Lebensmittelvergiftung bakteriellen Ursprungs

отравления бактериального происхождения Beim Treffen wünschen sich Menschen gute Gesundheit, denn sie ist die Basis für ein glückliches und erfülltes Leben. Die menschliche Gesundheit ist ein unschätzbares Geschenk, über das jeder unabhängig verfügt.

Leider ist der menschliche Körper oft allen Arten von Krankheiten und Störungen ausgesetzt. Jede Krankheit hat ihre eigenen Symptome, Anzeichen und Folgen.

Um gesund zu sein, müssen Sie die Bestandteile der häufigsten Krankheiten kennen und in der Lage sein, sie zu verhindern, denn wie Sie wissen, verursacht eine kranke Person immer Mitleid, und eine gesunde Person vertraut und respektiert.

Arten der Lebensmittelvergiftung mikrobiellen Ursprungs

кишечная палочка
E. coli

Gesundheitsstörungen, Erbrechen, Fieber, Durchfall, starke Kopfschmerzen - Symptome, die auf keinen Fall ignoriert werden können. Vielleicht ist das alles auf Lebensmittelvergiftung zurückzuführen.

Ein Begriff wie "Lebensmittelvergiftung" wird häufig durch das Wort "Gastroenteritis" ersetzt. Diese beiden Wörter haben jedoch völlig unterschiedliche Bedeutungen. Gastroenteritis ist eine Entzündung des Darms und des Magens, und Lebensmittelvergiftung ist einer der Faktoren der Entzündung. Leider macht die mikrobielle Lebensmittelvergiftung in der Regel nicht weniger als 95% der Gesamtzahl der Lebensmittelvergiftungen in der Welt aus.

Eine Lebensmittelvergiftung bakteriellen Ursprungs tritt auf, wenn ein Mikroben-Protea oder Escherichia coli in den menschlichen Körper gelangt. In den meisten Fällen gelangt E. coli in die Nahrung, wenn eine Person die Hygienevorschriften verletzt, insbesondere mit schmutzigen Händen.

  1. Bakterielle Toxine sind Vergiftungen, die beim Verzehr einer großen Menge lebender Nahrungsbakterien auftreten.
  2. Staphylokokkenvergiftung ist eine Krankheit, die als Ergebnis einer Mahlzeit auftritt, die Staphylokokken-Toxin enthält. Nach dem Verzehr von mit Gift kontaminierten Lebensmitteln treten Symptome auf, die für diese Krankheit spezifisch sind. Staphylokokken befinden sich im Darm, dem Nasopharynx, auf der Haut.

Staphylococcus

стафилококк
Staphylococcus unter dem Mikroskop

Laut zahlreicher Statistiken führt diese Krankheit nicht zum Tod, ist aber für die Gesundheit des menschlichen Körpers insgesamt gefährlich.

Das beste Medium für Staphylokokken sind Lebensmittel, die große Mengen an Kohlenhydraten und Proteinen enthalten.

Die Ursache für eine solche Toxikose ist meist der Konsum kontaminierter Milchprodukte.

Ein günstiges Umfeld für Staphylokokken sind Sahne- und Fleischwaren.

Botulismus

Botulismus - Lebensmittelvergiftung beim Essen, die Botulinumtoxine enthält.

In der Regel erhält eine Person eine Lebensmittelvergiftung wie Botulismus, wenn sie Lebensmittel konsumiert, die gelagert oder falsch eingemottet wurden. Dort können sich Botulismus-Mikroben entwickeln. Sie scheiden ein bakterielles Toxin aus, das als Botulinumtoxin bezeichnet wird. Wenn es sich im Körper befindet, wirkt sich dieses gefährliche Gift auf das gesamte zentrale Nervensystem, Leber, Blut und Nieren aus.

Botulismus kann auch durch Sporen im Boden verursacht werden, die mit Nahrung in den Körper gelangen oder durch tiefe Wunden infizieren. Infolgedessen absorbiert der Verdauungstrakt Toxin. Botulismus kann häufig zu Lähmungen des gesamten Atmungssystems und der Muskulatur führen, zusammen mit anderen Verdauungssymptomen.

Die Erreger toxischer Infektionen sind sehr häufig. Sie können in der Luft, im Boden, im Wasser, im Kot von Menschen und Tieren, auf der Oberfläche von Gegenständen auftreten.

Die Anfälligkeit von Menschen gegenüber lebensmittelbedingten Krankheiten ist sehr hoch. Infolgedessen kann es vom Moment des Einflusses auf den Gastrointestinaltrakt bis zur Entwicklung charakteristischer Symptome von 30 Minuten bis zu mehreren Stunden dauern.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass diejenigen, die Fasten mit minderwertiger Nahrung zu sich nehmen, und diejenigen, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eines chronischen Typs leiden, schwerer werden und viel schneller krank werden.

Es dauert nur wenige Stunden, bis das verderbliche Produkt (unter widrigen Bedingungen) für den menschlichen Körper gefährlich geworden ist. Wenn es gegessen wird, wird das gesamte Verdauungssystem einer großen Anzahl mikrobieller Toxine ausgesetzt, die während ihres Abbaus gebildet wurden. Danach sollten Vergiftungssymptome auftreten. Das Auftreten der ersten Symptome übersteigt in der Regel nicht 24 Stunden.

Enteropathogener Escherichia coli

энтеропатогенные кишечные палочки
Salmonellen

Enteropathogene Kolibazillen sind Bakterien, die im Körper vorteilhafte Funktionen ausüben. Es gibt jedoch schädliche Arten von E. coli, die schwere Darmkrankheiten verursachen können.

Krankheitserreger sind Listeria und Salmonellen.

An erster Stelle steht die Salmonellose bei Lebensmittelinfektionen. Salmonellen sind kleine, mobile Stöcke. Die Hauptquelle für Krankheitserreger sind Tiere (Nagetiere, Rinder und andere). Neben Eiern und Fleisch, das mit Salmonellen infiziert ist, sind häufig Cremes, Gelees, Butter, gekochtes Gemüse, Blut- und Leberwürste, Fischprodukte die Ursache dieser Erkrankung. Die Erreger der Salmonellose sind auch Fliegen, Mäuse, Ratten. Menschen, die an Salmonellose leiden, sind auch bakterielle Träger.

Lebensmittelvergiftungen mikrobiellen Ursprungs manifestieren sich in zwei Formen - Vergiftung und toxische Infektion.

Vorsicht - Lebensmittel-Mikrobenvergiftung

пищевые микробные отравления Lebensmittelvergiftung - schwere Vergiftung, die mit der Nahrungsaufnahme einhergeht, einschließlich Toxinen von Mikroorganismen. Trotzdem können im Produkt keine lebenden Mikroorganismen vorhanden sein.

Lebensmittelbedingte Infektionen können durch die Verwendung von Produkten verursacht werden, die mit Mikroben infiziert sind. Dies und Salmonellen, Parakishechnaya und E. coli.

Die Lebensmittelvergiftung der mikrobiellen Ätiologie (eine Wissenschaft, die die Bedingungen und Ursachen von Krankheiten untersucht) ist durch einen unerwarteten Beginn gekennzeichnet und wird nicht vom Patienten auf die Gesunden übertragen.

Und jetzt sollten wir lernen, gesunde Produkte von infizierten zu unterscheiden.

Das erste, worauf Sie achten müssen, ist die Farbe, der Geschmack und der Geruch von Lebensmitteln. Infizierte Produkte riechen von Natur aus unangenehm, haben einen säuerlichen Geschmack.

Auch ist eines der Anzeichen für eine Produktverschlechterung Gasblasen, Schimmel. Achten Sie beim Öffnen von Konserven auf die Baumwollkappe, die vorhanden sein muss. Wenn dies nicht der Fall war, müssen Sie über die Frische des Produkts nachdenken.

Was tun, wenn mikrobielle Vergiftungen auf Lebensmittelbasis auftreten?

Wenn eine Lebensmittelvergiftung erforderlich ist, um den Magen zu waschen. Um Giftstoffe loszuwerden, werden häufig Substanzen verwendet, die Giftstoffe aus dem Körper entfernen. Hierbei handelt es sich um Sorptionsmittel, die in zwei Gruppen (weiß und schwarz) unterteilt sind. Schwarz ist Aktivkohle, Weiß ist zum Beispiel Smekta und andere Medikamente.

Wenn Erbrechen und Durchfall bei Lebensmittelvergiftungen auftreten, neigen sie gewöhnlich zu starkem Trinken. Sie sollten auch bedenken, dass Sie nicht nur Wasser und Salzlösungen trinken müssen, die Medikamente wie "Regidron" und andere hinzufügen.

Bei Vergiftungen, die nicht mit Durchfall einhergehen, werden normalerweise Abführmittel verwendet, um die Aufnahme von Toxinen aus dem Darm zu reduzieren.

Passen Sie auf Ihren Körper auf, achten Sie auf Nahrung und Hygiene und seien Sie immer gesund!

Laden ...