Ist es möglich, Soda zu vergiften?

натрий двууглекислый Natriumbikarbonat oder Backpulver ist in jedem Haus erhältlich. Wird zum Backen und Backen verwendet. Jemand versucht, damit behandelt zu werden oder es für kosmetische Zwecke zu verwenden. Die meisten Leute denken nicht einmal darüber nach, ob es möglich ist, mit Backpulver zu vergiften. Tatsächlich ist eine Vergiftung möglich und die Folgen können sehr ernst sein.

Natriumhydroxid - Natronlauge, bekannt für seine toxischen Eigenschaften. Hauptsächlich in der industriellen Produktion eingesetzt. Im Alltag wird diese Substanz auch dazu verwendet, starken Schmutz zu entfernen und Rohre von Verstopfungen zu reinigen. In den Reinigungsmitteln enthalten. Daher ist eine Vergiftung mit Soda wichtig. Sie müssen wissen, wie Sie es vermeiden können und was zu tun ist, wenn Probleme auftreten.

Was ist gefährlich Backpulver

Backpulver wird häufig verwendet, um Sodbrennen zu beseitigen, obwohl diese Methode sehr umstritten ist, da sie die Produktion einer noch größeren Menge Salzsäurehaltigen Magensafts stimuliert. Ein Teufelskreis wird als saurer Rebound bezeichnet, weshalb Sodbrennen mit einer neuen Kraft zurückkehrt.

пищевая сода Bei einmaligem Verzehr im Natriumbikarbonat am harmlosesten, das auftreten kann - die übermäßige Bildung von Kohlendioxid begleitet von Blähungen. Bei Einnahme oder auf der Schleimhaut des Auges verursacht Soda Reizungen und Entzündungen. Bei längerer Hautbelastung, beispielsweise in Form von Kompressen, bewirkt Soda auch eine lokale Reaktion.

Einige verwenden rücksichtslos Backpulver zur Behandlung von Krankheiten und Gewichtsverlust. Die gefährlichste Folge der Vergiftung des Körpers mit Backpulver ist die Entwicklung einer metabolischen Alkalose - der pH-Wert des Blutes verschiebt sich zur alkalischen Seite. Dies trägt zur Verschlechterung der Blutversorgung des Gehirns und des Herzens bei und verringert den Druck. Die Übertragung von Impulsen von Nervenzellen zu Muskeln nimmt zu, was zu Krämpfen führt. Die motorische Aktivität des Darms nimmt ab und Verstopfung tritt auf. Atmungszentrum unterdrückt.

Ätznatron ist eine farblose Substanz mit kristalliner Struktur, die aktiv Feuchtigkeit aufnimmt und in Wasser gut löslich ist. Es hat die Fähigkeit, alles, was damit in Kontakt kommt, zu untergraben. Natriumhydroxid beeinflusst die Haut oder die Schleimhäute und verursacht tiefe Verbrennungen.

Wenn es in die Augen gerät, entwickeln sich irreversible Veränderungen von der Seite des Sehnervs, die die Ursache für Erblindung ist. Bei einer Natriumhydroxidvergiftung entwickelt sich auch eine Alkalose. Leiden des Herz-Kreislauf-Systems, Leber, Nieren. Lungenödem kann sich entwickeln. Die tödliche Dosis von Natronlauge beträgt 20 ml.

Symptome einer Sodavergiftung

Sie können keine Vergiftung durch eine einzige Einnahme von Backsoda bekommen. Um zu vergiften, musst du es zu viel nehmen. Wenn sich jedoch aufgrund der häufigen Verwendung von Soda zur Selbstbehandlung oder zum Abnehmen eine metabolische Alkalose entwickelt hat, können die folgenden Symptome auftreten:

  • симптомы отравления содой
    Durst

    blasse Haut mit grauer Tönung;

  • Störung der Empfindlichkeit der Gliedmaßen und des Gesichts;
  • Reizbarkeit, Angstzustände;
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Gedächtnisverlust;
  • Durst und Appetitlosigkeit;
  • Muskel ruckartig;
  • Abnahme von Druck und Tachykardie;
  • seltenes Atmen;
  • Müdigkeit

Ätznatronvergiftung ist viel schwieriger.

  1. Боль в пищеводе из-за отравления каустической содой
    Brennende Schmerzen in der Speiseröhre

    Bei Verschlucken treten im Mund, entlang der Speiseröhre und im Magen unerträgliche Schmerzen brennender Zeichen auf.

  2. Da es sich um eine ätzende Substanz handelt, treten an der Kontaktstelle tiefe Verbrennungen auf. Der Magen leidet seltener, da die Lauge durch die Magensäure des Magensaftes neutralisiert wird.
  3. Verbrennungen können so schwerwiegend sein, dass eine Perforation (Öffnung) in der Speiseröhrenwand auftreten kann. Dadurch werden Gewebe außerhalb des Gewebes beschädigt: Entzündungen des Mediastinums (Mediastinitis), Weichteile um die Speiseröhre (Periösophagitis) und Entzündungen der die Lunge umgebenden Membran (Pleuritis) entwickeln sich. Möglicherweise massive Blutungen.
  4. Akute Herzinsuffizienz kann sich mit einer signifikanten Senkung des Blutdrucks und der Entwicklung eines Zusammenbruchs entwickeln. Die Haut wird blass und kalt.
  5. Anzeichen von Nieren- und Leberversagen, Lungenödem treten auf.
  6. Die Perforation des Magens mit der Entwicklung einer Entzündung in der Bauchhöhle (Peritonitis) kann zum Tod führen.

Die Todesursache aufgrund von Natronlaugevergiftung ist Schmerzschock, Verbrennungskrankheiten und Komplikationen wie starke Blutungen sowie Aspirationspneumonie, wenn der Mageninhalt in die Atemwege geworfen wird.

Боль в горле из-за ожога парами каустической содой
Halsschmerzen

Vergiftungen durch Ätznatronendämpfe sind möglich, insbesondere bei hohen Luftkonzentrationen. Bei Augenkontakt treten starke Schmerzen auf, Sehverlust ist möglich. Wenn das Gift über die Atemwege aufgenommen wird, treten die entsprechenden Symptome auf:

  • Halsschmerzen;
  • paroxysmaler Husten;
  • Heiserkeit oder völliger Verlust seiner Stimme;
  • Entzündung oder Lungenödem.

Hautkontakt geht mit Verbrennungen einher.

Erste Hilfe und Behandlung

Wenn Sie eine mit Natronlauge vergiftete Verletzung finden, müssen Sie ihm Erste Hilfe leisten.

  1. Rufen Sie einen Krankenwagen und rufen Sie die Brigade an.
  2. Beenden Sie den Kontakt mit dem Giftstoff. Lüften Sie den Raum. Wenn Alkali in die Augen oder auf die Haut gelangt, spülen Sie es mindestens 15 Minuten lang mit klarem Wasser aus. Wenn das Gift eingedrungen ist, sollten Sie Milch oder Wasser trinken, um den Mageninhalt zu verdünnen, jedoch nicht mehr als drei Gläser.
  3. Wenn das Opfer bewusstlos ist, legen Sie es auf eine Seite und berühren Sie es nicht. Bei fehlendem Puls wird eine indirekte Herzmassage und das Atmen des Mundes in die Nase durchgeführt.

Bei einer Vergiftung mit Natronlauge darf der Magen nicht alleine gewaschen werden! Verwenden Sie keine Mittel, um es zu neutralisieren, da durch chemische Wechselwirkung Kohlendioxid freigesetzt wird, was zu einer Dehnung des Magens führt und Schmerzen und Blutungen erhöht. Geben Sie keine Abführmittel und Medikamente, die Erbrechen verursachen.

Alle anderen Maßnahmen werden nur von Leistungserbringern durchgeführt:

  • введение обезбаливающего Magenspülung unter Verwendung einer Sonde;
  • Schmerzmittel, einschließlich Betäubungsmittel, werden eingeführt, um den Schmerzschock zu bekämpfen;
  • symptomatische Therapie: Stimulation des Atmungszentrums, Kontrolle der Herzaktivität und des Blutdrucks.

Alle Opfer werden auf der Intensivstation stationär behandelt.

Die Folgen einer Vergiftung können sehr ernst sein. Wenn eine Person überlebt, wird sie höchstwahrscheinlich eine Verbrennung in der Speiseröhre haben, die anschließend zu Narben führt, was zu einer Verengung des Lumens führt. Dies verhindert den Durchtritt von Nahrung in den Magen und die Erschöpfung, was einen chirurgischen Eingriff erfordert.

Prävention von Soda-Vergiftung

Die Regeln sind sehr einfach, aber effektiv.

  1. Резиновые перчатки как средство защиты
    Abhilfe

    Verwenden Sie kein Backsoda zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungssystems.

  2. Vergessen Sie bei der Arbeit mit Natronlauge nicht Gummihandschuhe, Schutzbrille und Atemschutz.
  3. Der Raum, in dem Natriumhydroxid verwendet wird, muss gut belüftet sein.
  4. Bewahren Sie Alkali in einem Behälter auf, der dicht schließt. Unterschreiben Sie sich und halten Sie sich von Kindern fern.
  5. Rückstände nach der Arbeit gründlich abwaschen.

Wenn Sie wissen, ob Soda vergiftet werden kann, sollten Sie noch einmal darüber nachdenken, ob Sie Natriumbicarbonat für andere Zwecke verwenden. Wenn mit Natronlauge gearbeitet werden muss, seien Sie äußerst vorsichtig, da Unachtsamkeit zu Behinderungen und sogar zum Tod führen kann.

Laden ...