Wie man den Darm nach der Vergiftung wiederherstellt

микрофлора кишечника Nach einer Lebensmittelvergiftung braucht der Körper einige Zeit, um sich zu erholen. In dieser Zeit ist die Normalisierung der Aktivität der Darmmikroben von großer Bedeutung. Warum ist es wichtig und wie kann man die Darmflora nach der Vergiftung wiederherstellen?

Normalerweise lebt die Bakteriengemeinschaft im Verdauungstrakt, 99% bestehen aus Lakto- und Bifidobakterien, Enterokokken, Escherichia coli. Sie helfen, Proteine, Fette und Kohlenhydrate zu verdauen, Vitamine und Aminosäuren zu synthetisieren, Substanzen auszusondern, die schädliche Mikroben hemmen. Während der Krankheit ist das Gleichgewicht gestört, es kommt zu einer Reproduktion von bedingt pathogener Mikroflora oder pathogener Bakterien, die von außen in den Darm eingedrungen sind. Durch die Isolierung von Toxinen und die Bildung verrottender Produkte verhindern solche Mikroben die Wiederherstellung einer gesunden Gemeinschaft und erschweren die Normalisierung der Aktivität des Gastrointestinaltrakts.

Anzeichen von Dysbiose

кишечник человека Nach Beendigung der akuten Vergiftungsphase verbleiben einige Symptome, die auf Verdauungsstörungen hinweisen. Die Veränderung der normalen Darmflora nach Menge oder qualitativer Zusammensetzung wird Dysbakteriose genannt. Es zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • lose Hocker;
  • Verstopfung;
  • Blähungen
  • unangenehmer Geruch nach Kot;
  • schlechte Verdauung von Lebensmitteln;
  • schwache Schmerzen im Unterleib

Dysbakteriose kann sich nach der Anwendung von Antibiotika und anderen antibakteriellen Mitteln entwickeln.

Erholung des Darms mit der Diät

восстановление работы кишечника Wie kann der Darm nach der Vergiftung wiederhergestellt werden? In leichten Fällen reicht es aus, sich an eine vernünftige Diät zu halten. Die Natur hat viele Produkte bereitgestellt, die den Darm mit nützlichen Mikroben besiedeln. Diätnahrung hilft auch, die Schleimhaut wieder herzustellen und schafft Bedingungen für die Reproduktion normaler Mikroflora. Allgemeine Regeln für die Ernährung nach einer Lebensmittelvergiftung:

  • verdauliches Essen;
  • kleine Portionen 5-6 mal am Tag;
  • Speisen nicht mit Wasser abwaschen;
  • Vermeiden Sie, einfache Kohlenhydrate zu essen;
  • essen ballaststoffreiche Lebensmittel: Gemüse, Obst;
  • das Brot muss abgestanden oder getrocknet sein;
  • kann nicht fettig und gebraten sein.

Auch eine schlechte Wirkung auf die Darmflora haben Kaffee, Alkohol, Soda.

Darmprodukte

капуста Was kann die Darmflora nach der Vergiftung wiederherstellen? Zunächst sind dies Produkte, die Lacto- und Bifidobakterien enthalten:

  • fermentierte Milchprodukte - frischer hausgemachter Joghurt, Kefir, verschiedene Bifidokefiry und Joghurt sind nützlich;
  • Sauerkraut und Gurke von ihr;
  • nasse Äpfel;
  • Brot Kwas.

Andere Produkte schaffen ein günstiges Umfeld für die Entwicklung der im Darm überlebten Bakterien und verhindern auch die Vermehrung schädlicher Mikroben:

  • getrocknete Früchte;
  • Knoblauch, Zwiebel;
  • Kräutertees mit Minze, Johannisbeer- und Himbeerblättern, Kamille und Johanniskraut;
  • Weizenkleie und Mehl;
  • Chicorée, Topinambur, Löwenzahnblätter;
  • frisches Gemüse und Obst, Gemüse.

водоросли ламинарии Die Antwort auf die Frage, wie die Darmfunktion nach einer Vergiftung wiederhergestellt werden kann, können einige Nahrungsergänzungsmittel sein. Sie enthalten ein Substrat, auf dem sich nützliche Mikroben aktiv vermehren.

  • Algen - Algen, Seetang;
  • Bierhefe - nicht mit normaler Hefe für den Teig verwechseln.

In Fällen, in denen die Vergiftung stark ist oder starke Antibiotika verwendet werden, ist es besser, Medikamente zu verwenden.

Arzneimittel

Alle Medikamente zur Wiederherstellung der Darmflora nach einer Vergiftung können in zwei Gruppen unterteilt werden.

  • бактерии очищение кишечника Probiotika sind Arzneimittel, die eine oder mehrere lebende Bakterienkulturen enthalten. Sobald sie sich im Darm befinden, besiedeln sie die Schleimhaut und füllen die Reihen nützlicher Mikroben auf. Unter günstigen Bedingungen wurzeln Bakterien und beginnen sich rasch zu vermehren.
  • Präbiotika sind Produkte, die keine lebenden Bakterien enthalten, aber Chemikalien umfassen, die „Nahrung“ für nützliche Mikroben sind oder Bedingungen für ihr Wachstum schaffen sowie pathogene Mikroflora unterdrücken.

Probiotika

Medikamente aus der probiotischen Gruppe können eine oder mehrere Kulturen enthalten. Solche Mittel werden in Form von Tabletten, Kapseln und Rektalsuppositorien hergestellt.

Hier ist eine Liste einiger Medikamente, die den Darm nach einer Vergiftung wiederherstellen können.

  1. пробиотики лактобактерии "Lactobacterin", "Acilact", "Biobacton" - sie enthalten eine Monokultur von Lactobazillen.
  2. "Bifidumbacterin", "Probifor" - dazu gehört die Monokultur von Bifidobakterien.

Monopräparate sind mit der Einnahme von Antibiotika nicht kompatibel, helfen nicht bei komplexer Dysbakteriose, sie haben Altersbeschränkungen.

Probiotika, an denen mehrere Bakterienkulturen beteiligt sind:

  1. "Florin Forte" - enthält Bifidobakterien und Laktobazillen. Kann für Kinder verwendet werden. Bewahren Sie das Medikament im Kühlschrank auf.
  2. "Linex". Beinhaltet drei Arten von Bakterien (Lakto- und Bifidobakterien, Enterokokken). Es kann mit dem Einsatz von Antibiotika kombiniert werden, es gibt keine Altersgrenze, geeignet für stillende Frauen und schwangere Frauen.
  3. "Bifikol" - enthält Bifidobakterien und E. coli.

Eine andere Gruppe von Probiotika sind Mikroben, die keine normalen Vertreter der Darmbiozenose sind. Sie bilden Sporenformen und sind daher gegenüber der aggressiven Umgebung des Magens extrem beständig. Sobald sie sich im Darm befinden, vermehren sich Bakterien rasch und hemmen das Wachstum pathogener Mikroben. Sie leben etwa einen Monat im Körper, werden dann nach und nach ausgeschieden und gehen in die normale Mikroflora über. Diese Klasse umfasst Arzneimittel "Bactisubtil" (Bacillus cereus) und "Sporobacterin". Sie werden erfolgreich zur Behandlung von Durchfall eingesetzt.

Probiotika haben ihre Grenzen. Sie werden sorgfältig an Personen mit eingeschränkter Immunität und anfällig für allergische Reaktionen verschrieben.

Präbiotika

пребиотики восстановление микрофлоры Präbiotika helfen, die Darmflora nach der Vergiftung wiederherzustellen. Zubereitungen dieser Gruppe enthalten Lactulose, die in den Dickdarm gelangt und dort verdaut wird, wodurch ein Nährmedium für die Entwicklung nützlicher Bakterien entsteht. Präbiotika sind:

  • "Prelaks";
  • "Inulin";
  • Laktofiltrum;
  • "Lactusan";
  • Duphalac;
  • "Portalak".

Diese Medikamente können Kindern, schwangeren und stillenden Frauen verabreicht werden. Sie müssen nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, sie können mit der Aufnahme von Antibiotika kombiniert werden. Personen mit Unverträglichkeit können nicht Fructose und Galactose, Darmverschluss, Rektumblutung zugeordnet werden. Patienten mit Diabetes müssen einen Arzt konsultieren.

Es gibt komplexe Präparate, die lebende Bakterien und ein Substrat für ihre Vermehrung enthalten. Sie sind mit Antibiotika kompatibel und stellen am schnellsten die Mikroflora des Verdauungstraktes wieder her. Dazu gehören:

  • "Bifiform" - enthält Bifidobakterien, E. coli, Enterokokken;
  • "Hilak Forte" - Laktobazillen und Milchsäure, und unter anderem stellt das Medikament den normalen pH-Wert im Magen wieder her.

Wie kann die Darmflora nach der Vergiftung wiederhergestellt werden? Zunächst ist es wünschenswert, 2-4 Wochen lang an einer sparsamen Diät zu bleiben, da für die Normalisierung der Mikroflora viel Zeit benötigt wird. Das Auffüllen von Mikroben erfolgt auf Kosten von Milchsäure und fermentierten Lebensmitteln. Auch nützliche Nahrungsmittel, die günstige Bedingungen für die Vermehrung nützlicher Bakterien schaffen. Für eine schnelle Genesung oder in schweren Fällen sowie nach Antibiotika-Kursen wird empfohlen, pharmazeutische Präparate - Arzneimittel aus der Gruppe der Probiotika und Präbiotika - einzunehmen. Die Dauer der Behandlung hängt vom Grad der Verdauungsstörung ab und liegt zwischen 7 und 21 Tagen.

Laden ...