Hühnervergiftung

отравление куриным мясом Sommer - es ist Zeit, zum Meer, zu Picknicks und zu einer Zeit zu reisen, in der Sie aktiv mit der ganzen Familie entspannen können. In solchen Momenten möchte ich den Menschen in der Nähe und den Menschen in Ihrer Nähe mehr Aufmerksamkeit widmen als dem Kochen. Deshalb wurden Fertiggerichte beim Kochen oder in Cafeterias aufgeschnappt. Barbecue, Wurst und gegrilltes Hähnchen sind die am häufigsten gekauften Produkte am Wochenende.

Was ist gefährliches Essen? Während dieser Zeit arbeiten die Ärzte der Infektionsabteilungen in einem verbesserten Modus, da fast täglich dieselbe Hühnervergiftung stattfindet. Hühnerfleisch ist aber nicht nur im Sommer gefährlich. Welche Krankheiten kann dieses Produkt verursachen?

Ursachen für Hühnerfleischvergiftung

Hühnerfleisch wurde schon immer als Diätprodukt betrachtet. Es wird vor allem bei Erkrankungen des Verdauungssystems aufgrund des geringen Fettgehalts empfohlen. Trotzdem ist das Protein reich an Mineralien - Phosphor, Eisen, Selen, Magnesium, Kalzium, Kupfer und B-Vitaminen - außerdem ist es ein preiswerter Genuss, aus dem Sie viele leckere Gerichte zubereiten können. Dennoch tritt Hühnerfleischvergiftung häufig auf. Und die Ursache ist nicht nur der menschliche Faktor (schmutzige Hände, Verletzung der Fleischzubereitungstechnologie), sondern auch einige Prozesse, die nicht von uns abhängig sind.

причины отравления куриным мясом

Ursachen für Hühnerproteinvergiftung:

  1. Salmonellose ist die häufigste Erkrankung, die durch den Verzehr von infiziertem Fleisch erworben werden kann. Geflügel und Vorratsprodukte enthalten oft Salmonella spp. Selbst ein scheinbar gesunder Vogel kann Träger dieser gefährlichen Darminfektion sein und kann bei unzureichender Wärmebehandlung eine Person infizieren.
  2. Infektion mit lebensmittelbedingten toxischen Infektionen. Diese infektiösen Prozesse verursachen bedingt pathogene Mikroorganismen, die sich in der Umgebung befinden. Wenn das Fleisch lange Zeit an einem warmen Ort lag und eine Infektion aufgetreten ist, wird der Vogel zu einem äußerst gefährlichen Produkt. Selbst wenn es gründlich gespült und mit vielen Gewürzen gekocht wird, nimmt die Anzahl der pathologischen Bakterien nicht ab. So kommt es oft vor, dass ein gegrilltes Hähnchen in einem Laden gekauft wird.
  3. причины отравления куриным белком In letzter Zeit ist das Fernsehen mit Informationen über alle Arten von Zusatzstoffen und Füllstoffen in Produkten gefüllt. Geflügel ist keine Ausnahme. Um das Gewicht des Huhns zu erhöhen, wird es mit Flüssigkeiten mit Substanzen gepumpt, die es im Inneren festhalten. Gleichzeitig sind sie eine Quelle der Bakterienvermehrung und in manchen Fällen eine allergische Komponente.
  4. Ein weiterer gefährlicher Moment, der jeden Liebhaber von Hühnergerichten lauert - das Fleisch eines Vogels verursacht oft allergische Reaktionen. Für Menschen, die anfällig für Nahrungsmittelallergien sind, kann diese Nahrung in Tränen enden.

Symptome einer Hühnervergiftung

Vergiftungssymptome können entweder sehr ausgeprägt oder minimal sein. Es hängt alles von der Anzahl der Erreger im Fleisch und von der Immunität des Körpers ab. Was sind die Symptome einer Hühnervergiftung?

  1. Wenn eine Salmonellose-Infektion aufgetreten ist, werden Übelkeit, wiederholtes Erbrechen, Unwohlsein und Schmerzen im Magenbereich gestört.
  2. Schwerere Läsionen sind ein ausgeprägtes Schmerzsymptom entlang des Darms, reichlich auftretendes Erbrechen, Erbrechen, Durchfall (der Stuhl kann grün sein), Abdominaldehnung, Rumpeln, ein starker Anstieg der Körpertemperatur.
  3. симптомы отравления куриным мясом Bei Vergiftung mit faulen Hühnern kann es zu einer Lebensmittelvergiftung kommen. Es zeichnet sich durch ein akutes Auftreten von allgemeinem Unwohlsein, Schwäche, Übelkeit und häufigem Erbrechen aus. Möglicherweise steigt die Körpertemperatur auf 38–39 ° C an, fällt aber tagsüber auf normal ab. Es gibt krampfartige Schmerzen im Unterleib, flüssige, wässrige Stühle. Das Herz-Kreislauf-System leidet: Die Herzfrequenz sinkt, der Druck sinkt, manchmal kommt es zu Ohnmachtsanfällen.
  4. Mit der Entwicklung von allergischen Reaktionen auf den menschlichen Körper erscheint Hautausschlag von einem kleinen Punkt zu einer großen, zum Zusammenlaufen neigenden, laufenden Nase. In seltenen Fällen kann es zu Erstickungsstörungen und anaphylaktischem Schock kommen.

Was tun bei Hühnervergiftung?

Es ist viel einfacher, eine Krankheit zu verhindern als sie zu behandeln. Aber wenn diese Situation plötzlich eintrat, müssen Sie sofort handeln.

  1. Bei einer Vergiftung mit Hühnchen sollten sich die Ärzte der Abteilung für Infektionskrankheiten damit befassen. Daher müssen Sie sich an die Klinik wenden, um spezielle Hilfe zu erhalten, oder einen Krankenwagen anrufen. Dies ist eine schwere Vergiftung.
  2. Was kann man vor der Ankunft der Ärzte tun? Sie können den Magen mit warmem Wasser bei Raumtemperatur waschen. Wenn Aktivkohle vorhanden ist, müssen Sie einem Erwachsenen mindestens 8 Tabletten gleichzeitig geben.
  3. Was tun bei Vergiftungen mit Hühnern, wenn die Symptome nicht ausgeprägt sind und die Person sich mäßig krank fühlt? Es ist notwendig, den Fluss von Hühnerfleisch vollständig in den Körper zu stoppen und eine symptomatische Behandlung einzuleiten. Verwenden Sie dazu Lösungen, um den Flüssigkeitsverlust im Körper bei Erbrechen und Durchfall auszugleichen. Verschreiben Sie Antibiotika, Medikamente, die die Magenschleimhaut vor Entzündungen schützen, und Substanzen, die die Darmflora normalisieren.
  4. Mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion werden eine strenge Diät und Antihistaminika (Antiallergika) verschrieben, bis die Symptome verschwinden.

Verhütung von Hühnervergiftungen

Um mögliche unangenehme Komplikationen nach dem Essen eines Produkts mit schlechter Qualität zu vermeiden, müssen Sie lernen, wie Sie einen frischen Vogel auswählen und ihn richtig zubereiten. Worauf müssen Sie achten?

  1. профилактика отравления куриным белком Vergessen Sie nicht, sich das Verfallsdatum anzusehen.
  2. Hühnerhaut sollte hellrosa, glatt sein. Trockene Haut ist ein Zeichen von abgestandenem Produkt.
  3. Wenn geschnitten, sollte das Fleisch leicht feucht, rosa und ohne Fremdgerüche sein.
  4. Sie können keinen Vogel mit einem Graustich und klebrigem Schleim auf der Oberfläche kaufen.
  5. Das Hähnchen vor dem Kochen 1–2 Stunden in kaltem Wasser einweichen, um die Entfernung der Füllstoffe zu beschleunigen.
  6. Um die Entwicklung einer Salmonellose zu vermeiden, kochen Sie das Fleisch mindestens 40 Minuten lang, bis es vollständig gekocht ist.

Ist es also möglich, Hühnchenvergiftung zu bekommen? Ja, es kommt zu einer veralteten Hühnervergiftung, die jedoch vermieden werden kann. Um dies zu tun, eilen Sie nicht zu den Fenstern mit Fleischprodukten und kochen Sie richtig. Gesundheit und Wohlbefinden einer Person hängen in den meisten Fällen von einer aufmerksamen Einstellung zu dem ab, was man essen muss.

Laden ...