Wassermelonenvergiftung

арбуз и отравление Gemüse, Obst und Beeren sind ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Jeder weiß, was er für den Körper hat. Aber können sie Krankheiten verursachen? Unglücklicherweise können sie, wie andere Lebensmittel, Lebensmittelvergiftungen verursachen.

Wassermelonen gehören zu den Produkten, deren Vergiftung nicht ungewöhnlich ist. Warum wird diese leckere Beere giftig? Wie gefährlich ist überschüssiger Stickstoffdünger, kann man mit Wassermelone ohne Nitrate vergiften, und was sind die Symptome der Krankheit? Lass es uns herausfinden.

Ursachen der Wassermelonenvergiftung

Gute, hochwertige Wassermelone ist absolut gesundheitlich unbedenklich. Wassermelonenvergiftung kann aus zwei Gründen auftreten.

причины отравления арбузом

  1. Erhöhte Nitratwerte durch unsachgemäße Verwendung von Stickstoffdüngern. Düngemittel dieser Art können sich im Boden ansammeln, sich in Grundwasser verwandeln, sich in landwirtschaftlichen Produkten konzentrieren, hauptsächlich in Grüns, Gurken und Wassermelonen. Stickstoff trägt zum Wachstum der grünen Masse bei, so dass sie häufig zur Stimulierung des Pflanzenwachstums eingesetzt werden. Beim Menschen werden Nitrate zu toxischeren Nitriten. Derselbe Prozess kann bei unsachgemäßer Lagerung direkt in der Wassermelone beobachtet werden.
  2. Vergiftung durch Wassermelone, die infolge von Integrität und langfristiger oder falscher Lagerung schädliche Mikroorganismen angesammelt hat. Wassermelonenpulpe enthält eine große Menge an Nährstoffen, einschließlich leicht verdaulicher Zucker, die ein hervorragendes Medium für die Fermentation von Mikroorganismen sind.

Symptome einer Wassermelonenvergiftung

Bei einer Vergiftung mit Wassermelone entwickeln sich die Symptome 2–6 Stunden nach dem Verzehr. Dazu gehören:

  • спазм в животе Übelkeit, weniger Erbrechen;
  • Durchfall (bis zu 10-15 Mal am Tag);
  • Bauchschmerzen, Krämpfe;
  • Schwäche;
  • Schwindel, Kopfschmerzen;
  • Temperaturerhöhung.

Bei schweren Vergiftungsfällen mit Wassermelone deuten die Symptome auf eine Verletzung der Herztätigkeit hin: Blutdruckabfall, Herzklopfen, Atemnot. Nitrite stören den Blutsauerstoffübergang und die Gewebeatmung. Unter ihrem Einfluss erweitern sich die Gefäße, was den Zustand der Hypoxie (Sauerstoffmangel) weiter verschlimmert. Es gibt ein Blau der Lippen, das Nagelbett. Anfälle können auftreten. Bei einer hohen Konzentration von Nitraten, möglicherweise eine starke Verletzung der Schleimhaut des Magens und des Darms, erscheint das Auftreten von Blut in den Blutstühlen (der Stuhl wird fast zu einer schwarzen Schokoladenfarbe). Ein Warnzeichen ist auch die Gelbfärbung der Augenproteine, die auf einen Leberschaden hinweist.

Erste Hilfe und Behandlung

Mit einer leichten Erkrankung können Sie zu Hause zurechtkommen. Was tun, wenn Wassermelonenvergiftung überhaupt erst möglich ist? Ergreifen Sie Maßnahmen, um das Gift aus dem Körper zu entfernen und neutralisieren Sie es im Darm.

  1. лечение отравления Spülen Sie den Bauch aus. Dazu trinken Sie viel warmes Salzwasser oder eine schwach rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat und rufen dann Erbrechen hervor. Wiederholen Sie den Vorgang ein- bis zweimal, bis sauberes Wasser austritt.
  2. Nach der Reinigung des Magens nehmen Sie Enterosorbentien ein - Arzneimittel, die Gifte im Darmlumen neutralisieren. Dies können Aktivkohle, Polysorb MP, Enterosgel, Smekta sein.
  3. Um die Ausscheidung von Toxinen im Urin zu stimulieren und eine Dehydrierung zu verhindern, ist es notwendig, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken.
  4. Trinken Sie nach Beendigung der Übelkeit süßen Tee mit Zitrone.
  5. Nehmen Sie keine Schmerzmittel und Antidiarrheals ein - sie verdecken den wahren Zustand des Körpers und verhindern die Entfernung von Giftstoffen aus dem Darm.

Bei drohenden Symptomen: Erbrechen, schwerer anhaltender Durchfall, Herz-Kreislaufstörungen, Bewußtseinsbildung - Sie sollten einen Arzt aufsuchen.

Die Behandlung der Nitratvergiftung im Krankenhaus umfasst die Neutralisation von Methämoglobin, die Sauerstofftherapie, die Verwendung von Herzmedikamenten und Hepatoprotektoren für die Leber.

Wassermelonenvergiftung bei einem Kind

арбуз и ребенок Wassermelonenvergiftung bei einem Kind ist schwieriger als bei Erwachsenen. Bei Kindern, eine geringe Menge Blut, unterentwickelte Entgiftungsmechanismen, tritt Dehydrierung schnell auf. Kindern unter einem Jahr wird grundsätzlich nicht empfohlen, Wassermelone zu verabreichen, und dieses Produkt sollte auch nicht von stillenden Müttern missbraucht werden, da Nitrate leicht in die Muttermilch übergehen. Ältere Babys erhalten Wassermelone in kleinen Mengen - 100–150 Gramm.

Symptome einer Wassermelonenvergiftung können innerhalb von zwei Tagen nach dem Verzehr auftreten. Wie Erwachsene reagieren Kinder mit Übelkeit und Erbrechen, Durchfall. In schweren Fällen verfärben sich Lippen und Nägel blau, und es kommt zu einer Herz-Lungen-Insuffizienz. Oft ähneln die Symptome bei Kindern einer toxischen Lungenentzündung.

Wenn Vergiftungserscheinungen auftreten

  • Erbrechen herbeiführen und dem Kind eine der Lösungen geben: warme Salzlösung (2–4 Teelöffel Salz pro Tasse Wasser), Senf (1–2 Teelöffel Pulver pro Tasse warmes Wasser), schwache Seife (etwa ein Viertel Tasse geben);
  • Erbrechen nicht auslösen, wenn eine Bewusstseinsverletzung vorliegt;
  • Kinder, die älter als fünf Jahre sind, spülen den Bauch aus - geben viel Flüssigkeit ab und müssen dann erbrechen.
  • das Kind mit Mineralwasser ohne Gas oder mit speziellen Lösungen wie „Regidron“ (in kleinen Portionen) gießen, um nicht erneut Erbrechen zu verursachen;
  • Geben Sie ein beliebiges Enterosorbens.
  • mache einen Einlauf

Sie sollten dem Kind keine Schmerzmittel geben (sie verdecken chirurgische Erkrankungen), aber wenn Sie starke Krämpfe haben, können Sie "No-Silo" verwenden.

Wenn sich der Zustand des Kindes innerhalb von 2 Stunden nicht verbessert hat, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Wassermelonenvergiftung während der Schwangerschaft

арбуз и беременность Wassermelone ist nützlich in der Schwangerschaft - sie enthält Wasser, leichte Zucker, Spurenelemente und Vitamine. Seine Verwendung beseitigt Übelkeit, beseitigt Verstopfung, Sodbrennen und trägt zu weniger Schwellungen der Beine bei. Schwangere sollten keine Wassermelone mit Schwarzbrot sowie Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts essen.

Wenn Wassermelonenvergiftung während der Schwangerschaft aufgetreten ist, was ist in diesem Fall zu tun? Sie müssen Schritte unternehmen, um Erste Hilfe zu leisten und einen Arzt zu konsultieren. Die Hauptgefahr für den Fötus ist der Zustand des Sauerstoffmangels für die Mutter - die Verdickung des Blutes, die zu Thrombosen führen kann. Es ist notwendig, die Flüssigkeitszufuhr im Körper zu überwachen.

Verhinderung von Wassermelonenvergiftung

Um Vergiftungen zu vermeiden, müssen Sie einige Regeln beachten.

  1. Bevor die Wassermelone geschnitten wird, muss sie mit warmem Wasser und Seife gewaschen und anschließend mit kochendem Wasser gespült werden.
  2. Schneiden Sie die Wassermelonen nicht beim Kauf, um keine Mikroben hineinzubringen.
  3. профилактика отравления арбузом Die Farbe der Wassermelone aus Zellstoffqualität - von rosa bis rot. Gelbe Streifen und weiße Siegel, bläuliche Farbe - Anzeichen von Chemikalien.
  4. Die Struktur des normalen Fruchtfleischs - mit Körnern funkelt der Schnitt. Verdächtiges Fleisch ist glatt, gestreift, faserig.
  5. Wenn Sie ein Stück Fruchtfleisch in das Wasser geben, wird es nur schwach. Wenn Chemikalien vorhanden sind, verfärbt sich das Wasser rosa.
  6. In Scheiben geschnittene Wassermelone lagerte nicht mehr als einen Tag im Kühlschrank.
  7. Nitrate und Nitrite reichern sich in großen Mengen in der Schale und im Fruchtfleisch darunter an. Essen Sie das Fruchtfleisch daher nicht direkt an der Schale.

Es ist auch zu bedenken, dass die Wahrscheinlichkeit, Wassermelonen mit Nitraten zu vergiften, im Juli (frühe Ernte) viel höher ist und am Ende der Saison eher unter fermentierten Beeren leidet.

So haben wir herausgefunden, ob es möglich ist, mit der Wassermelone zu vergiften und warum dies geschieht. Wenn das Ausmaß der Erkrankung gering ist, kann die Behandlung zu Hause durchgeführt werden. Dazu müssen Sie den Magen von Nahrungsmitteln reinigen, Chelatoren nehmen und den Flüssigkeitsverlust ersetzen. Bei Verletzung der Herztätigkeit, Bewusstseinsbildung, Krampfanfällen - wenden Sie sich sofort an den Rettungswagen.

Laden ...