Vergiftung während der Schwangerschaft in der Früh- und Spätphase

отравление беременных Niemand ist vor einer Lebensmittelvergiftung immun, auch nicht bei schwangeren Frauen. Darüber hinaus sind ihre Körper empfindlicher gegenüber toxischen Wirkungen.

Lassen Sie uns herausfinden, wie man Vergiftungen während der Schwangerschaft behandelt. Welche Konsequenzen kann eine Frau erwarten? Besteht eine Gefahr für das Kind im Früh- und Spätstadium der Entwicklung bei Vergiftung der Mutter und was ist das? Lassen Sie uns über die Ursachen und Merkmale der Behandlung von Lebensmittelvergiftungen während der Schwangerschaft sprechen, erfahren Sie, was Sie tun können und was nicht.

Quellen der Lebensmittelvergiftung

Es stellte sich heraus, dass das Essen nicht nur von Menschen, sondern auch von Mikroben geliebt wird. Wenn sie aufgenommen werden, ernähren sich Krankheitserreger, erzeugen Licht ihrer Art und produzieren Giftstoffe. Was sind diese Infektionserreger?

  1. Staphylococcus Es kommt am häufigsten vor. Die Reproduktion von Mikroben erfolgt bei unsachgemäßer Lagerung gekochter Produkte. Es ist möglich, Vergiftungen zu erhalten, wenn Milch von Mastitis-kranken Tieren in Lebensmitteln verwendet wird, was beim Kochen die Hygienevorschriften verletzt. Die Produkte der Fabrikproduktion dienen als Quelle für Staphylokokken bei Verstößen gegen Hygienevorschriften, wenn die Gesundheit der Beschäftigten nicht auf pustulöse Hautkrankheiten und akute Entzündungen der oberen Atemwege (Nase, Hals, Stimmbänder, Trachea) überprüft wird.
  2. сальмонеллы Salmonellen Ihre Quelle sind rohe Eier und Produkte, die aufgrund unzureichender oder mangelnder Wärmebehandlung auf ihrer Basis zubereitet werden. Kann alle Teile des Verdauungstrakts vom Magen bis zum Dickdarm betreffen.
  3. Proteus und Clostridia. Sie fühlen sich wohl in Fleisch, Fischprodukten, Konserven, Milch, Wurst. Eine Art dieser Infektion ist Botulismus.

Die Anfälligkeit für eine Lebensmittelinfektion ist sehr hoch und beträgt mehr als 90%. Es ist während der Schwangerschaft sogar noch höher.

Behandlung von Staphylokokken-Vergiftungen während der Schwangerschaft im Frühstadium

Es ist auch wichtig, sofort zwischen den Begriffen "Toxikose schwangerer Frauen" und "Vergiftung" zu unterscheiden. Es ist wichtig, das eine nicht mit dem anderen zu verwechseln.

Wie behandelt man Vergiftungen während der Schwangerschaft?

Das erste, was Sie tun müssen, ist Aktivkohle, die in jedem Gestationsalter angewendet werden kann.

восполнение жидкости сухофруктами Eine Magenspülung wird nur durchgeführt, wenn der Zustand der schwangeren Frau mittelgradig oder schwer ist. Die Notwendigkeit einer Magenspülung sollte nur von einem Arzt bestimmt werden. Das Verfahren wird unter der Kontrolle des Blutdrucks der zukünftigen Mutter und des Zustands des Kindes durchgeführt. Um eine Abtreibung zu verhindern, wird der Frau Magnesia, Papaverine, injiziert.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich mit dem Austausch verlorener Flüssigkeit beschäftigen. Verwenden Sie als Getränk Tee, Trockenobstkompott sowie Salzlösungen wie Regidron.

Bei niedrigem Blutdruck wird Koffein injiziert, um einen normalen Blutfluss in der Plazenta aufrechtzuerhalten.

Wenn das Erbrechen wiederholt wird und die Gefahr der Austrocknung besteht, werden Kochsalzlösungen in der erforderlichen Menge intravenös injiziert. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ionenzusammensetzung von Blut kontrollieren.

Der Arzt kann Antibiotika verschreiben, aber in der Regel sind diese nicht erforderlich.

Bei Vergiftungen während der Schwangerschaft ist die therapeutische Ernährung einzuhalten. In den ersten 2 Tagen der Krankheit ist nicht sehr süßer Tee mit Paniermehl erlaubt, Sie können verdünnten Johannisbeersaft, Blaubeersaft und Hagebuttenbouillon trinken. In Zukunft wird die Ernährung ausgeweitet. Während der Erholungsphase sind Weißbrot, schleimige Suppen, Dampfknödel, Fleischbällchen aus Fleisch und Fisch aus fettarmen Sorten, Brei auf Wasser oder magerer Fleischbrühe, frischer Hüttenkäse oder in Form eines Auflaufs zulässig. In einer begrenzten Anzahl von Süßigkeiten, Früchten, Beeren.

соусы Grundsätzlich kann man nach Vergiftung nicht essen:

  • Saucen;
  • Gewürze;
  • Snacks;
  • Alkohol

Wenn die Vergiftung leicht verläuft, was meistens der Fall ist, werden sparsames Essen, Sorbentien und reichliches Trinken vorgeschrieben. Nach 2–3 Tagen verbessert sich das Wohlbefinden und eine Behandlung ist nicht mehr erforderlich.

Implikationen für das Kind

угроза беременности Wie könnte die Prognose nach und während der Vergiftung während der Schwangerschaft im Frühstadium aussehen?

Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass eine Fehlgeburt droht, eine Fehlgeburt. Ein starker Blutdruckabfall, Dehydratation, eine Verletzung der ionischen Zusammensetzung des Blutes kann zu einer Verzögerung der Entwicklung des Fötus führen, zu Fehlgeburten.

Im Allgemeinen ist die Prognose für Mutter und Baby jedoch meistens günstig und die Krankheit verläuft ohne Folgen.

Behandlung von Staphylokokken-Vergiftungen während der Schwangerschaft in späteren Perioden

Behandlungsansätze sind die gleichen. Verschreiben Sie auch eine Diät, Aktivkohle, viel zu trinken. Erst nach 36 Wochen wird Magnesia nicht mehr verwendet. Wenn nötig, injizieren Sie Medikamente, die die Blutzirkulation in der Plazenta verbessern.

Implikationen für das Kind

Vergiftungen während der späten Schwangerschaft können folgende Komplikationen verursachen:

  • die Androhung einer Frühgeburt;
  • преждевременные роды Plazenta-Abbruch;
  • vorzeitige Lieferung;
  • Blutung;
  • Diskrepanz zwischen der Entwicklung des Kindes und der Schwangerschaftszeit;
  • unzureichende Gewichtszunahme des Fötus;
  • Plazentageschwäche, wenn das Kind nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.

Konsequenzen entwickeln sich bei einer schweren Vergiftung oder einer Kombination von Intoxikationen mit der Pathologie der Schwangerschaft. Nach der Vergiftung für die Mutter sind die Folgen im Allgemeinen minimal. Plazentageschwäche, Blutungen verursachen ernstere Situationen. Es ist schwer, hier etwas Bestimmtes zu sagen.

Behandlung der Salmonellenvergiftung während der Schwangerschaft

Was können schwangere Frauen mit mit Salmonellen kontaminierten Lebensmittelvergiftungen?

  1. отравление сальмонеллезом Entgiftungssorbentien herstellen.
  2. Salzlösungen trinken.
  3. Diät
  4. Antibiotika, deren Notwendigkeit vom Arzt festgelegt wird.

Es gibt verschiedene Formen von Salmonellose - abhängig von den betroffenen Teilen des Verdauungstraktes, so dass die Behandlung einer solchen Vergiftung sehr unterschiedlich sein kann. Ein Krankenhausaufenthalt ist für einen mittelschweren und schweren Verlauf erforderlich. Die Untersuchung eines Therapeuten oder Spezialisten für Infektionskrankheiten ist jedoch in allen Fällen der leichten Vergiftung unbedingt erforderlich.

Die Folgen für das Kind und die Mutter sind ähnlich wie oben.

Behandlung der Botulismusvergiftung während der Schwangerschaft

Botulismus ist sehr lebensgefährlich. Wenn Sie vermuten, dass diese Art der Intoxikation während der Schwangerschaft einen Krankenhausaufenthalt erforderlich macht. Eine Magenspülung ist erforderlich. Reinigen Sie die Einläufe. In den ersten drei Tagen der Krankheit injizierte Protivobotulinserum. In diesem Fall ist es wichtig, dass es trotz der Schwangerschaft verwendet wird.

витаминотерапия Penicillin-Antibiotika werden für infektiöse Komplikationen verschrieben (z. B. bei Entwicklung einer Lungenentzündung durch Einwurf des Mageninhalts in die Luftröhre). Solche Komplikationen begleiten den schweren Krankheitsverlauf. Geben Sie reichlich Verabreichung von Lösungen und Medikamenten, die das Wasserlassen stimulieren.

Laut der Aussage injizierte Herzmittel. Führen Sie eine Vitamintherapie durch.

Atemstillstand wird mit Hochdrucksauerstoff behandelt. Wenn es notwendig ist, ein Loch in die Luftröhre zu bohren und einen Tubus (Tracheostomie) in Kommunikation mit der Umgebung einzusetzen, oder künstliche Beatmung der Lunge durchführen.

Die Konsequenzen für ein Kind in einem frühen Entwicklungsstadium sind die gleichen, aber die Häufigkeit des fötalen Todes des Fötus ist viel größer. In den späteren Stadien der Schwangerschaft besteht außerdem die große Gefahr des Todes des ungeborenen Kindes und der Mutter selbst.

Daher hat eine Lebensmittelvergiftung während der Schwangerschaft ähnliche allgemeine Behandlungsansätze. Für jede Frau wird die Dauer der Behandlung, die Art der Medikamente und eine Reihe von Methoden zur Beeinflussung der Krankheit in Abhängigkeit von der Art der Infektion, der Schwere des Prozesses und dem Verlauf der Schwangerschaft festgelegt. Wenn Sie die Gefahr für das Baby im Falle einer Vergiftung kennen, um sich und das Kind nicht zu gefährden, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Weil der Anteil von „kann“ und „nicht“ in Bezug auf die Behandlung von der Situation bestimmt wird.

Laden ...