Was sind die Komplikationen des Botulismus?

осложнения ботулизма Botulismus ist eine schwere Infektionskrankheit, die mit Schäden am Nervensystem, dem okulomotorischen System und allgemeiner Intoxikation auftritt.

Die Symptome der Krankheit sind sehr vielfältig und werden durch Funktionsstörungen der Wirbelsäule und der Wirbelsäule verursacht. Mit fortschreitender Genesung verschwinden alle Anzeichen einer Infektion spurlos, während die entwickelten Komplikationen des Botulismus die Ärzte veranlassen, Sofortmaßnahmen für die nachfolgende Behandlung des Patienten zu ergreifen.

Komplikationen des Botulismus können nach dem pathogenetischen Prinzip in Gruppen eingeteilt werden - Komplikationen durch die Vergiftung selbst und die Folge einer sekundären Infektion.

Aspirationspneumonie

Es ist eine Entzündung des Lungengewebes, die durch plötzliches Eindringen einer großen Menge Speichel oder Erbrochenes in die Lunge durch die Bronchien eines Fremdkörpers verursacht wird. Im Botulismus wird der Mechanismus seiner Entwicklung durch die Lähmung der motorischen Muskulatur (Interkostalmuskeln, Zwerchfell, Hilfsmuskeln des Schultergürtels) und die Verletzung des Schluckakts bestimmt. Diese Art von Lungenentzündung ist äußerst gefährlich, da die Wirkung des Erregers auf die Lunge in drei Richtungen geht:

  • mechanische Obturation;
  • chemische Einwirkung (zB Salzsäure);
  • und bakterielle Kontamination.

рисунок больного аспирационной пневмонией Aspirationspneumonie kann akut durch Erbrechen oder Essen (Würgen) beginnen und ist durch die folgenden Symptome gekennzeichnet:

  1. akuter Beginn, trockener bellender Husten;
  2. Atemnot, Zwangsstellung des Patienten;
  3. Herzklopfen und Angst, Angstzustände, erhöhter Druck;
  4. Zyanose (blaue Färbung der Haut tritt bei der Obturation großer Bronchien auf).

1-3 Tage nach der akuten Aspirationsphase beginnt eine bakterielle Lungenentzündung. Die Körpertemperatur, eitriger Auswurf, starker nasser Husten, Brustschmerzen, manchmal erhöht sich das Auftreten von rosafarbenem schaumigem Auswurf oder die Hämoptyse. In den nächsten 24 Stunden können sich eine eitrige Bronchitis und eine Atelektase zusammenschließen (Abnahme der Lungengewebe).

Aspirationspneumonie wird mit Breitbandantibiotika, Bronchodilatatoren und Expektorantien, Gefäßmedikamenten und Antihistaminika behandelt. In schweren Fällen griff man auf das Waschen des Bronchialbaums, das ständige Absaugen des Auswurfs und die künstliche Beatmung der Lunge (falls angegeben).

Akute eitrige Mumps

рисунок острого паратита на лице Ein häufiges Symptom des Botulismus ist Hypo-Speichelfluss (Reduktion des Speichelflusses). Dauerhafte Mundtrockenheit, mangelnde Befeuchtung der Mundschleimhaut führt zum Wachstum pathogener Mikroorganismen - Staphylokokken und Streptokokken, die wiederum eine aufsteigende Infektion der Parotis verursachen. Akute Parotitis ist eine der häufigen Komplikationen des Botulismus.

Es gibt Fieber, Schmerzen beim Kauen und Schlucken, Schwellung und Rötung der Haut über der Drüse, scharfe Schmerzen beim Drücken. Zwei Tage später wird dicker Eiter aus dem Speicheldrüsenkanal abgesondert.
Bei einem eitrigen Prozess in der parotiden Speicheldrüse ist eine chirurgische Behandlung angezeigt: Öffnung, Drainage, Waschen, Mundhygiene. Intramuskulär verordnete Antibiotika.

Blasen- und Niereninfektionen

Eine solche Komplikation entwickelt sich nicht so oft und hängt in erster Linie mit einer Blasenentzündung während Botulismus und Harnverhalt zusammen. Als Folge entwickelt sich eine aufsteigende Infektion, es treten Anzeichen einer Blasenentzündung auf: Schmerzen im Unterbauch, Krämpfe und Beschwerden beim Wasserlassen, Fieber, Trübung des Urins.

Die Diagnose hilft bei der Analyse von Urin, manchmal auch Ultraschall der Harnblase.

Therapeutische Maßnahmen bestehen aus einer antibakteriellen und entzündungshemmenden Therapie.

Komplikationen durch die Einführung von Anti-Tumor-Serum

Antitoxisches Antibotulin-Serum besteht aus Pferdeprotein. Vor seiner Verwendung wird ein Test der körpereigenen Reaktion auf Fremdprotein durchgeführt, da das Serum eine Reihe von Komplikationen verursachen kann.

Anaphylaxie

анафилактический шок у мужчины Die gefährlichste Komplikation bei der Einführung von Antibotulinserum ist der anaphylaktische Schock oder die Anaphylaxie - eine akute allergische Reaktion des Körpers, die in 10-20% der Fälle zum Tod führt.

Ein starker Blutdruckabfall und eine Tachykardie können Anzeichen eines anaphylaktischen Schocks sein und erfordern eine Notfall-Schockbehandlung. Die Entwicklung einer schweren allergischen Reaktion - Anaphylaxie - erfordert die Einführung von Hormonen, Plasma, kardiotonischen Mitteln und anderen Mitteln.

Serumkrankheit

Dies ist eine allergische Reaktion, die sich aus der Einführung eines fremden Proteins - eines Antigens - ergibt. In diesem Fall wirken Immunglobuline aus Blutplasma von Pferden, Serumkomponenten gegen Botulismus, als Antigene. Eine ähnliche Reaktion entwickelt sich bei fast einem Drittel der Patienten. Die resultierenden Immunkomplexe schädigen das vaskuläre Endothel und bestimmen das klinische Bild.

Anzeichen einer allgemeinen Serumkrankheit

  1. сыпь на коже Fieber;
  2. Hautausschlag, Erythem (Urtikaria), Juckreiz;
  3. Angioödem;
  4. Kopfschmerzen und Schmerzen in der Lendengegend;
  5. das Auftreten von Protein im Urin und Ödem;
  6. Gelenkschäden (Arthritis);
  7. Kehlkopfödem und Bronchospasmus.

Lokale Serumkrankheit: Rötung, Juckreiz und Brennen, Schwellung, Gewebenekrose an der Injektionsstelle.

Die Symptome einer Serumkrankheit vergehen von selbst und bedürfen keiner besonderen Behandlung. Manchmal werden Antihistaminika und Herzmedikamente eingesetzt, um die Erkrankung zu lindern.

Akutes Beatmungsversagen und Myokarditis

Es ist eine scharfe Abnahme oder Hemmung der bronchial-pulmonalen Atmung mit der Entwicklung hypoxischer Läsionen von Organen und Geweben. Grund ist eine Lähmung der Atemmuskulatur durch Botulismusvergiftung. Botulinumtoxin schädigt die Rückenmark-Motoneurone und führt zu Bewegungsstörungen in allen Muskelgruppen. Besonders betroffene Zwerchfell- und Interkostalmuskeln.

дыхательная и сердечная недостаточность Anzeichen von Atemstillstand können sich allmählich entwickeln oder akut mit einem Anfall von Atemnot (bis zu 40 Atemzüge pro Minute), Tachykardie, Erstickung, Zyanose auftreten. Die Patienten nehmen eine erzwungene Haltung im Bett ein, schnappen den Mund, es entstehen Interkostalräume, Angst und Angst werden beobachtet. In diesem Stadium ist es ohne Abwarten auf die Verschlechterung erforderlich, den Patienten in die Beatmung (das Beatmungsgerät) zur Wiederbelebung zu überführen.

Akuter Beatmungsausfall ist die häufigste Todesursache bei Botulismus. Myokarditis und plötzlicher Herzstillstand können auch die Todesursache sein. Solche Komplikationen sind jedoch äußerst selten, hauptsächlich bei starkem Botulismus mit schwerer Intoxikation oder in fortgeschrittener Form.

Wie kann man das Entstehen von Botulismus verhindern?

профилактика ботулизма Maßnahmen zur Verhinderung des Eindringens von Botulinumtoxin in den Körper bestehen aus mehreren Punkten:

  • gründliche Wärmebehandlung der Produkte;
  • Einhaltung der Lagerungsbedingungen für Konserven, Fisch und Fleisch (Kühlhäuser);
  • Kontrolle der Haltbarkeit des Produkts;
  • hygienische und hygienische Sauberkeit des Raumes, in dem Speisen zubereitet werden.

Die Verhinderung von Botulismus ist eine sehr schwierige Aufgabe, da das Toxin und seine Sporen in der äußeren Umgebung stabil sind. Die Befolgung der oben genannten Regeln erlaubt es jedoch mehrmals, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Botulismus zu verringern.

Laden ...