FOS-Vergiftung

фосфор в периодической системе Phosphor und seine Verbindungen sind die richtigen Substanzen im menschlichen Körper. Dies ist einer der Hauptbestandteile von Proteinen, Enzymen in lebenswichtigen Reaktionen, die täglich ablaufen. Dank Phosphor haben unsere Knochen und Zähne eine starke Struktur, und der menschliche Körper kann aktive Bewegungen ausführen. Ein Nervensystem ohne seine Verbindungen kann nicht produktiv arbeiten.

Zweifellos wird Phosphor in jeder Zelle benötigt. Aber er besitzt nicht nur nützliche Eigenschaften, einige seiner vom Menschen künstlich geschaffenen Verbindungen sind schädlich. Ist es möglich, im Körper einen Überschuss an Phosphor zu haben, welche Substanzen und in welcher Menge eine Vergiftung mit diesem Element verursachen?

Phosphorverbindungen um uns herum

Es wird sich um Chemikalien handeln, die in der Industrie und im Leben den Namen FOS (FOV) tragen. Organophosphatverbindungen sind eine Gruppe komplexer Substanzen, die Phosphorsäuren enthalten.

в чем содержится фосфор

Wo werden Organophosphate eingesetzt?

  1. обработка растений удобрениями с фосфором In der Landwirtschaft für die Verarbeitung von Obstplantagen, Weinbergen, Gemüse und Getreide.
  2. Tierparasiten bekämpfen.
  3. Im Dienst der Armee als chemische Kampfstoffe (Sarin, Soman und V-Gase).
  4. In der medizinischen Praxis (Tropfen in der Ophthalmologie, in Operationsvorbereitungen zur Normalisierung der Muskeln des Gastrointestinaltrakts, in der Behandlung von Pediculosis).

Jeder kann einem der Phosphorderivate in seinem Leben begegnen, ohne es zu wissen. Wenn FOS vergiftet wird, ist es daher erforderlich, dass Sie vollständig bewaffnet sind.

Organophosphatverbindungen sind meist feste oder flüssige flüchtige Substanzen, von denen die meisten einen spezifischen Kerosin-Knoblauch-Geruch aufweisen. Gut löslich in Fetten und schlecht in Wasser. Die Toxizität wässriger Lösungen bei einer Temperatur von 35 ° C pro Tag steigt auf das 35fache.

Organophosphatverbindungen gehören zu vielen Dingen, mit denen Menschen täglich konfrontiert werden. Sie gelangen hauptsächlich über die Atemwege, das Verdauungssystem oder die Haut in den Körper. Organophosphatvergiftung tritt auf, wenn kontaminiertes Wasser verbraucht wird, Nahrungsmittel mit solchen Substanzen behandelt werden und FOS während der Behandlung von Räumen, Kleidung und Wäsche mit der Haut in Kontakt kommt.

Im Innern werden die Organophosphorverbindungen schnell in die Mundhöhle, dann in den Magen und Darm aufgenommen. Fast sofort ins Blut eindringen. Organophosphat-Vergiftungen sind mit ihren Folgen gefährlich: Etwa 50% des FOS werden im Körper in toxischere Verbindungen umgewandelt, die zyklische Umwandlung ist kennzeichnend für das Gift. Deshalb haben 8–10% der Menschen, die nur einmal mit einer FOS-Vergiftung in Berührung gekommen sind, Rückfälle. In diesem Fall wurde kein wiederholter Kontakt mit einer Phosphorverbindung beobachtet. Dieser Zustand wird als chronische Phosphorintoxikation bezeichnet.

симптомы отравления фосфорорганическими соединениями
Schädigung des Nervensystems

Organophosphorverbindungen beeinflussen hauptsächlich das Nervensystem. Bei der Entwicklung der akuten Vergiftung ist es üblich, drei Perioden zu unterscheiden.

  1. Akut - die ersten drei Tage.
  2. Die Komplikationsphase dauert vom 4. bis zum 14. Tag.
  3. Die Zeit der Fernfolgen, die bis zu drei Jahre dauern kann.

Die akute Phase der Phosphorvergiftung ist durch die Erregung der Körpersysteme gekennzeichnet. Das zentrale und periphere Nervensystem ist betroffen, was sich in den folgenden Symptomen äußert.

  1. Verschwommenes Sehen
  2. последствия отравления фосфорорганическими соединениями Übermäßige Speichelsekretion - Hypersalivation, vermehrtes Schwitzen.
  3. Bronchospasmus, Bradykardie oder eine Abnahme der Herzfrequenz.
  4. Die Darmperistaltik nimmt zu, spastische Schmerzen treten auf und der Stuhlgang wird später als Durchfall gestört.
  5. Zu den Symptomen einer Phosphorvergiftung gehören Muskelschwäche und Muskelzucken verschiedener Gruppen.
  6. Lähmung der Atemmuskulatur, Atemstillstand.
  7. Anzeichen für eine Schädigung des Zentralnervensystems: Erregung, Kurzatmigkeit, Auftreten von Anfällen, Herzrhythmusstörungen, Zunahme mit nachfolgendem Druckabfall, Zunahme und Abnahme der Temperatur.
  8. Wenn eine giftige Substanz in hoher Konzentration in den Körper gelangt, kommt es zu Verwirrung, Koma und einer Lähmung des Atmungszentrums.
симптомы отравления фосфором
Druckreduzierung

In der zweiten Phase der Entwicklung der Vergiftung klingen die Symptome etwas ab, aber andere Anzeichen kommen hinzu.

  1. Fehlende Reflexe.
  2. Zyanose der Haut.
  3. Druckreduzierung
  4. Hirnödem.

In der zweiten Phase der Phosphorintoxikation können sich außerdem Lungenentzündung, toxische Hepatitis und Nierenschäden anschließen.

Die dritte Periode - Langzeiteffekte, die das neuromuskuläre System, die Nieren und die Leber betreffen.

Diagnose der FOS-Vergiftung

Die Diagnose basiert auf Symptomen einer Schädigung des Nervensystems:

  • диагностика отравлений ФОС
    Sehbehinderung

    Muskelzucken;

  • Beulen;
  • Hypersalivation;
  • Sehbehinderung;
  • Verletzung des Darms.

Sie müssen den Ort, an dem sich das Opfer befand, sorgfältig prüfen. Das Vorhandensein eines spezifischen Kerosin-Knoblauch-Geruchs von unbekannten Substanzen kann zu der Vorstellung führen, dass FOS im Raum vorhanden ist. Bei der anschließenden biochemischen Blutuntersuchung wird schließlich eine Diagnose gestellt.

Bei akuter Vergiftung werden Blitze und langsam fließende Formen freigesetzt. Bei Opfern des fulminanten konvulsiven Syndroms entwickelt sich innerhalb von 30 Minuten nach Kontakt mit Organophosphorverbindungen.

Notfallversorgung bei Organophosphatvergiftung

Erste Hilfe bei Vergiftungen mit Phosphorverbindungen hängt davon ab, wie der chemische Wirkstoff in den Körper gelangt.

  1. Wenn FOS durch den Mund des Opfers gelangte, wusch der Magen sofort mit einer Sonde, injizierte Magnesiumsulfat, Aktivkohle und flüssiges Paraffin.
  2. Im Falle einer Inhalationsvergiftung sollte eine Person sofort aus dem Zimmer gebracht werden, der Magen sollte gespült werden, ein Abführmittel und ein Gegenmittel (Gegenmittel) sollten verabreicht werden.
  3. Betroffene Haut sollte mit Wasser und Seife, 2% iger Sodalösung, mit Chloramin behandelt, gewaschen werden.

Behandlung der FOS-Vergiftung

Wenn Sie eine Vergiftung mit Phosphorverbindungen vermuten, werden alle Personen auf den Intensivstationen von Krankenhäusern in Notfälle ins Krankenhaus eingeliefert.

лечение отравлений ФОС Gegenmittel für Organophosphatvergiftung sind:

  • "Diazepam";
  • Atropinsulfat;
  • "Dipyroxim";
  • "Izonitrosin".

Verhinderung von FOS-Vergiftungen

профилактика отравлений ФОС Um eine Infektion zu vermeiden, müssen Sie Sicherheitsregeln beachten.

  1. Arbeiten Sie mit Phosphorverbindungen nur in geschlossenen Kleidungsstücken, damit die Substanzen nicht auf die Haut fallen.
  2. Verhinderung von FOS-Vergiftungen - Lassen Sie Kinder nicht in Tanks mit diesem Produkt, entsorgen Sie den Behälter rechtzeitig.
  3. Wenn das Gift auf die Kleidung gekommen ist - es sollte sofort entfernt werden, Haare und Nägel abschneiden.

Die spezifischen Anzeichen einer Phosphorvergiftung sind auf allen Ebenen Schädigungen des Nervensystems. Jedes Organ kann durch akute Vergiftung mit FOS betroffen sein. Die einzige richtige Entscheidung, die bei Verdacht auf Vergiftung getroffen werden muss, ist der rechtzeitige Krankenhausaufenthalt. Dies wird nicht nur das Leben eines Menschen retten, sondern ihn auch vor chronischen schweren Erkrankungen bewahren.

Laden ...