Überdosierung von Amphetamin

амфетамин влияние на человека Amphetamin (Amphetamin) gehört zu der Kategorie von psychotropen Substanzen, die Stimulanzien des Nervensystems darstellen. Zum ersten Mal wurde das Medikament Ende des 19. Jahrhunderts synthetisiert. Zunächst wurde es als Ersatz für Ephedrin als Bronchodilatator bei Asthma und in der Diätologie zur Unterdrückung des Appetits verwendet. Während des Zweiten Weltkriegs wurden Amphetamin und seine Derivate in den Armeen der USA, Großbritannien, Japan und Deutschland als Energie für Soldaten eingesetzt. In den frühen 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden genügend Informationen über die psychologische Abhängigkeit von der Droge und deren Zusammenhang mit akuter Psychose gesammelt, so dass ihre Verbreitung begrenzt war.

In Russland steht Amphetamin seit 2010 auf der Liste der illegalen Drogen. Diese Droge ist unter den Stammgästen der Nachtclubs üblich und erhielt in den Vereinigten Staaten den Namen "Kokain für die Armen". Finden wir heraus, wie Amphetamin das Nervensystem beeinflusst, wie gefährlich ein Medikament ist und was zu tun ist, wenn eine Überdosis Amphetamin auftritt?

Amphetamin und seine Auswirkungen auf den Körper

наркотик амфетамин

Die Wirkung von Amphetamin auf den Körper wird durch seinen Einfluss hauptsächlich auf das zentrale und periphere Nervensystem verursacht. Durch die Freisetzung von biologischen Wirkstoffen - den Neurotransmittern Noradrenalin und Dopamin - hat das Medikament eine stimulierende Wirkung, die alle Nervenprozesse verbessert und einen Kraft- und Energieanstieg verursacht. Auch beeinflusst das Medikament die Freisetzung von Serotonin, mit dem das daraus resultierende Glücksgefühl entsteht.

симптомы при отравлении амфетамином Unter dem Einfluss eines Medikaments geschieht Folgendes:

  • Blutdruck steigt an;
  • schneller Herzschlag;
  • Pupillen erweitern sich;
  • erhöhte geistige Aktivität;
  • verminderter Appetit;
  • Stimmung verbessert sich;
  • erhöht die motorische Aktivität.

Ein Drogenabhängiger, der eine Dosis eingenommen hat, fühlt sich glücklich und zufrieden, wird gesellig, gesprächig und liebt die ganze Welt. Manchmal gibt es bunte Halluzinationen.

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit einer psychischen Störung:

  • unangemessenes Verhalten;
  • Panik;
  • Reizbarkeit.

Bei langfristiger Anwendung von Amphetamin entwickelt sich Sucht - erfordert eine konstante Dosissteigerung, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Die psychische Abhängigkeit ist auch sehr schnell, manchmal sogar nach der ersten Medikamenteneinnahme. Körperliche Abhängigkeit und Entzugserscheinungen sind mit einer Erschöpfung des Nervensystems infolge der ständigen Freisetzung von Neurotransmittern, Schlaflosigkeit und Erschöpfung der inneren Reserven verbunden.

Symptome einer Überdosis Amphetamin

Eine Überdosierung von Amphetamin kann als Folge der Anwendung einer großen Einzeldosis durch den Drogenabhängigen oder als Folge des sogenannten Marathons auftreten, wenn eine wiederholte Dosis mit einer Abschwächung der narkotischen Empfindungen eingenommen wird.

Die Lebensgefahr entsteht durch übermäßige Stimulation des Herz-Kreislaufsystems - erhöhter Blutdruck, das Risiko eines Herzinfarkts und Schlaganfalls. Die negative Wirkung des Medikaments auf die Psyche kann auch zu einer akuten Psychose und zu Selbstmord führen.

Um eine Überdosierung von Amphetamin rechtzeitig zu unterstützen, sollten Sie die charakteristischen Anzeichen kennen - oft sind die Symptome einem epileptischen Anfall ähnlich.

Die ausgeprägtesten Verstöße:

  • menschliche Halluzinationen
    Halluzinationen

    Halluzinationen taktiler und visueller Art;

  • Temperaturerhöhung;
  • Delirium, zwanghaftes Zwangsverhalten, monotone repetitive Bewegungen;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Krämpfe;
  • Erbrechen, Sodbrennen, Koliken, Durchfall, Appetitlosigkeit;
  • eingeschränktes Wasserlassen;
  • Kopfschmerzen;
  • erweiterte Pupillen;
  • Herzrhythmusstörung - Tachykardie, Arrhythmie;
  • blasse Haut;
  • Vasospasmus und Bluthochdruck.

Es können sich auch metabolische Azidose, akutes Nierenversagen, Bewusstlosigkeit und Herzstillstand entwickeln.

Hilfe bei Überdosierung von Amphetamin

Erste Hilfe bei Überdosierung sollte denjenigen gewährt werden, die neben dem Opfer anwesend sind, da der Süchtige in der Regel in einem unzureichenden Zustand ist.

анаприлин при передозировке амфетафином Wenn er bei Bewusstsein ist, müssen Maßnahmen zur Einschränkung seiner körperlichen Aktivität ergriffen werden, um Selbstmordsituationen und Gewalt durch den Süchtigen zu vermeiden. Als nächstes sollten Sie das Rettungsteam anrufen.

Es ist inakzeptabel, dem Opfer unabhängig zu helfen, da das Risiko tödlicher Folgen hoch ist. Wenn keine medizinische Hilfe verfügbar ist, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden.

  1. Es ist möglich, Amphetamin nur mit Hilfe reichlichen Alkohols aus dem Körper zu entfernen, da es unnötig ist, Erbrechen auszulösen - das Medikament wird seit langem aus dem Magen aufgenommen.
  2. Mit dem Auftreten von Anzeichen einer Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems ist es notwendig, blutdrucksenkende Mittel zu nehmen und die Wirkung von Adrenalin zu neutralisieren. Im Falle einer Überdosierung von Amphetaminen können Anaprilin, Obsidan, Propranolol und Inderal damit umgehen.
  3. Es gibt kein Gegenmittel für Amphetamin, aber es gibt Antagonisten aus der Benzodiazepin-Gruppe, die das Nervensystem ( Hypnotika ) beeinträchtigen: Valium, Diazepam, Xanax, Librium und so weiter. Da sie zur Gruppe der Psychopharmaka gehören, sind sie auf Rezept erhältlich.
  4. Um die verwendete Temperatur zu reduzieren, reiben Sie mit kaltem Wasser.

Bei leichten Anzeichen einer Überdosierung mit Amphetamin verringert "Corvalol" die Belastung des Herz-Kreislaufsystems und wirkt beruhigend. In extremen Fällen können Sie zur Erzielung der Hemmwirkung 100 bis 150 Gramm Wodka trinken.

Behandlung

амфеамин и его действие Symptomatische Medikamente werden zur Behandlung einer Überdosierung von Amphetamin eingesetzt.

Amphetamin-Antagonisten, die ihre Wirkung auf das Nervensystem neutralisieren, sind Arzneimittel der Benzodiazepin-Reihe. Barbiturate werden zur Linderung von Krämpfen und Adrenoblocker als blutdrucksenkende Mittel eingesetzt. Eine der am häufigsten verwendeten Methoden zur Entfernung von Amphetamin aus dem Körper ist die erzwungene Diurese, die als Standardmaßnahme für Vergiftungen verwendet wird.

Die Erholungsphase umfasst die Normalisierung des Stoffwechsels im Körper, die Behandlung von Erschöpfung und die Beseitigung von psychischer Abhängigkeit.

Folgen des Amphetaminkonsums

Amphetaminschaden für den Körper liegt in erster Linie in seiner schwächenden Wirkung. Bei längerem Gebrauch des Medikaments ist die Wiederherstellung nicht genug Ruhe und gute Ernährung. Eine Person verliert viel an Gewicht, es entsteht ein Zustand der Apathie. Um den Körper in einen normalen Zustand zu bringen, bedarf es einer besonderen Behandlung, die lange dauern kann.

вред амфетамина для человека
Amphetaminschaden

Eine kardiovaskuläre Störung, Arrhythmie, Bluthochdruck entwickelt sich und verschiedene Komplikationen sind möglich: Herzinfarkt, Schlaganfall, Aortendissektion.

Entwickeln Sie Impotenz, Gefäßkrämpfe, chronisches Müdigkeitssyndrom. Calcium wird aus dem Körper ausgeschieden, was zu einer erhöhten Knochenbrüchigkeit und Zahnproblemen führt. Vielleicht die Erschöpfung der Nebennieren.

Das Mischen von Amphetaminen und Alkohol beeinträchtigt Leber und Nieren. Es besteht auch ein hohes Vergiftungsrisiko durch die Einnahme unzureichender Drogen auf der Straße.

Drogenabhängige mit Erfahrung verwenden intravenöses Amphetamin. Aus diesem Grund steigt das Risiko von durch Blut übertragenen Infektionen und vaskulären entzündlichen Erkrankungen.

Die psychologischen Folgen der Einnahme von Amphetaminen sind ebenfalls gefährlich. Hohe Gefahr der Entwicklung einer akuten Psychose, Desorientierung, Auftreten antisozialen Verhaltens, Selbstmordgedanken. Die daraus resultierende psychische Störung ist in ihren Eigenschaften der Schizophrenie ähnlich.

Amphetamin ist ein psychotropes Medikament, das das Nervensystem stimuliert. Bei einer Überdosierung von Amphetamin treten Symptome von Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Nervensystems auf, es treten Psychosen und Halluzinationen auf. Bei schweren Vergiftungen kann der Tod durch Herzstillstand, Gefäßspasmus oder als Folge von Selbstmordaktionen auftreten. Daher ist es notwendig, den Süchtigen vor unangemessenen Handlungen zu schützen und einen Krankenwagen zu rufen.

Laden ...