Rainfarn - vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen, Überdosierung

растение пижма Anwendungs-Rainfarn in den alten Tagen gefunden. Es wurde nicht nur für medizinische Zwecke verwendet, sondern auch im Haushalt. Und seine medizinischen Eigenschaften können nicht gemindert werden. Medikamente dieser Pflanze helfen bei Erkrankungen verschiedener Körpersysteme.

Trotz des verbreiteten Einsatzes von Rainfarn ist das Kraut überhaupt nicht fair. Es gehört zu den giftigen Pflanzen und einige Teile sind für den Menschen ziemlich giftig. Eine Überdosis Gras kann zu schweren Vergiftungen führen, die insbesondere für Kinder und schwangere Frauen gefährlich sind. Um nur von einer Pflanze zu profitieren, sollte man die vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen der Rainfarn kennen.

Beschreibung der Rainfarn

Rainfarn ist eine mehrjährige Pflanze. Es wird auch Feld oder wilder Ryabinka, Zauber, Devyatilnik genannt.

Wo wächst Tansy? - Das Wachstum ist sehr breit. Rainfarn kann in Russland, Europa, Kleinasien, China, Japan, Korea gefunden werden. Sie finden Gras entlang der Straßenränder, in Feldern, Wäldern, Büschen, Waldrändern, Steppen und Wiesen. Es wächst allein, aber sehr häufig. Dies ist auf das Unkraut zurückzuführen, da es oft die Arbeiter auf den Feldern, Weiden und Wiesen stört.

пижма обыкновенная фото

Wie sieht Tansy aus? Das Gras kann bis zu 1,5 m hoch werden, seine durchschnittliche Größe beträgt jedoch 50 bis 60 cm, und der spezifische Geruch, den es ausstrahlt, ist bereits aus der Ferne spürbar. Der Stamm hat ein Gesicht, gerade, bildet mehrere Äste, näher am Scheitelpunkt wird es flauschig. Die Blätter sind selten, lang und in viele kleine längliche Blätter unterteilt. Die Blüten des Rainfarns sind in Körben gesammelt, gelb, dicht und rundlich. Die Blüte der Rainfarn kann im Juli, August und September beobachtet werden. Im August treten polyederförmige Früchte mit gezackten Rändern auf.

Die Verwendung von Rainfarn wurde sowohl in der Medizin als auch in der Wirtschaft gefunden. Aufgrund seiner Eigenschaft, die Verbreitung von Bakterien und Pilzen zu verhindern, wurde es früher als Werkzeug zur Einbalsamierung der Ägypter und zur Langzeitlagerung von Fleisch in Russland eingesetzt.

краска зелёного цвета Von der Wurzel geben Sie eine grüne Farbe ab. Eine zu Staub gemahlene, trockene Pflanze kann als Abwehrmittel gegen Fliegen, Mücken und Flöhe eingesetzt werden. Kräuterblätter werden beim Kochen verwendet, um den Gerichten einen würzigen Duft und Geschmack zu verleihen.

Die Vorteile von Rainfarn für den Körper können nicht überschätzt werden. Seine nützlichen Eigenschaften wurden in der traditionellen Medizin als anthelmintisch, choleretisch, adstringierend, blutdrucksenkend (druckreduzierend) und entzündungshemmend verwendet.

Was hilft normalem Rainfarn? - es wird zur Behandlung von

  • Hypertonie;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Wurmbefall;
  • Hepatitis;
  • Cholezystitis;
  • Angiocholitis;
  • снимок человека больного ревматизмом
    Rheuma

    Enterokolitis;

  • Gastritis mit niedrigem Säuregehalt des Magens;
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Ruhr, erhöhte Gasbildung;
  • Rheuma;
  • Gicht;
  • Kopfschmerzen;
  • Menstruationsstörungen bei Frauen;
  • Epilepsie;
  • Schwellung;
  • hysterische Anfälle;
  • Pyelonephritis;
  • ушиб локтя
    Quetschung

    Urolithiasis;

  • eitrige Wunden und Hautläsionen;
  • Krätze;
  • Prellungen;
  • Schuppen;
  • onkologische Erkrankungen.

Was ist sonst noch nützlich? In der Pflanze enthaltene Giftstoffe töten Würmer im Magen-Darm-Trakt. Ätherisches Öl hat eine positive Wirkung auf die Leber und den Gallengang. Organische Säuren, die Teil des ätherischen Öls sind, tönen die Gallenblase und verbessern die Sekretion von Sekreten durch die Drüsen des Gastrointestinaltrakts, einschließlich der Galle. Tannine wirken adstringierend auf Wundoberflächen und helfen bei eitrigen Hautkrankheiten, Infektionen offener Wunden und Magengeschwüren. Alkaloide und Flavonoide haben auch eine entzündungshemmende, heilende und bakterizide Wirkung. Polysaccharide, Proteine, Rutin, Ascorbinsäure, B-Vitamine, Carotin und Spurenelemente (Zink, Molybdän, Kobalt, Kupfer) wirken entgiftend und tonisierend. Dank dieser Komponenten wird Rainfarn in der Kosmetik eingesetzt. Dies ist ein wirksames Hilfsmittel, um die Hautalterung und -alterung zu unterstützen. Die Abkochung wurde zu allen Zeiten zum Zwecke der Verjüngung von Frauen verwendet.

врач смотрит снимок
Tuberkulose

Rainfarn ist ein Teil der homöopathischen Arzneimittel zur Behandlung von Urogenitalerkrankungen. Es ist in der Lage, kleine Schwellungen zu entfernen und mit Steinen im Harntrakt zu kämpfen.

Es wird vermutet, dass diese Pflanze bei einer so gefährlichen Krankheit wie Tuberkulose sehr hilft.

Die heilenden Eigenschaften von Rainfarn sind auf den hohen Gehalt an biologisch aktiven Substanzen in seiner Zusammensetzung zurückzuführen. Es können jedoch nicht alle Teile der Anlage für diese Zwecke verwendet werden. Die nützlichsten Blütenstände und Blätter. Daraus werden Pulver, Aufgüsse, Abkochungen und Reiben hergestellt.

In der chemischen Zusammensetzung des Rainfarns ist sein ätherisches Öl von besonderem Interesse. Es enthält β-Thujon, das die giftigen Eigenschaften von Kräutern, Kampferöl, Borneol und Pinen verursacht. Neben dem ätherischen Öl haben Alkaloide, Harze, Tannine, Flavonoide, Gummi, Spurenelemente, Polysaccharide, Proteine ​​als Teil des Rainfarns heilende Eigenschaften.

Bewerbungsmethoden

Die Behandlung mit dem Rainfarn wurde mit Vorsicht durchgeführt, da die Pflanze zur Gruppe der Giftstoffe gehört. Zur Volksbehandlung wird hauptsächlich die Infusion von Kräutern verwendet. Verwenden Sie es dreimal täglich in einem Esslöffel. Dasselbe Werkzeug kann auch extern zur Spülung der Mundhöhle bei Quinsy, Gingivitis, Pharyngitis, Stomatitis oder als Lotion bei Hautkrankheiten, eitrigen Wunden verwendet werden.

чашка с отваром пижмы Um die Infusion für die orale Verabreichung vorzubereiten, können Sie die Infloreszenzen sammeln, kochendes Wasser mit einer Menge von 5 g Rohmaterial in ein Glas Wasser gießen und stehen lassen. In dieser Form wird Tansy von Parasiten verwendet. Wenn die Infusion extern verwendet wird, sollte ihre Konzentration verringert werden. In diesem Fall wird ein Esslöffel trockenes Gras mit zwei Tassen kochendem Wasser gegossen.

Es gibt auch solche Dosierungsformen von Rainfarn, als Abkochung, Konzentrat und Pulver. Brühe wird als Anthelminthikum verwendet. Konzentrat zusammen mit der Infusion kann äußerlich in Form von Kompressen verwendet werden. Überprüfen Sie jedoch zuerst die Empfindlichkeit der Haut gegenüber diesem Arzneimittel. Rainfarn-Pulver wird normalerweise für Haushaltszwecke und als Abwehrmittel verwendet.

Nicht nur die traditionelle Medizin hat diese Pflanze bemerkt. Extrakt aus den Blüten des Rainfarns wird in der wissenschaftlichen Medizin verwendet. Es wird verwendet, um das Medikament "Tanacin" herzustellen, das zur Behandlung von Cholelithiasis verwendet wird. Extrakt aus den Blüten dieser Pflanze ist auch in der Zusammensetzung von Medikamenten enthalten, die den Appetit verbessern, Antihelminthika, choleretische Medikamente, Medikamente zur Behandlung von Bronchialasthma, Rheuma, Verstopfung und Magengeschwüren.

Überdosis Rainfarn

Wenn das Gras falsch behandelt wird, ist es leicht, eine Überdosis zu bekommen, die sich in einer schweren Vergiftung des Körpers äußert. Kinder, die versehentlich Brühe trinken, Erwachsene, die die Droge missbrauchen, können Vieh mit Rainfarn vergiftet werden, indem sie eine große Menge Pflanzen zusammen mit Heu oder frischem Gras verbrauchen.

девушка отравилась
Vergiftung

Um die Qualität und Geschwindigkeit der Behandlung zu verbessern, versuchen viele Menschen, die Methode der Infusionszubereitung zu ändern, die Konzentration des Krauts oder die Häufigkeit der Verabreichung oder eine einzelne Dosis zu erhöhen. In diesen Fällen kann auch Vergiftung beobachtet werden. Sie können nicht mehr als 0,5 Liter Infusion pro Tag trinken.

Toxine können durch Milch übertragen werden. Daher müssen Sie die Qualität der Milchprodukte, die Kinder konsumieren, sorgfältig überwachen. Bevor Sie das Kind geben, sollten Sie die hausgemachte Milch nach Geschmack prüfen. Wenn es einen bitteren Geschmack hat, hat die Kuh viel Rainfarn gegessen.

Vergiftungssymptome treten mehrere Stunden nach Gebrauch auf. In erster Linie sind Gifte toxisch für den Magen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magenschmerzen treten auf. Rainfarn reizt das Nervensystem und verursacht Schwindel, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, körperliche Aktivität, Angstzustände, Krämpfe. Die Nieren sind betroffen, aber dieser Zustand zeigt möglicherweise keine spezifischen Symptome. Eine Lebervergiftung kann sich auch äußerlich nicht manifestieren. Biologisch aktive Substanzen in der Zusammensetzung von Kräutern beeinflussen das Herz-Kreislauf-System, was zu einer Verlangsamung des Herzrhythmus und Druckabfall führt.

у девушки депрессия
Depression

Wenn eine Überdosierung über einen längeren Zeitraum aufgetreten ist, kann die Person unter Depressionen leiden. Zu viel Rainfarn kann tödlich sein.

Vergiftungen mit Rainfarn sind häufig, da sie häufig verwendet werden. Aber auch eine Allergie gegen diese Pflanze ist möglich. Es kann sich als Ausschlag, Juckreiz, in schweren Fällen Angioödem und anaphylaktischer Schock manifestieren.

Nachdem Sie die ersten Anzeichen einer Vergiftung mit Rainfarn bemerkt haben, sollten Sie sofort eine Magenspülung mit Wasser oder einer 0,1% igen Lösung von Kaliumpermanganat durchführen und jedes Enterosorbens (aktivierte oder weiße Kohle, Enterosgel, Polysorb MP, Enterosorb usw.) einnehmen. In schweren Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Kontraindikationen für die Verwendung von Rainfarn

Wie bei vielen Kräutern hat Rainfarn bestimmte Gruppen von Menschen eingeschränkt. Es kann nicht verwendet werden:

  • беременность Kinder unter 15 Jahren;
  • schwangere Frauen (kann zu Fehlgeburten führen);
  • bei Erkrankungen des Nervensystems, begleitet von atrophischen und degenerativen Veränderungen;
  • bei Erkrankungen der Netzhaut;
  • Menschen, die an schweren Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden (Bluthochdruck, Arrhythmien, Ischämie);
  • wenn die Pflanze in der Vergangenheit allergische Reaktionen hatte.

Die Hauptkontraindikation für die Verwendung dieser Pflanze ist die Schwangerschaft. Diese Pflanze wird immer noch für schlechte Zwecke verwendet. Ein Abbruch der Schwangerschaft mit Gras kann schwerwiegende Folgen haben.

Zusammenfassend erinnern wir uns daran, dass die Vorteile von Rainfarn für den Körper offensichtlich sind. Es ist ein wirksames Anthelminthikum, choleretisch, bakterizid, fungizid, entzündungshemmend, heilend und adstringierend. Das Kraut hat nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der traditionellen Medizin und in der Wirtschaft breite Anwendung gefunden. Die List der Pflanze ist jedoch so, dass zusätzlich zu ihren Vorteilen Rainfarn den menschlichen Körper schädigen kann, wenn sie falsch verwendet wird. Es gibt eine Gruppe von Menschen, die diese Anlage benutzen, ist extrem gefährlich. Aber auch wenn sie nicht behandelt wird, besteht die Gefahr einer Überdosierung von Rainfarn und Vergiftungserscheinungen. Die Intoxikation kann leicht oder in schweren Fällen tödlich sein. Es ist ratsam, die Anlage nur nach Rücksprache mit einem Arzt zu benutzen. Wenn Sie unabhängig handeln, dürfen Sie nur auf der Grundlage von Indikationen, die die Aufbereitungsmethode strikt einhalten, die Menge der Infusion nicht überschreiten und den Behandlungsverlauf nicht verlängern. In diesem Fall hat Rainfarn nur eine positive Wirkung und hilft, viele Beschwerden zu beseitigen.

Laden ...