Gibt es einen Schaden durch eine MRT für den Körper?

МРТ фото Unter den Verfahren der Hardwarediagnostik ist die Magnetresonanztomographie (MRI) weit verbreitet. Diese Umfrage liefert hochpräzise Informationen über den Zustand des Herz-Kreislaufsystems, der Gehirngefäße und des Bewegungsapparates.

Einige Diagnosemethoden, die es ermöglichen, innerhalb kurzer Zeit wichtige Informationen für eine Diagnose zu erhalten, gefährden die Gesundheit des Patienten. Ist eine MRT gesundheitsschädlich, wie oft kann diese Diagnose gestellt werden? Lass es uns herausfinden.

Physikalische Grundlagen der MRI

Betrachten Sie die physikalischen Prozesse, die diesem Verfahren zugrunde liegen.

Der Patient wird auf einen beweglichen Tisch gestellt, der sich in einem starken Magnetfeld befindet und von einem Hochfrequenzsignal beeinflusst wird. Infolgedessen bilden Gewebe und Organe eine "elektromagnetische Antwort" in Form von Wellen unterschiedlicher Länge. Auf diese Weise können Sie auf dem Bildschirm ein gescanntes Bild des menschlichen Körpers mit einem detaillierten Bild seiner inneren Organe erhalten. Die durch dieses Verfahren erhaltenen Bilder können vergrößert und zu ihren Volumenmodellen geformt werden.

МРТ есть ли вред

Die MRT wird nicht nur zu diagnostischen Zwecken verwendet, sondern auch zur Überwachung der Wirksamkeit der gewählten Behandlungsmethode.

Ist die MRT des Gehirns schädlich?

процедура МРТ головного мозга Die Indikationen für diese Art der Untersuchung können als Patientenbeschwerden über Kopfschmerzen, Schwindel und andere Symptome dienen. Es ist wahrscheinlich, dass der Patient eine Frage hat - ist die MRT des Gehirns schädlich?

Während der Untersuchung befindet sich der Patient in einer speziellen Kabine des Geräts und erzeugt ein starkes Magnetfeld. Alle Bilder der inneren Struktur des Gehirns werden durch elektromagnetische Wechselwirkungen erhalten, die für den Menschen absolut ungefährlich sind. Negative Auswirkungen können durch die Verwendung eines Kontrastmittels auftreten, das während der Implementierung verwendet wird. Daher stellt das medizinische Personal vor dem Eingriff fest, ob der Patient allergisch gegen die Bestandteile des Kontrastmittels ist.

Kontraindikationen für eine solche Diagnose können sein:

  • Nierenversagen;
  • das Vorhandensein eines Schrittmachers, Stahlimplantate, künstlicher Herzklappen, Bruchstücke usw. (Titanelemente gelten nicht für sie);
  • Klaustrophobie (je nach Komplexität der Untersuchung kann sich der Patient zwischen 15 und 40 Minuten im Gerät befinden);
  • individuelle psychosomatische Störungen.

Ist die MRT der Wirbelsäule schädlich?

аппарат МРТ фото
MRI-Gerät

Aufgrund der hohen Kosten und der Komplexität der Ausrüstung wird dieses Verfahren von einem Arzt nach strengen Angaben verschrieben, wenn Sie vermuten,

  • Wirbelhernie und Bandscheibenvorwölbung;
  • Tumorprozesse.

Während der Untersuchung bewegt sich der Tisch mit dem Patienten langsam am Scanner entlang. Die Diagnose eines Abschnitts der Wirbelsäule kann bis zu 30 Minuten dauern, und der gesamte Eingriff dauert etwa 1 Stunde. Dem Arzt stehen jedoch Bilder des pathologischen Prozesses in verschiedenen Ebenen zur Verfügung, die es ermöglichen, mit hoher Genauigkeit die Diagnose zu klären und die geeignete Behandlung vorzuschreiben.

Jede neue Art der Untersuchung verursacht bei einem Patienten Angst - ist die MRT der Wirbelsäule harmlos? Da die Grundlage dieser Methode die Auswirkung eines starken Magnetfelds auf eine Person ist und deren negative Auswirkungen durch die Wissenschaft nicht aufgezeigt wurden, gilt die MRI als sichere und sehr aussagekräftige Visualisierungsmethode der Forschung.

Was ist sicherer MRI oder Röntgen

рентгенография и МРТ — сравнение
Radiographie

Vergleicht man die Auswirkungen zweier Arten von Hardwarediagnostik - Radiographie und Magnetresonanztomographie auf den menschlichen Körper -, stellen wir Folgendes fest: Während der Röntgenuntersuchung wird eine Person ionisierender Strahlung ausgesetzt, wenn auch in geringen Dosen. In diesem Fall hat Röntgenstrahlung eine kumulative Wirkung (neigt dazu, sich im Körper anzusammeln). Röntgenstrahlen unterliegen einer Reihe strenger Einschränkungen in Bezug auf den Gesundheitszustand der Patienten. Es ist für schwangere Frauen verboten.

Informationen über die Gefahren von Röntgenstrahlen durch viele Patienten werden automatisch in einen MRT-Scan übertragen, was völlig falsch ist. Da die Eigenschaften der verwendeten Magnetfelder und Radiofrequenzsignale so sind, dass sie weder während des Eingriffs noch in ferner Zukunft die Gesundheit des Patienten gefährden. Es gibt keine Radioaktivitätsquellen in der Installation.

Eine Schädigung durch MRI tritt auch dann nicht auf, wenn die Vermessung in kurzen Zeitabständen wiederholt werden muss. Bei der Beantwortung der Frage, was schädlicher ist als eine MRI oder Röntgenaufnahme, sollte man sich daher an die Merkmale dieser Diagnoseverfahren und den unbestreitbaren Vorteil der Magnetresonanztomographie erinnern.

Ist die MRI für ein Kind schädlich?

МРТ и ребёнок Die Ernennung eines Kindes mit einem MRT führt häufig dazu, dass Eltern Angst vor dem möglichen Schaden durch das Verfahren selbst haben. Ist die MRT für ein Kind schädlich? Bei Bedarf wird dieses Verfahren vorgeschrieben, damit das Kind den Zustand des Gehirns, der inneren Organe oder des Bewegungsapparates aufgrund seiner vollständigen Unbedenklichkeit überprüfen kann.

Während des Eingriffs kann das Vorhandensein von beengten Räumen und die ungewohnten Geräusche eines funktionierenden Scanners das Baby erschrecken. Um unnötigen Stress für einen kleinen Patienten zu vermeiden, werden Beruhigungsmittel (Beruhigungsmittel) verwendet, die mit speziellen Getränken oder intravenös verabreicht werden. Der Eingriff selbst dauert etwa eine halbe Stunde. Eine solche Maßnahme ermöglicht es dem Kind, während der Untersuchung ruhig zu sein, und die Ärzte erhalten qualitative Ergebnisse. Am nächsten Tag sollte das Kind völlig normal sein.

Ist die MRT während der Schwangerschaft schädlich?

вредно ли МРТ при беременности
MRT während der Schwangerschaft

Neben den bereits beschriebenen Kontraindikationen für diese Art der Diagnose sind Informationen zur Auswirkung der MRT auf den sich entwickelnden Fötus sehr wichtig. Ist die MRT während der Schwangerschaft schädlich?

Dieses Verfahren wird erst nach 12 Wochen Schwangerschaft empfohlen. In den ersten 3 Monaten werden die wichtigsten Organe im Fötus gebildet. Das Baby ist in dieser Zeit besonders anfällig für die negativen Auswirkungen der Umwelt. Wenn die MRI als separate Studie bei Verdacht auf eine fötale Anomalie verschrieben wird, findet keine Neuplanung statt. In Ermangelung spezifischer Indikationen sollte die Studie das zweite oder dritte Schwangerschaftstrimester besser verschieben.

Daher ist die Magnetresonanztomographie derzeit das beste und sicherste bildgebende Diagnoseverfahren. Warum sind Radiographie und Ultraschall immer noch die gebräuchlichsten Methoden, da sich die Vorteile dieser Methode und die Abwesenheit von MRI-Schäden für den Körper etabliert haben? Erstens hat jede Methode ihre eigenen Terminvorgaben und zweitens verfügt nicht jede Klinik aufgrund ihrer hohen Kosten über die entsprechende Ausrüstung für die MRT.

Der Artikel wurde von Svetlana Semenovna Dracheva geschrieben - einem Physiklehrer der höchsten Qualifikationskategorie.

Laden ...