Pilzvergiftung

отравление грибами фото Nicht alle Menschen, die sich für die Pilzsammlung entscheiden, sind mit ihren Sorten bestens vertraut. Dies führt zur versehentlichen Verwendung von Giftpilzen. Die daraus resultierende Vergiftung ist eine der schwersten Lebensmittelvergiftungen, die zum Tod führen kann.

In diesem Artikel wollen wir herausfinden, welche Pilzarten giftig sind, wie sie vergiftet werden, wie sie einem Verletzten erste Hilfe leisten können, und auch über vorbeugende Maßnahmen, die eine Vergiftung verhindern.

Arten von giftigen Pilzen

ICD-10-Pilzvergiftung hat den Code T62.0.

Nur 400 Arten der mehr als 3 Tausend Pilzarten sind essbar. Der Rest ist gefährlich. Einige Arten von ihnen sind ständig giftig, andere werden unter bestimmten Bedingungen giftig: Rohkonsum, Alkoholkonsum und so weiter.

советы грибникам

Die schlimmsten Feinde der Menschen sind der blasse Fliegenpilz und seine "Verwandten" - Frühling und Weiß. Sie sind tödlich giftig: Schon ein Viertel der Mütze kann den Tod eines Erwachsenen verursachen. Das Gift des Giftpilzes (Amanitin) wird weder durch Temperatur noch durch Trocknung zerstört.

Unter den Lepioten, die mit Sonnenschirmpilzen verwechselt werden können, gibt es tödliche giftige Arten. Alle 100 Fibrillenarten sind giftig. Muscarin-Gift enthält noch mehr als im Pilz eine weißliche Govorushka.

Das Netz ist plüschig und schön - tödlich giftig, gefährlich auch durch die Tatsache, dass Vergiftungserscheinungen 2-3 Wochen nach dem Konsum auftreten.

как выглядит бледная поганка
blasser Grebe

Die schwerwiegendste Vergiftung verursacht neben hellem Fliegenpilz und Pilz folgende Pilze:

  • satanisch;
  • Erdgeschoss
  • falsche Pilze;
  • Schweine
  • stinkender Pilz

Bei unsachgemäßer Verarbeitung von Milchsamen, Linien, Morcheln, Windwellen - kann es zu Vergiftungen kommen.

Symptome einer Pilzvergiftung

Anzeichen einer Pilzvergiftung nach wie lange treten sie auf? Im Durchschnitt treten die Symptome 1–2 Stunden nach der Einnahme auf. Je nach Art der verzehrten Pilze, Art der Verarbeitung, Alkoholkonsum, Körpergewicht, Alter und Dosis des empfangenen Toxins kann diese Zeit des Wohlbefindens auf 30 Minuten reduziert oder auf 6–7 Stunden (blasser Giftpilz) oder sogar 2–3 Wochen (Web) verlängert werden und Lepiota).

отравление грибами симптомы Die Symptome einer Pilzvergiftung ähneln den Anzeichen anderer Lebensmittelvergiftungen: Alle sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

  • Durchfall;
  • Erbrechen;
  • Bauchschmerzen.

Die Vergiftungsklinik unterscheidet sich jedoch je nach Art und Dosis der Giftpilze. Wir analysieren die häufigsten Vergiftungen.

  1. Bleicher Fliegenpilz verursacht bis zu 25-mal täglich Schmerzen in den Muskeln, im Bauch, Übelkeit, Erbrechen und reichlich flüssigem Cholera-artigem (oft blutigem) Stuhl. Brechmassen ähneln Kaffeesatz. Krämpfe, Atem- und Herz-Kreislaufversagen, Gelbsucht, Nierenversagen, Koma treten schnell auf.
  2. Vergiftungen mit roten Giftpilzen und ratternde Gewohnheiten entwickeln sich schnell - nach 0,5–2 Stunden. Zusätzlich zu den Anzeichen, die bei allen Vergiftungen üblich sind, treten zusätzliche Anzeichen auf: verstärkter Speichelfluss, Tränenfluss, verstärktes Schwitzen, Verengung der Pupille, starker Bronchialspasmus und Atemnot, Verlangsamung des Herzschlags und Druckminderung, Krämpfe, Bewusstseinsstörungen (Halluzinationen, Delirium, Koma).
  3. симптомы при отравлении грибами
    Schwindel

    Für die Vergiftung mit einem Pantherfliegenpilz ist das Gegenteil charakteristisch: trockene Schleimhäute und Haut, erhöhte Herzfrequenz, Pupillenerweiterung.

  4. Morcheln und Linien verursachen neben den üblichen Symptomen Konvulsionen, Zerstörung der roten Blutkörperchen (Hämolyse), toxische Leberschäden (Zunahme der Größe, Gelbsucht), Milzvergrößerung, Nierenschaden und Bewusstseinsverlust.

Der Körper der Kinder ist empfindlicher für die Wirkung von Toxinen, so dass die Symptome der Pilzvergiftung bei Kindern schneller erscheinen und die Vergiftung schwerwiegender ist.

Pilzvergiftung ist eine besondere Gefahr während der Schwangerschaft , da Gifte die Plazenta durchdringen und das Baby beeinflussen können. Es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Schwindel, Erbrechen und Durchfall. Flüssigkeitsverlust mit Stuhlgang und Erbrechen kann zu Austrocknung, Mineralien und Vitaminen führen, die für Mutter und Fötus notwendig sind. Möglicherweise erhöhte Herzfrequenz, verminderter Druck, Ohnmacht.

Erste Hilfe bei Pilzvergiftung

Wenn die ersten Anzeichen von Vergiftung auftreten, rufen Sie unverzüglich einen Krankenwagen an. Die Überreste des Produkts sollten für weitere Forschungen verschoben werden, wodurch die Art des Giftes bestimmt und die korrekte Behandlung vorgeschrieben wird. Vor der Ankunft des Arztes muss begonnen werden, dem Opfer Hilfe zu leisten.

Erste Hilfe bei Pilzvergiftung besteht aus folgenden Maßnahmen.

  1. лекарства при отравлении грибами Waschen Sie den Magen mit mindestens 1,5 Liter Wasser. Es ist möglich, Erbrechen durch Drücken eines Löffels auf die Zungenwurzel zu provozieren. Schwangere Frauen sollten kein Erbrechen auslösen.
  2. Ohne Durchfall 1 Esslöffel Vaseline oder Rizinusöl geben.
  3. Schreiben Sie, um eines der Sorptionsmittel zu nehmen ("Aktivkohle", "Polysorb MP" und andere).
  4. Für reichliches Trinken sorgen: Mineralwasser (ohne Gas), schwarzer starker Tee.
  5. Das Opfer wird ins Bett gebracht. Zu den Füßen legen Sie ein warmes Heizkissen.

Stationäre Behandlung

Bei Vergiftungen mit Pilzen erfolgt die Behandlung im Krankenhaus - in der Toxikologieabteilung.

  1. Der Magen wird durch die Sonde gespült.
  2. Aufgabe: Salzlösungsmittel, intravenöse Verabreichung von Lösungen und erzwungene Diurese (Urinieren).
  3. Am ersten Tag wird die Hämosorption durchgeführt - Entfernung von Toxinen aus dem Blut durch Durchleiten von Sorptionsmitteln.

Vorgeschriebene Behandlung von Herz-Kreislauf- und Nierenversagen.

Bei der Vergiftung mit einem Pilz führten Rot und Govorushkami ein Gegenmittel ein - "Atropin" in individuell ausgewählten Dosen.

Wenn Pilzvergiftung streng verboten ist: Alkohol trinken, Schmerzmittel, Antiemetika und Medikamente gegen Durchfall einnehmen.

Verhinderung von Pilzvergiftungen

Wie man Pilze nicht vergiftet? Dies erfordert die strikte Einhaltung bestimmter Regeln.

  1. Es sollte nur bekannte Pilze nehmen. Im geringsten Zweifel sollte der Pilz weggeworfen werden, damit er nicht mit der bereits zusammengebauten Partie geteilt werden kann.
  2. профилактика отравлений грибами
    die Auswirkung der Temperatur auf Pilze

    Sie können keine alten, wurmigen Pilze sammeln.

  3. Schmecken Sie sie nicht roh.
  4. Untersuchen Sie jeden Pilz sorgfältig, und achten Sie dabei auf die Farbe der Kappe, des Schwamms, das Vorhandensein und die Farbe der Platten am Bein und das Vorhandensein eines Rings.
  5. Sie müssen im Korb sammeln, nicht im Paket.
  6. Sie können nicht von den Straßen und Geschäften in der Strahlungszone sammeln.
  7. Nicht lange lagern, sofort kochen.
  8. Alle Pilze vor dem Kochen müssen gekocht werden und die Brühe gießen.
  9. Kochen Sie nicht zu Hause Pilzkonserven.
  10. Lassen Sie Kinder im Wald nicht unbeaufsichtigt.

Auswirkungen der Pilzvergiftung

отравление мухомором фото Die Folgen einer Pilzvergiftung, insbesondere ohne Behandlung, sind sehr schwerwiegend.

  1. Bei einer Vergiftung mit einem blassen Giftpilz tritt der Tod in 40–90% der Fälle auf.
  2. Bei Vergiftung mit einem Pilz und Govorushkami mit später Hilfe - Sterblichkeit bis zu 50%.
  3. Bei einer schweren Vergiftung werden Leber und Nieren zerstört und funktionieren, was die Transplantation dieser Organe erfordert oder zum Tod führt.

Die Hauptursache für Pilzvergiftung ist die Unkenntnis ihrer Unterscheidungsmerkmale, die Vernachlässigung der Regeln der Vorbeugung und der Nachlässigkeit. Pilzgifte, die alle Organsysteme betreffen, können in 2-3 Tagen zum Tod führen.

Die Unfähigkeit, im Falle einer Vergiftung Erste Hilfe zu leisten, ist eine Verzögerung von nur 1-2 Tagen bei einem Arztbesuch oft die Todesursache des Opfers.

Der Körper alleine kann Pilzgifte nicht neutralisieren. Nur zur rechten Zeit bietet eine vollständige Behandlung eine Chance, den Patienten zu retten.

Laden ...