Wie kann man die Leber von Giftstoffen und Schlacken reinigen?

как очистить печень Im modernen Leben sind unser Körper und jedes Organ einzeln stark beansprucht. Jede Minute müssen sie mit allen ankommenden Nahrungsmitteln, Medikamenten und Giften umgehen.

In erster Linie auf dem Weg aller Toxine ist die Leber. Sie trägt die größte Verantwortung für ihre Freigabe und Beseitigung. Deshalb ist es so wichtig, auf die ersten "Glocken" zu hören, die von diesem Körper kommen, wenn er verschlackt (Vergiftung) ist.

Eingeschränkte Leberentgiftungsfunktion

Einige Worte sollten zu den Anzeichen einer Verschlechterung der Leber gesagt werden. Seine Funktion lässt sich kurz wie folgt beschreiben: Umwandlung von Toxinen (Modifikation), deren Bindung oder Neutralisation und Eliminierung.

нарушение детоксикационной функции печени

Meistens wird eine übermäßige Belastung dieses Körpers erzeugt durch:

  • влияние алкоголя на печень schädliche Produkte;
  • ungesunde Ernährung;
  • Medikamente;
  • Alkohol;
  • Nikotin;
  • Drogen;
  • arbeitsmedizinische Gefahren (chronische industrielle Vergiftung).

All dies erschöpft die Reserven von Enzymen, die an der Inaktivierung (Neutralisierung) schädlicher Verbindungen beteiligt sind, und hemmt deren Ausscheidung aus dem Körper.

Das Ergebnis solcher Veränderungen ist eine Verletzung der biochemischen Prozesse der Bindung von Xenobiotika (Giften), der Verdickung und der Stagnation der Galle in den Gängen und der Gallenblase.

Indikationen und Kontraindikationen für die Leberreinigung

Die Hauptindikationen zur Reinigung der Leber von Toxinen sind:

  • показания чистке печени Verdickung und Stagnation der Galle in den Gängen;
  • Zunahme der Gallenblase;
  • langsame Galleabfuhr;
  • Verletzung der Verdauung von Nahrungsmitteln.

Die Folge dieser Bedingung kann sein:

  • Schwellung;
  • Erkrankungen des Stuhls;
  • Schlaflosigkeit;
  • Reizbarkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Dermatitis und Hautmanifestationen der Intoxikation.

Definitiv Leberentgiftung durchführen kann nicht:

  • противопоказания к чистке печени schwangere und stillende Frauen;
  • bei akuten entzündlichen Erkrankungen;
  • in der Onkologie;
  • mit schweren chronischen Erkrankungen (zum Beispiel Diabetes, Cholelithiasis).

Bei jeder Reinigungsmethode ist eine Vorprüfung erforderlich. Letzteres wird dazu beitragen, einige der gefährlichen Komplikationen zu vermeiden, die sich vor dem Hintergrund der Entgiftung ergeben. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Untersuchung von Blut und Urin sowie Ultraschall der Bauchorgane durchführen, um Steine ​​in der Gallenblase zu identifizieren. Basierend auf den Ergebnissen können Sie die Methode der Leberreinigung auswählen. Wie kann man die Leber von Giftstoffen und Schlacken reinigen?

Methoden der Leberentgiftung

Es gibt einige bekannte Methoden. Betrachten Sie die sichersten und effektivsten von ihnen.

Leberreinigung mit Medikamenten

очищение печени
Leberschläuche

Diese Entgiftungsmethode (Tubage) wird von vielen Ärzten sowohl im Krankenhaus als auch im ambulanten Bereich eingesetzt. Ihre Essenz besteht darin, die Galle zu stärken, die Viskosität der Galle zu reduzieren und die Verdauung zu etablieren. Mit Hilfe von Tubage können Sie kleine Steine ​​und Sand loswerden. Morgens trinkt der Patient auf leeren Magen 200–300 Milliliter Mineralwasser ohne Gas (Sie können 3-5 Gramm Sorbit hinzufügen). Nach 15 Minuten wird der Vorgang wiederholt. Danach ist es notwendig, 2 Stunden mit einem Heizkissen im rechten Hypochondriumbereich zu liegen. Nach einiger Zeit sollte es in großen Mengen einen matschigen Stuhl geben, der die Wirksamkeit des Verfahrens anzeigt.

Häufig verwendete Medikamente zur Reinigung der Leber von Giftstoffen auf der Basis von Pflanzenölen, choleretischen Kräutern mit hepatoprotektiven Eigenschaften (Carsil, Hofitol, Hepabene, Essliver und andere). Die Dauer des Termins wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Leberentgiftung mit Kräuter- und Homöopathie

очищение фитосборами Das Reinigen der Leber mit Kräutern zielt auch darauf ab, die Ausscheidung von Galle zu verbessern. Jetzt werden in Apotheken fertige choleretische Kräuterpräparate auf der Basis von Minze, Immortelle, Koriander, Schafgarbe und anderen Kräutern verkauft. Alle haben eine entzündungshemmende, choleretische, bakterizide Wirkung. Binden Sie überschüssige Gallensäuren und Toxine. Nehmen Sie bis zu drei Wochen lang zwei- bis dreimal an Gebühren teil. Dann sollten Sie eine Pause machen und die Leber ruhen lassen.

Es wird empfohlen, homöopathische Präparate zur Reinigung der Leber von Toxinen nur so zu verwenden, wie sie von einem homöopathischen Arzt verschrieben werden, und nur unter seiner strengen Aufsicht! Der Grund dafür ist die Wahrscheinlichkeit einer vorübergehenden Verschlechterung (Verschlimmerung der Symptome) während der Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln. Eines der bekanntesten und wirksamsten Arzneimittel kann als "Hepar Compositum" der deutschen Firma Heel angesehen werden.

Wie kann man die Leber von Giften reinigen?

Bis heute wurden für Lebererkrankungen, einschließlich der Entgiftung, zahlreiche verschiedene Ernährungsoptionen vorgeschlagen. Gleichzeitig werden „schwere“ und für die Leber schädliche Produkte vollständig ausgeschlossen. Dazu gehören:

  • очистить печень от токсинов диетой tierische Fette;
  • Mayonnaise;
  • Margarine;
  • versteckte Fette (Halbfabrikate);
  • Konserven;
  • würzige und frittierte Lebensmittel;
  • Mehl und süß.

Die Leber reinigt sich täglich, indem sie die Galle erneuert und ausscheidet. Sie können ihr helfen, richtig zu essen.

Vollkorngetreide

цельнозерновые каши Ammer, unpolierter Reis, Buchweizen, Weizen und Hirse können Wunder wirken! Bei täglichem Langzeitgebrauch dieser Zerealien wird nicht nur die Leber gereinigt und erneuert, sondern auch Darm, Pankreas, Geschwüre und Erosion des Magens werden Narben, die Haut wird sauberer und elastischer.

Getreide hat einen ausgeprägten Sorptionseffekt, das heißt, auf der Oberfläche adsorbieren Kleie Fette, Cholesterin, Gifte und Toxine sowie Schwermetallsalze und entfernen sie aus dem Körper.

Gemüse und Obst

Ihre tägliche Aufnahme in die Ernährung trägt zur Entgiftung der Leber bei, nicht nur durch Ballaststoffe, sondern auch durch Fruchtsäuren, Vitamine und Pektin.

Gute und frische Säfte in moderaten Mengen (ohne Geschwür oder Erosion des Magens).

Pflanzliche öle

Dies ist möglicherweise der stärkste Leberreiniger. Das ist nur bei den Ölen, die Sie benötigen, um äußerst vorsichtig zu sein, da ihre choleretische Eigenschaft sehr ausgeprägt ist! Für eine gute Leberentgiftung ist es ausreichend, alle tierischen Fette (Butter, Margarine, Schmalz) durch Pflanzenöle zu ersetzen und sie in mäßigen Mengen lange Zeit in Lebensmitteln zu verwenden.

Die beliebtesten und nützlichsten Öle können berücksichtigt werden:

  • растительные масла Olive;
  • Baumwolle;
  • Distelöl;
  • Leinsamen;
  • Sesam

Bran trocken

In jeder Apotheke verkauft und sind ein starkes Stimulans für alle Drüsen und Kanäle. Kleie auf leeren Magen in Höhe von 1-2 Esslöffeln stärkt die Darmbeweglichkeit, verdünnt die Galle und beschleunigt die Evakuierung.

Zusammenfassend können wir folgendes sagen. Welche Methode auch immer für die Leberreinigung gewählt wird, es ist unbedingt erforderlich, dass Sie sich mit Ihrem Arzt beraten, untersucht werden und mögliche Kontraindikationen und Komplikationen für das Verfahren besprechen. Darüber hinaus können Sie nicht ein- oder zweimal pro Jahr in die Leberreinigung einbezogen werden. Lassen Sie Ihre Leber sich selbst reinigen, sie ist viel effektiver als alle anderen Verfahren.

Laden ...