern führt zu:

    • zu erhöhter Aktivität (Erregung);
    • Temperaturerhöhung;
    • Appetitlosigkeit;
    • Haare beginnen herauszufallen;
    • Seborrhoe erscheint.

    Vitamin-A-Überdosis während der Schwangerschaft

    Besonders bedenklich sollte die Ernennung von unnötig hohen Dosen von Vitamin A während der Schwangerschaft sein. Bei normaler diätetischer Ernährung ist eine Überdosierung aufgrund der geringen Bioverfügbarkeit unwahrscheinlich. Es gefällt. Beim Gesamtkonsum in Kombination mit zusätzlichen Dosen besteht jedoch das Risiko einer Teratogenese - angeborenen Missbildungen.

    Somit ist der Wirkstoff "Aevit" zehnmal höher als die Teratogenese-Schwelle. Eine Überdosis von Vitamin A während der Schwangerschaft droht eine Verletzung der Gesichtsbildung des Kindes, Herzfehler, Magenbeschwerden und andere schwerwiegende Folgen.

    Während der Schwangerschaft beträgt die Tagesrate - 1 mg.

    Was tun bei Überdosierung von Vitamin A?

    Bei Verdacht auf eine akute Vergiftung mit Vitamin A ist es notwendig, Erbrechen herbeizuführen, den Magen mit einer Suspension aus Aktivkohle zu waschen. Dazu 8-10 Aktivkohle-Tabletten zerdrücken, in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Die zusätzliche Behandlung besteht aus den folgenden Verfahren.

    1. лечение отравления витамином A Vitamin C sollte in einer Dosis von 5,0 Milliliter intravenös oder intramuskulär verabreicht werden.
    2. Beginnen Sie mit dem Erhalt von Hepatoprotektoren: "Kars", "Essentiale", "Heptral".
    3. Glukokortikoide: Dexamethason, Prednison.

    Wenn Glucocorticoide und Ascorbinsäure zusammen verwendet werden, zeigen sie einen Antagonismus und reduzieren die Manifestationen der Hypervitaminose.

    Hepatoprotektoren sind notwendig, da Vitamin A für die Leber toxisch ist. Von Volksheilmitteln - Distelmehl hat eine gute therapeutische Wirkung.

    Behandlung, wenn Vergiftungssymptome zunehmen

    что делать при отравлении витамином A Gewaschen, Sorbentien eingenommen, aber Erbrechen und Durchfall bestehen fort. Darüber hinaus gab es Krämpfe. Sofort einen Krankenwagen rufen! Dringende Maßnahmen sind erforderlich, um den intrakraniellen Druck im Krankenhaus zu senken:

    • Mannitol intravenös;
    • Glukokortikoide in großen Dosen intravenös.

    Vitamin A ist fettlöslich und hat eine lange Ausscheidung - 21 Tage. Seine Wirkung auf den Körper ist vergleichbar mit der Wirkung von Hormonen. Der Wunsch, mit hohen Dosen von Vitamin A behandelt zu werden, ist nicht akzeptabel, und diese Unachtsamkeit wird zu ernsthaften Konsequenzen. Es ist besser, nicht damit zu experimentieren. Die in pflanzlichen Lebensmitteln gefundene Carotinbelastung ist nicht gefährlich. Carotin kann ohne Überdosierungsrisiko in großen Mengen konsumiert werden. Wenn Sie jedoch die Handflächen und Füße gelb färben, muss der Empfang gestoppt werden. Frauen, die eine Schwangerschaft planen, sollten ein bis eineinhalb Jahre vor der Schwangerschaft höhere Dosen an Vitamin A einnehmen, um ein krankes Kind nicht zur Welt zu bringen.

Laden ...