Wie ist "Polysorb MP" zur Vergiftung einzunehmen?

«Полисорб МП» что это за лекарство

Bei Nahrungsmitteltoxikoinfektion, Kindervergiftung, Alkoholvergiftung, chemischer Vergiftung, starken Giften - haben normalerweise keine Zeit zum Nachdenken. Unterstützung sollte sofort zur Verfügung gestellt werden. Das Toxin muss so schnell wie möglich aus dem Körper entfernt werden, andernfalls können die Folgen schwerwiegend sein. Zu diesem Zweck werden neben dem Waschen des Magens sogenannte Sorbentien akzeptiert. Diese Gruppe von Medikamenten bindet Gifte und entfernt sie auf natürliche Weise.

Bis heute gibt es viele Enterosorbentien. Eines davon ist "Polysorb MP". Was sind die Wirkungsmechanismen dieser Droge? Wie funktioniert es und unter welcher Vergiftung kann es eingesetzt werden? Kann "Polysorb MP" zur Toxikose schwangerer Frauen und zur Alkoholvergiftung verwendet werden? In welchen anderen Fällen kann "Polysorb MP" erforderlich sein? Wie trinkt man "Polysorb MP" bei Vergiftungen? Antworten auf alle diese Fragen werden unten gegeben.

Indikationen für die Verwendung "Polysorb MP"

Wahrscheinlich hat jeder Mensch in seinem Leben mindestens einmal eine nichtinfektiöse Lebensmittelvergiftung mit für ihn eher unangenehmen Symptomen erhalten. Erbrechen, Durchfall ist nicht nur deprimierend, sondern führt auch zu Dehydratation. Wie können Sie sich oder Ihren Angehörigen in dieser Situation helfen? Neben der banalen Magenspülung ist es notwendig, Enterosorbens einzunehmen. "Polysorb MP" bei Lebensmittelvergiftung bindet Gifte und verhindert, dass diese in das Blut aufgenommen werden, wodurch der Zustand des Patienten verbessert wird.

«Полисорб МП применение

Neben Lebensmittelvergiftungen wirkt Polysorb MP bei folgenden Intoxikationen:

  • Vergiftung mit starken Giften;
  • Drogenvergiftung;
  • Vergiftung mit Schwermetallsalzen;
  • allergische Dermatitis;
  • mit einem hohen Gehalt an Bilirubin im Blut;
  • bei chronischem Nierenversagen;
  • schwere Vergiftung bei Infektionskrankheiten;
  • Darmdysbiose;
  • Alkoholvergiftung;
  • Radionuklidvergiftung.

Das Medikament entfernt Bakterien aus dem Körper, Toxine, Produkte des eigenen Stoffwechsels (Bilirubin, Harnstoff, Kreatinin, Entzündungsfaktoren), Antigene, endogene Toxine, Medikamente, radioaktive Partikel, Salze von Schwermetallen.

Tagesdosis und Anwendungsmethode "Polysorb MP"

Die Tagesdosis von "Polysorb MP" wird abhängig vom Körpergewicht des Patienten berechnet.

Gewicht des Patienten Einzeldosis Wasservolumen
Gewicht bis 10 kg 0,5 bis 1,5 Teelöffel pro Tag 30–50 ml
Gewicht 11–20 kg 1 Teelöffel keine Dias 30–50 ml
Gewicht 21–30 kg 1 Teelöffel "mit einem Hügel" 50–70 ml
Gewicht 31–40 kg 2 Teelöffel "mit einem Hügel" 70–100 ml
Gewicht 41–60 kg 1 Esslöffel "mit einem Hügel" 100 ml
Gewicht über 60 kg 1-2 Esslöffel "mit einem Hügel" 100–150 ml
    Die Berechnung der Dosis kann sich an den folgenden Indikatoren orientieren.
  1. доза «Полисорб МП» Ein Teelöffel "mit einem Hügel" enthält 1 Gramm Medizin.
  2. Ein Esslöffel der Droge "mit einem Hügel" enthält 2,5-3 Gramm der Droge.
  3. 1 Gramm ist die empfohlene pädiatrische Dosis auf einmal.
  4. 3 Gramm - die empfohlene Dosierung für einen Erwachsenen auf einmal.

Polysorb MP wird gemäß den Angaben verwendet.

отравление
Vergiftung

Wenn die toxikologische Infektionsbehandlung von Nahrungsmitteln, die die Ursache der Krankheit beeinflussen, antibakterielle Medikamente sein wird. Aber nur ein Arzt kann ein Antibiotikum verschreiben, aber Sie müssen zu Hause handeln. Zu Hause können Sie Sorbentien verwenden. "Polysorb MP" wirkt zwar nicht auf die Mikroben ein, verhindert aber die Aufnahme von Schadstoffen in das Blut und verbessert den menschlichen Zustand. Das Medikament besteht aus Siliziumdioxid. Der Hersteller behauptet, dass es 120-mal wirksamer ist als eine Tablette aus bekannter Aktivkohle.

Wie kann man "Polysorb MP" für Lebensmittelvergiftung anwenden? Das Medikament wird immer nur in Wasser verdünnt verwendet. Bei einer Lebensmittelvergiftung kann die Behandlung begonnen werden, indem der Magen mit einer schwachen 0,5–1% igen Lösung des Arzneimittels gewaschen und dann in Form einer Suspension eingenommen wird. Die Pulvermenge wird basierend auf dem Gewicht des Patienten genommen. Die Zucht erfolgt in einem halben Glas Wasser.

„Polysorb MP“ bei Lebensmittelvergiftung wird in einer Dosierung von 2,5–3 g des in Wasser verdünnten Arzneimittels am ersten Tag - jede Stunde ab dem zweiten Tag - 3-4 Mal täglich eingenommen.

"Polysorb MP" bei Kindervergiftung

«Полисорб МП» для ребёнка Bei einer Lebensmittelvergiftung treffen Eltern oft auf Babys. Darüber hinaus haben von Kindern verzehrte Lebensmittel möglicherweise keinen unangenehmen Geruch und Geschmack, sondern können pathogene Mikroben enthalten. Sogar eine kleine Anzahl von ihnen, die der Körper bei einem Erwachsenen bewältigen würde, würde dazu führen, dass das Kind klinische Symptome entwickelt. Durchfall und Erbrechen dehydrieren den Körper, was sich nachteilig auf das Baby auswirken kann.

Nicht weniger gefährlich ist die Vergiftung des Kindes mit Drogen. Ein Baby kann eine ganze Menge Medikamente einnehmen, bis es gefunden wird.

In Fällen von Kindervergiftung sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, egal wie schwach die Vergiftung aussieht. Erste Hilfe sollte zu Hause geleistet werden, bevor ein Krankenwagen eintrifft, um die Aufnahme von Gift zu minimieren.

"Polysorb MP" wird verschrieben, wenn Kinder verschiedene Ursachen haben - infektiöse, nicht infektiöse Medikamente. Er sollte immer in der Erste-Hilfe-Ausrüstung einer jungen Mutter sein. Dieses Medikament ist für Kinder von Geburt an zugelassen. Die Aktion erfolgt sehr schnell - nach wenigen Minuten. "Polysorb MP" im Falle der Vergiftung des Kindes ist ein Erste-Hilfe-Medikament. Sie können den Magen mit einer schwachen Lösung im Verhältnis von 1 Esslöffel auf 1 Liter Wasser waschen.

Im Falle einer Lebensmittelvergiftung des Kindes wird die Dosis von "Polysorb MP" auf der Grundlage des Gewichts des Kindes berechnet und anschließend in 30-50 ml Wasser verdünnt.

Polysorb MP während der Schwangerschaft anwenden

Schwangerschaft ist die Zeit, in der Medikamente unerwünscht sind. Die Notwendigkeit dafür kann jedoch bereits in den ersten Wochen entstehen. Wir sprechen über frühe Präeklampsie - eine Komplikation einer normalen Schwangerschaft. In den frühen Stadien entwickelt eine Frau plötzlich Übelkeit, Abneigung gegen Nahrung, Schwäche und andere unangenehme Symptome. Dies liegt an der Tatsache, dass der an den Wänden der Gebärmutter angebrachte Embryo beginnt, die Produkte seiner vitalen Aktivität in das Blut des mütterlichen Organismus freizusetzen. Da sich die Mutter jedoch noch nicht an ihre neue Position angepasst hat, hat sie die oben genannten Symptome.

«Полисорб МП» и беременность Polysorb MP ist eines der Medikamente, das den Zustand einer schwangeren Frau lindern kann. Wenn es in den Körper eindringt, umgibt es die gesamte Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts mit einem Film, der giftige Substanzen aus dem Blut, der Lymph- und Interzellularflüssigkeit bindet. "Polysorb MP" dringt nicht in das Blut ein und beseitigt die schädlichen Auswirkungen auf den Fötus.

Die späte Präeklampsie ist eine schwerwiegendere Schwangerschaftskomplikation. Er ist nicht so selten. Jede vierte schwangere Frau ist mit einer späten Gestose konfrontiert. Bereits zu Beginn der Schwangerschaft reichern sich Antikörper auf den Fötusantigenen im Körper der Mutter an, da der Fötus auch einen Teil der väterlichen Gene trägt. Bei einigen Frauen führt eine übermäßige Menge an Antikörpern zu einer Kontraktion der glatten Muskulatur der Gefäßwand, was die Durchblutung beeinträchtigt. Dies führt zum Auftreten einer Pathologie der Nieren, des Nervensystems und des Hormonsystems. Kompliziert wird die Situation durch eine Durchblutungsstörung in der Plazenta, Hypoxie, fetale Hypotrophie.

Späte Präeklampsie sollte umfassend und unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden. "Polysorb MP" in der späten Gestose wird verwendet, um Endotoxine im Körper der Mutter zu reduzieren, das heißt, die zweite Verbindung in der Pathogenese von Komplikationen zu beseitigen. Das gesamte Blut im menschlichen Körper, das durch den Darm und durch den Sorbensfilm der Droge läuft, wird von Giften gereinigt.

Bei Toxikose wird Polysorb MP über einen Zeitraum von 10 bis 14 Tagen dreimal täglich in einer Altersdosis angewendet.

Anwendung von "Polysorb MP" bei Alkoholvergiftung

Alkoholvergiftung wird als Komplikation von Alkohol bis zum Tod bezeichnet. Zu den Symptomen zählen:

  • «Полисорб МП» и алкоголь Erbrechen;
  • Kopfschmerzen;
  • Herzrhythmusstörung;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Tachykardie;
  • Verwirrung

Hilfe bei Alkoholvergiftung ist die gleiche wie bei Lebensmittelvergiftung. Ziel der Behandlung ist es, das Gift aus dem Körper zu entfernen (in diesem Fall die Zerfallsprodukte von Alkohol). Gifte wirken auf alle Organe und richten sie an. Dies kann zu Leberzirrhose, alkoholischer Enzephalopathie, Nieren- und Herzinsuffizienz führen. Und akute Alkoholtoxämie kann tödlich sein. Je früher Maßnahmen ergriffen werden, desto geringer sind die Folgen.

"Polysorb MP" ist sowohl bei akuter Alkoholvergiftung als auch bei Kater als Teil einer komplexen Entgiftungstherapie wirksam. "Polysorb MP" wird genommen - 1 Esslöffel mit einem Objektträger in 100 ml Wasser dreimal täglich.

Bei starker Alkoholvergiftung wird das Medikament am ersten Tag jede Stunde getrunken. Ab dem zweiten Tag - 4-mal täglich für 3-5 Tage.

Gegenanzeigen

Wie jedes Medikament "Polysorb MP" und hat den Nutzen und Schaden. Kontraindikationen für die Zulassung sind:

  • Abnahme oder Fehlen der Darmmotilität;
  • Exazerbation von Zwölffingerdarmgeschwür oder Magengeschwür;
  • Blutungen aus dem Gastrointestinaltrakt;
  • Idiosynkrasie-Medikament.

«Полисорб МП» может вызвать Polysorb MP kann die folgenden unerwünschten Reaktionen verursachen:

  • Verdauungsstörung;
  • Verstopfung;
  • allergische Reaktion.

Aufgrund der Tatsache, dass Polysorb MP im Magen-Darm-Trakt einen Schutzfilm bildet, kann die gleichzeitige Verwendung anderer Arzneimittel deren Wirksamkeit verringern. Daher nehmen sie das Enterosorbens getrennt von anderen Medikamenten.

Polysorb MP hat keine Überdosierung, da es nicht ins Blut aufgenommen wird. Sein Empfang von mehr als zwei Wochen kann jedoch den Austausch von Mineralien und Vitaminen beeinträchtigen. Daher benötigen Sie möglicherweise zusätzliche Kalzium- und Vitaminkonsumationen.

Zusammenfassend - "Polysorb MP" wird bei Vergiftungen, Hautproblemen, Dysbiose und Toxikose von Schwangeren verwendet. Es wird nicht in den Blutkreislauf aufgenommen und ist daher für Schwangere, Stillende und Kinder unter einem Jahr unbedenklich. Die Wirkung beginnt 1–4 Minuten nach der Einnahme. "Polysorb MP" hat keine Überdosierung und Nebenwirkungen sind ziemlich selten. Dies ist eines der wirksamsten Medikamente in der Enterosorbensgruppe.

Laden ...

Grund

Methode der Verwendung

Dauer der Aufnahme

Vergiftung 3 mal am Tag 3-5 tage
Darminfektion 3-4 mal am Tag 5–7 Tage
Nahrungsmittelallergien 3 mal täglich vor den Mahlzeiten 3-5 tage
Schwangerschaftstoxikose 3 mal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach 10–14 Tage
Chronische und saisonale Allergien, Dermatitis, Urtikaria 3 mal täglich vor den Mahlzeiten 10–14 Tage
Virushepatitis 3-4 mal am Tag 7–10 Tage
Chronisches Nierenversagen 3-4 mal am Tag 25–30 Tage
Den Körper reinigen 3 mal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach 7–14 Tage
Alkoholvergiftung erster tag - 5 mal

Zweiter Tag - 4 Mal

2 Tage
Katerprävention 1 Dosis: vor dem Fest, am nächsten Morgen nach dem Zubettgehen 2 Tage