Weinvergiftung

отравление вино In unserem Land ist die Nachfrage nach Alkohol, einschließlich Weinprodukten, recht hoch. Statistiken zeigten, dass im Jahr 2013 pro Jahr im Durchschnitt auf Russisch mehr als 10 Liter Alkohol entfielen. Aufgrund dieser Tatsachen ist das Risiko einer alkoholfreien Weinvergiftung recht hoch.

Was sind die Ursachen dieser Vergiftung? Wie erkennt man es und was tun, wenn es passiert ist? Welche Maßnahmen zu einer solchen Vergiftung sind noch nicht geschehen? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Wann kommt Weinvergiftung?

Weinvergiftung kann verschiedene Ursachen haben. Betrachten Sie jeden Fall separat.

Überfälliger Wein

Das Naturprodukt wird zum Zeitpunkt der Exposition bewertet. Je mehr Wein angesiedelt ist, desto besser und teurer ist er. Ist es möglich, durch abgelaufenen Wein vergiftet zu werden? Natürlich - nein.

In den Regalen der Supermärkte herrschen jedoch meist lösliche Getränke, daher ändert sich nach dem Verfallsdatum die chemische Zusammensetzung des Produkts, und seine Verwendung gilt als unsicher.

Hauswein

домашнее вино Sie sehen eine geringere Bedrohung in den Weinprodukten ihrer Produktion: Alle Zutaten sind natürlich, keine Chemie und andere ähnliche Argumente können zu diesem Thema gehört werden. Kann ich mit Hauswein vergiftet werden?

Nicht jeder weiß, dass die Zubereitung eines Getränks aus Kirschen, Pflaumen, Aprikosen, Pfirsichen mit Steinen zur Bildung von Cyaniden (Blausäuresalzen) führt, die genau diesen Samen entnommen werden. Besonders gefährliche Kalium- und Natriumsalze. Wenn Sie diesen Wein verwenden, kann sich abhängig von der Schwere der Vergiftung ein lebensbedrohlicher Zustand entwickeln. Tinkturen auf Basis der aufgelisteten Beeren können nur ohne Steine ​​hergestellt werden!

Bei unsachgemäßer Lagerung ist die Ursache für die Bildung giftiger Substanzen ein Verstoß gegen das Temperaturregime, wenn das Getränk in einem Metall- oder Kunststoffbehälter aufbewahrt wird.

Im ersten Fall wird der Schaden durch die Bildung von Verbindungen mit Metall verursacht, die völlig ungefährlich sind.

Ersatz

In diesem Fall ist der Grund die Verwendung des Produkts als Basis oder die Zugabe von schädlichen Substanzen, z. B. toxischen Alkoholen, zum Wein. Es ist klar, dass dies zur Minimierung der Produktionskosten erfolgt. Im Falle einer illegalen Herstellung sind die oben genannten Tatsachen auch die Ursachen für toxische Zustände.

Symptome einer Weinvergiftung

Eine der gefährlichsten ist die Vergiftung von einheimischen Weinen, die mit Beeren und Gruben übergossen werden. Es gibt verschiedene Formen des Vergiftungsflusses:

  1. потеря сознания Blitzschnell. Das Opfer verliert fast sofort das Bewusstsein und stirbt nach kurzzeitigen Anfällen. Vom Einsetzen der Symptome bis zum Tod dauert es nur 15 Minuten.
  2. Extrem schwer Ereignisse entwickeln sich mit etwas weniger Geschwindigkeit, der Tod kommt auch schnell. Hier ist eine Phase der kurzfristigen Erregung mit dem nachfolgenden Bewusstseinsverlust möglich.

Aber das ist alles selten und mit solchen Formen ist die Errettung des Menschen unwahrscheinlich. Bei milderen Fällen von Weinvergiftung treten die Symptome allmählich auf und die Vergiftungsstadien können unterschieden werden.

Erste Vergiftungserscheinungen

Ein charakteristisches Zeichen für eine solche Vergiftung ist das Auftreten des Geschmacks von Bittermandel. Hinzu kommen das Gefühl von Halsschmerzen, Taubheitsgefühl im Mund und der Geschmack von Metall. Es gibt drückende Schmerzen in der Brust, ein Gefühl von Luftmangel, obwohl es keine offensichtliche Kurzatmigkeit gibt. Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel.

Atemstillstand

Da das Gift das zentrale Nervensystem beeinflusst, deuten weitere klinische Manifestationen auf seine Niederlage hin. Infolge der toxischen Wirkung auf das Atmungszentrum, die von entscheidender Bedeutung ist, kommt es zunächst zu einer Zunahme der Kurzatmigkeit. Dann wird das häufige Atmen pathologisch, wenn tiefe Atemzüge und Ausatmungen durch Unterbrechungspausen ersetzt werden.

Die Hemmung des Herz-Kreislauf-Zentrums entwickelt sich ebenfalls, was zu einer Senkung des Blutdrucks und der Bradykardie führt. Brustschmerzen schlimmer. Das Stadium endet mit dem Verlust des Bewusstseins.

Convulsives Syndrom

судорога Dann kommt eine Periode von Krämpfen. Angriffe können mehrere sein. Sie dauern von einer halben Minute bis zu mehreren. In den Intervallen zwischen den Angriffen bemerkt:

  • starkes Zittern (Zittern) des Körpers;
  • das Atmen verlangsamt sich;
  • Es gibt kein Bewusstsein.
  • Puls ist langsam, Blutdruck ist niedrig;
  • Die Pupillen sind aufgeweitet, ihre Reaktion auf das Licht ist nicht sichtbar, die Augen versinken.

Entwicklung der Lähmung

Das Opfer liegt im tiefen Koma. In der Tat ist dies das Endstadium der Vergiftung. Es fehlt an Reflexen und unfreiwilligem Stuhlgang und Wasserlassen. Dann kann der Tod kommen.

Bei milden Vergiftungsformen sind die Symptome auf das Anfangsstadium beschränkt und die Genesung erfolgt relativ schnell - in etwa 3 Tagen.

In mäßiger Form werden klinische Manifestationen der zweiten Stufe beobachtet. Die Erholung erfolgt in diesem Fall nach 4–6 Tagen.

Bei schwerer Vergiftung hängt der Zustand der Person vom Zeitpunkt des Beginns der therapeutischen Maßnahmen ab.

Weinvergiftungsbehandlung

антидот Bei Weinvergiftungen erfolgt die Behandlung nach folgenden Grundsätzen:

  • Neutralisierung von Gift mit einem Gegenmittel;
  • Korrektur des Wasser- und Elektrolythaushaltes von Blut;
  • Linderung von Anfällen;
  • Kontrolle der Homöostase und der Herzparameter;
  • Prävention von infektiösen Komplikationen.

Erste Hilfe bei Weinvergiftung

Wenn Weinvergiftung stattgefunden hat, was tun? Empfehlungen gelten für Personen, die keine medizinische Ausbildung haben.

  1. Rufen Sie einen Krankenwagen und dann alles andere.
  2. Wenn es kein Bewusstsein gibt, legen Sie das Opfer auf eine flache Oberfläche, legen Sie eine Rolle mit aufgerollter Kleidung unter den Kopf und drehen Sie es auf eine Seite, damit die Zunge nicht in Brand gerät.
  3. Stellen Sie sicher, dass Atmung und Herztätigkeit vorhanden sind. In ihrer Abwesenheit ist eine kardiopulmonale Reanimation erforderlich.
  4. Gegenmittel einführen.

Meistens ist es nicht so schlimm. Der Patient ist bewusst und erlebt die „Reize“ der ersten oder zweiten Stufe. Erste Hilfe bei Vergiftung mit Wein wird von denjenigen in der Nähe geleistet. Auch in diesem Fall lohnt es sich, aber nur auf die Kissen, weil eine Person unter Luftmangel leidet. Das Hinlegen schützt ihn vor dem Sturz, wenn er das Bewusstsein verliert und Anfälle entwickelt.

непрямой массаж сердца Wenn eine indirekte Massage des Herzens erforderlich ist, wird sie mit zwei Handflächen ausgeführt, die überlagert werden und an der Grenze des mittleren und unteren Drittels des Brustbeins platziert werden. Druck halten rhythmisch. Wichtig: Sie müssen hart drücken, sonst erhalten Sie statt einer indirekten Herzmassage eine direkte Brustmassage. Das Verhältnis von Klicks und Atemzügen (mit künstlicher Beatmung) beträgt 30: 2. Das heißt, 30 Klicks und 2 Atemzüge im Kreis.

Das Gegenmittel mit Cyanidvergiftung ist gewöhnlicher Zucker. Es ist besser, eine konzentrierte Lösung herzustellen und ein Getränk zu geben, damit die Aktion so schnell wie möglich kommt. Bei Verdacht auf Ersatzwein ist Ethanol das Gegenmittel.

Prävention

  1. Wein auf gekochte Beeren gießen.
  2. Auf keinen Fall trinken, und das abgelaufene Getränk rücksichtslos loswerden.
  3. Kaufen Sie Wein nur an bewährten Orten.
  4. Lagern Sie Wein nicht zu Hause in Metall- und Kunststoffbehältern.

Niemand ist gegen Vergiftung versichert. Für jede Person ist es wichtig, die Regeln der vormedizinischen Betreuung zu kennen, die viele Leben retten können.

Laden ...